Ein weiteres Wochenende, ein weiteres Bitcoin-Allzeithoch: BTC steigt auf $57k

0

Der Bitcoin-Preis steigt und steigt und steigt, höher als die höchsten Wolken, direkt “zum Mond”: Nun hat der Preis von Bitcoin mit $57.000 ein neues Allzeithoch erreicht. Gestern erreichte Bitcoin den Höchststand von $57.000 – den höchsten Preis aller Zeiten.

Warum der Anstieg? Die Gründe sind wahrscheinlich vielfältig und unterschiedlich; der Bitcoin-Bullenlauf ist nun in vollem Gange.

Anzeige

Ein offensichtlicher Kandidat ist die US-Business-Intelligence-Firma MicroStrategy. Die kündigten an, dass sie Schulden in Höhe von 1 Milliarde Dollar abstoßen wird, um mehr Bitcoin zu kaufen. MicroStrategy hat dies schon einmal getan: Man verkaufte im Dezember 400 Millionen Dollar an wandelbaren vorrangigen Anleihen, die man zu einem Geldpool hinzufügte, mit dem das Unternehmen Milliarden Dollar des Coins kaufte.

MicroStrategy wird von CEO Michael Saylor geleitet – einem Krypto-Kritiker, der zum Evangelisten wurde. Branchenführer schrieben ihm seinen Einfluss auf Teslas Kauf von Bitcoin im Wert von 1,5 Milliarden Dollar zu, der seitdem zum Preisanstieg beigetragen hat.

Das neue Allzeithoch kommt, da die Kryptowährung von einer neuen Mainstream-Welle profitiert. Letzte Woche gab BNY Mellon bekannt, dass es für seine Kunden in Krypto investieren wird. Branchenführer sagten letzte Woche, dass dieser Schritt die Sichtweise von Vermögensverwaltern auf Bitcoin verändern wird und den Preis noch höher treiben wird – im Einklang mit den langfristigen Preisprognosen von JPMorgan, Guggenheim und anderen.

Guggenheim CIO Scott Minerd glaubt, dass der langfristige Preis von Bitcoin $600.000 erreichen könnte, und JPMorgan sagt voraus, dass er $146.000 erreichen könnte.

Der kontinuierliche Preisanstieg der letzten Monate hat die Marktkapitalisierung von Bitcoin mittlerweile auf über $1 Billion gebracht. Bei Kryptowährungen bezieht sich die Marktkapitalisierung auf die Gesamtzahl der im Umlauf befindlichen Coins multipliziert mit dem aktuellen Marktpreis jedes Coins.

Die Gesamtmarktkapitalisierung des gesamten Kryptowährungsmarktes erreichte Anfang Januar erstmals 1 Billion Dollar. Jetzt ist die gesamte Marktkapitalisierung von Krypto 1,7 Billionen Dollar.

Altcoin-Preisrallye geht weiter

Altcoins, also Coins, die Alternativen zu Bitcoin sind, haben sich diese Woche ebenfalls prächtig entwickelt.

Der Preis von Ethereum, der größten alternativen Kryptowährung zu Bitcoin, erreichte gestern $2.010. Die wöchentliche Preisveränderung von Ethereum ist ein Anstieg von 5%.

Binance Coin, oder BNB, sprang diese Woche zum drittgrößten Coin nach Marktkapitalisierung. Seine wöchentliche Preiserhöhung ist über 100% – die höchste unter den Top-Kryptos.

Polkadot, die viertgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung, stieg in den letzten 24 Stunden um 2% und in der letzten Woche um 36%. Sein aktueller Preis ist $38.75. Und Cardano (ADA), die sechstgrößte, sprang um 9% gestern und um 28% in der letzten Woche auf den heutigen Preis von $1.13.

Textnachweis: Decrypt

Zuletzt aktualisiert am 21. Februar 2021

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5
Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen
  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBinance Coin (BNB) explodiert 100% – wie gefährlich wird BNB jetzt für Ethereum?
Nächster ArtikelBitcoin stiehlt Gold das Kapital: Ohne Bitcoin würde das Edelmetall bei $3K traden

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.