Currency.com: 20% der Nutzer erwarten, dass Bitcoin bis 2022 über $100k steigt

Eine von Currency.com durchgeführte Umfrage mit Fokus auf Kryptowährungen hat ergeben, dass die allgemeine Stimmung gegenüber Bitcoin und anderen digitalen Vermögenswerten überwiegend bullisch ist. Das Unternehmen ist eine in Großbritannien ansässige Plattform, die auch ein komplettes Spektrum an Krypto- und Mainstream-Assets anbietet, einschließlich tokenisierter Aktien, Indizes und Rohstoffe.

Fast zwei Drittel der Befragten gaben an, dass sie 30 Prozent ihres Portfolios digitalen Vermögenswerten zuordnen, und die meisten erwarten, dass ihr Krypto-Vermögen im Wert steigen wird.

Anzeige
riobet

Welche Rückschlüsse konnten erzielt werden?

Während der Krypto-Markt steigt, sagte fast ein Fünftel der Currency.com-Kunden, dass Bitcoin in einem Jahr in den Bereich des sechsstelligen Wertes steigen wird. Inzwischen glaubt mehr als die Hälfte, dass die primäre Kryptowährung zwischen 50.000 und 100.000 Dollar liegen wird.

71% dieser Investoren glauben, dass ihr Krypto-Vermögen in den folgenden Jahren auf über 1 Million Dollar anwachsen wird. Dennoch waren 27,2 % skeptisch, da sie dieses Ziel möglicherweise nicht erreichen können, obwohl fast 30 Kunden angaben, dass sie bereits Krypto-Millionäre geworden sind.

Obwohl die Mehrheit der Teilnehmer aus dem Kryptowährungsraum kommt, antworteten 22 %, dass sie erwarten, dass Bitcoin im Jahr 2021 in einen Bärenmarkt übergehen wird. Etwas mehr als ein Drittel hält die wertvollste Kryptowährung der Welt auch für überbewertet, während 19,5 % glauben, dass BTC bei den aktuellen Preisen sogar unterbewertet ist.

Etwas erwartungsgemäß glaubt fast die Hälfte (44,8%) der Currency.com-Nutzer, dass die größte Kryptowährung derzeit zu einem fairen Preis gehandelt wird.

Ein Drittel der Befragten erwartet, dass Seitwärtsbewegungen eintreten werden

Die positiven Zukunftsaussichten der Investoren werden weiter durch die Ergebnisse unterstützt, dass sie ihr digitales Vermögen mit einer Mischung aus Bitcoin und Altcoins diversifizieren. Bemerkenswert ist, dass ein Drittel der von Currency.com befragten Kunden nur in Bitcoin investieren.

Neben BTC wählten 13,5 % der Umfrageteilnehmer Ethereum als die einzige Kryptowährung und 13 % wählten Altcoins oder DeFi-Token, um die Volatilität von Bitcoin auszugleichen. Die Umfrage basierte auf den Antworten von 1.572 Currency.com Nutzern von Ende Februar bis Ende März. Currency.com’s Head of Trading, Vitaly Kedyk sagte:

„Im Laufe des Jahres 2020 haben wir gesehen, dass das Interesse an Krypto die Aufmerksamkeit des Mainstreams erlangt hat und durch die Aufnahme durch große institutionelle Investoren bestätigt wurde. Wir erwarten, dass sich dieser Trend im Jahr 2021 mit einer größeren Diversifizierung über Altcoins fortsetzen wird.“

Textnachweis: Cryptoslate

Zuletzt aktualisiert am 13. April 2021

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.