Dieser Krypto-Bot kauft Bitcoin immer dann, wenn Elon Musk über BTC tweetet

0

Elon Musk übt einen übergroßen Einfluss auf die Kryptowährungsmärkte aus – sowohl durch seine Rolle als CEO von Tesla, das Bitcoin zu einem Teil seines Geschäfts gemacht hat, als auch durch seinen überaus aktiven Twitter-Account. Wenn Musk über Kryptowährungen twittert, springen die Preise.

All dies hat dazu geführt, dass ein Londoner Krypto-Trader, Andrei Badoiu, einen Bot gebaut hat, der Bitcoin kaufen kann, wann immer Musk darüber twittert. Badoiu zufolge kann der Bot einen Trade innerhalb von Sekunden nach einem Musk-Tweet durchführen.

Anzeige

Badoiu sagt: Trader haben lange solche Werkzeuge verwendet, um Aktien in Reaktion auf Kommentare von einflussreichen Personen zu kaufen oder zu verkaufen – und dass automatisierte Werkzeuge besonders geeignet sind für Krypto-Märkte, wo Kommentare von Social-Media-Influencern wie Musk oft die Preise zum Schwanken bringen.

Theoretisch könnte Badoius Bot den Nutzern erlauben, einen Gewinn zu machen, indem sie Bitcoin kaufen, bevor ein von Musk getriebener Preisanstieg stattfindet. Allerdings wurde dies noch nicht in der freien Wildbahn getestet, da Musk nicht getwittert hat, seit der Bot live ging.

Während der Bot für viele Investoren interessant sein könnte, erfordert er auch ein hohes Maß an technischem Know-how. Wie Badoius Website erklärt, müssen potenzielle Nutzer des Bots ihn mit Hilfe von Twitter-Entwickler-Tools und einem Konto, das an die Tradingplattform MetaTrader 5 gebunden ist, konfigurieren – Schritte, die für den durchschnittlichen Bitcoin-Käufer wahrscheinlich zu entmutigend sind.

Nichtsdestotrotz sagt Badoiu, dass das Projekt beträchtlichen Enthusiasmus erzeugt hat – sowohl auf Reddit als auch auf der Code-Sharing-Plattform GitHub, wo er sagt, dass Dutzende von Menschen Tools heruntergeladen haben, um den Bot zu implementieren.

Badoiu fügt hinzu, dass er hofft, dass die großen Krypto-Börsen wie Coinbase und Binance mit der Zeit Forschungswerkzeuge hinzufügen werden, die zeigen, welche Social-Media-Aktivitäten von Einzelpersonen die Krypto-Kurse beeinflussen. Werkzeuge, die Badoiu und anderen helfen würden, Bots zu bauen, die mit ihren Kommentaren traden. Denkbar ist, dass die Krypto-Börsen auch eines Tages Benutzern eine einfache Möglichkeit bieten, Bot-basiertes Trading selbst zu verwenden.

Der Trader kommentiert zudem, dass sein Musk-Bot-Tool die sogenannte Sentiment-Analyse beinhaltet – ein schnell wachsendes Feld, das KI nutzt, um zu erkennen, ob Kommentare zu einem bestimmten Thema in sozialen Medien positiv oder negativ sind. Während Musks Krypto-Kommentare bis jetzt entweder kryptisch oder geradezu enthusiastisch waren, warnt Badoiu, dass sich das ändern könnte.

“Musk ist so unberechenbar, er könnte demnächst auch tweeten ‘Bitcoin ist schexxx'”, so Badoiu.

Textnachweis: Decrypt

Zuletzt aktualisiert am 31. März 2021

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5
Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen
  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelTop-Trader warnt Investoren vor Coinbase Handelt jetzt, „bevor es zu spät ist“
Nächster ArtikelBTC, LTC, ETH: Paypal erlaubt Bezahlung mit Kryptowährungen – doch es gibt einen Haken

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.