Ex-Ripple-Manager dumpt Coins: XRP für $310 Mio. in einem Monat verkauft

0

Ripple-Mitbegründer Jed McCaleb verkauft weiterhin täglich massive Teile seines XRP-Bestandes.

Jetzt XRP bei eToro kaufen

Jed McCaleb, ehemaliger CTO und Mitbegründer des Zahlungsnetzwerks Ripple (XRP) und aktueller CEO von Stellar (XLM), hat seit Anfang Mai rund 275 Millionen XRP im Rahmen seines täglichen “Dumps” verkauft.

Anzeige

Der große XRP-Dump

Laut dem Blockchain-Explorer XRPScan erhielt McCaleb am 2. Mai etwas mehr als 442 Millionen XRP von Ripple. Seitdem verschiebt er die Token aus seinem „Tacostand“-Wallet, um sie zu verkaufen.

Seit dem 2. Mai hat McCaleb sieben ausgehende Transaktionen von 17.301.056 XRP, weitere sieben von 13.398.341 XRP und sechs Überweisungen von 10.008.592 XRP durchgeführt. Insgesamt hat er in dieser Zeit 274.947.331 XRP verkauft – zu aktuellen Preisen mindestens 310 Millionen Dollar wert.

Bemerkenswert ist, dass die Transaktionen das Muster fortsetzen, das in McCalebs früheren Verkäufen offensichtlich wurde: Er verkauft seine XRP täglich in ähnlichen Chargen für sieben Tage in Folge – dann ändert sich die Größe der einzelnen Transaktionen für die nächsten sieben Tage. Und so weiter.

Nach diesem Muster wird er morgen eine weitere Charge von 10.008.592 XRP verkaufen, woraufhin sich seine täglichen Dumps für die nächsten sieben Tage erneut ändern werden. In der Zwischenzeit hat McCaleb noch 390 Millionen XRP in seiner “Taco-Stand”-Brieftasche.

Tägliche Dumps nehmen kein Ende

McCaleb war 2011 Mitbegründer von Ripple und verließ das Unternehmen 2014 aufgrund interner Unstimmigkeiten, so der aktuelle CTO von Ripple, David Schwartz. Nach seinem Ausscheiden versuchte McCaleb zwar, sofort alle seine XRP zu dumpen – aber Ripple hielt ihn davon ab. Wahrscheinlich, um den Marktpreis des Tokens zu erhalten. Das könnte ihn im Nachhinein versehentlich zum Milliardär gemacht haben.

Schwartz 2018:

“Jed versuchte, seine XRP schnell zu dumpen und Ripple handelte, um ihn durch eine Reihe von Rechtsstreitigkeiten zu stoppen. Dank der Weigerung von Ripple wird Jeds XRP wahrscheinlich mehr als 1 Milliarde Dollar wert sein. Er wird wahrscheinlich der einzige Mensch sein, der trotz seiner Bemühungen ein Selfmade-Milliardär geworden ist”

Und:

“Jeds Reaktion darauf, dass er in diesen Fragen nicht seinen Willen bekam, darin bestand, öffentlich schlechte Dinge über das Unternehmen zu sagen und einen Konkurrenten zu gründen.”

Dennoch verkauft McCaleb seither täglich nach und nach seine Token, wenn auch in kleinen Portionen, während Ripple ihm regelmäßig zusätzliche Chargen von XRP schickt, die ihm zustehen. Laut Forbes belief sich McCalebs Nettovermögen am 10. Mai auf 6 Milliarden Dollar, schrumpfte aber am 19. Mai inmitten eines massiven “Panikverkaufs” auf den Kryptomärkten auf 4,4 Milliarden Dollar.

Jetzt XRP bei eToro kaufen

Textnachweis: Cryptoslate

Zuletzt aktualisiert am 22. Mai 2021

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelLitecoin (LTC) Preisprognose: Lohnt es sich noch, in LTC zu investieren?
Nächster ArtikelDOGE-Dip gekauft: Dogecoin-Wal mit 15 Mrd. Coins kauft weitere 420,69 DOGE

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

2015 bin ich erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen – und seitdem lässt mich das Thema Kryptowährungen nicht mehr los. Aus diesem Grund habe ich BTC & Co. auch zum Teil meines Berufs gemacht und schreibe als freier Autor für Krypto-Publikationen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

drei × zwei =