Ethereum baut massive Stärke auf: Letzte Chance für ETH unter 2.000 Dollar?

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Die bullishen Nachrichten nehmen einfach kein Ende. Nun ist es Ethereum wieder gelungen, ein neues Allzeithoch zu setzen. $1.950 gegenüber dem US-Dollar lautet der neue Höchststand.

Aktuell notiert ETH leicht darunter bei $1.928 – aber es ist wahrscheinlich, dass der ETH-Kurs kurzfristig wieder ansteigen wird. Ein pseudonymer Analyst schreibt: Ethereum könnte „locker“ auf 5.000 Dollar ansteigen in den nächsten Monaten.

Knackt Ethereum bald 5.000 Dollar?

Ethereum konnte sich deutlich über $1.850 halten und seine Aufwärtsbewegung hier fortsetzen. Infolge gewann der Preis über der $1.900-Marke an Schwung und übertraf schließlich sogar die $1.920-Marke.

ETH setzte dann ein neues Allzeithoch bei $1.950, zog sich anschließend aber aufs aktuelle Niveau zurück. Die 2.000-Dollar-Marke blieb unberührt. Ethereum sieht sich nun dem Widerstand nahe der $1.950-Marke gegenüber.

ETH/USD könnte weiter abfallen, aber die Bullen werden wahrscheinlich in der Nähe von $1.880 aktiv bleiben. Ein starker Bruch über 1.950 Dollar könnte den Weg freimachen in Richtung $1.980 – und dann $2k.

Einige sehen Ethereum nun auf $5.000, $17.500 oder $20.000 steigen. Höher gehen nur zwei Youtuber: „Ivan On Tech“ hält einen ETH-Anstieg auf 100.000 Dollar für möglich, „BitBoy Crypto“ ebenfalls.

Ethereum „locker“ auf 5.000 Dollar

Der pseudonyme Trader „GalaxyBTC“ schreibt auf Twitter über einen bullishen Aspekt bei Ethereum: Denn die zweitplatzierte Kryptowährung testet aktuell ihren Ausbruch aus einem mehrjährigen Abwärtstrend – und das könne den ETH-Kurs „locker“ mehr als verdoppeln. Galaxy BTC:

“$ETH testet erneut den Ausbruch aus einem +1300 Tage Abwärtstrend. Viele verstehen immer noch nicht, wie groß das ist. Es könnte locker auf $5.000 in den nächsten paar Monaten gehen.”

Andere Analysten deuten ebenfalls an, dass es Sinn machen könnte, Ethereum zu kaufen. SmartContracter beispielsweise kommentiert:

„Betrachten wir $eth objektiv. es tradete in seiner Range für fast einen Monat, brach aus und rangierte für weitere 2 Wochen. Ich persönlich denke, dass dieser Ausbruch die parabolische Markup-Phase sein wird.“

Mit bullishen Folgen, wie der Trader seinen mehr als 100.000 Followern erklärt:

„Die ETH Bären werden bald völlig abgeschossen.“

https://twitter.com/SmartContracter/status/1362532020794974208

Zuletzt aktualisiert am 19. Februar 2021

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigener Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
10/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10

Playdoge - Mobiles P2E-Spiel mit Doge-Meme

  • Potenzieller Binance-CEX-Launch nach dem Presale
  • Verdiene Belohnungen im mobilen P2E-Spiel – sichere dir $PLAY!
  • Verwandelt ikonisches Doge-Meme in virtuelles Haustier
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger Artikel„Wahnsinniger Krypto-Bullenmarkt“: Bitcoin steht kurz vor seinem nächsten epischen Ausbruch
Nächster ArtikelNeues Allzeithoch für ETH: Ethereum-Preis knackt erstmals $2.000-Marke

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Martin SchwarzExperte für Kryptowährungen

Martin, mit einem MSc. in Wirtschaftsinformatik und Fokus auf asymmetrischer Kryptographie und M2M-Kommunikation, ist seit 2015 in der Welt von Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs. Schon mit 17 begann er mit dem Handel von Kryptowährungen und erwarb seinen ersten Bitcoin. Neben seinem Interesse an Kryptowährungen widmet er sich in seiner Freizeit Online-Casinos und Sportwetten, wo er mit 18 Blackjack-Strategien entwickelte und sogenannte Sure-Bets durchführte. Seine Expertise dokumentierte er frühzeitig als Autor zu Themen wie Kryptowährungen, Trading, Aktien, Casinos und Sportwetten, wodurch er heute als gefragter Experte und Autor mit über 10 Jahren Erfahrung gilt.

Zeige alle Posts von Martin Schwarz