„Extrem bullish“ – BTC-Analyst erklärt: Darum wird Bitcoin bald übers Allzeithoch steigen

Bitcoin wurde bei seinem Rekordhoch um $42.000 zwar hart abgelehnt – seine bullishe Ausrichtung ist aber nach wie vor ungebrochen. Davon sind verschiedene Krypto-Analysten überzeugt.

Der Bitcoin-Preis zeigt seit einigen Stunden enorme Stärke. Zuvor hatte sich BTC in einer immer enger werdenden Spanne zwischen dem aktuellen Allzeithoch seinem Tief bei fast $28.000 konsolidiert.

Anzeige
riobet

Allerdings ist ein neues Allzeithoch jetzt nur noch wenige Tage oder Wochen entfernt. Das glaubt Jeff Ross, Gründer und CEO von Vailshire Capital Management LLC. Er schreibt auf Twitter, dass ein bullischer technischer Ausbruch „bestätigt“ wurde und Bitcoin angesichts des „extrem bullischen“ Makro-Setups in wenigen Tagen oder Wochen neue Allzeithochs sehen wird.

„#Bitcoin technisches Update: Bullisher breakout bestätigt. Neuer Anstieg höher kommt.

Macroview: extrem bullish.
On-chain-Analyse: extrem bullish.

Meinung: Schnelles Akkumulieren, da die Preise unter $40k nicht mehr lange anhalten werden. Erwarte neue Allzeithochs innerhalb von Tagen/Wochen.“

Nicht der einzige Bitcoin-Bulle

Ross ist aktuell bei weitem nicht der einzige Branchenteilnehmer, der bei Bitcoin bullish ist. Auch Mike McGlone, Bloombergs leitender Rohstoffstratege, schreibt in seinem aktualisierten Markt-Ausblick vom Mittwoch: Die Kryptowährung Nummer 1 könnte in den nächsten Wochen 50.000 Dollar erreichen.

McGlone:

„Etwa 30.000 $ ist die Schwelle, die von einer steigenden Flut von institutionellen Anlegern und der globalen Annahme als Wertaufbewahrungsmittel unterstützt wird.“

Der Top-Analyst ergänzt in seinem Bericht, dass die Konsolidierung in der Region zwischen $30K und $40K Bitcoin so positioniert haben könnte, dass er von den Bullen erneut in Richtung $50K gepusht wird:

„Der Bitcoin $30.000-$40.000-Käfig könnte die Bullen in Richtung $50.000 auffrischen“

Du kannst den gesamten Bloomberg-Bericht hier lesen

Ein weiterer bullisher Aspekt: MicroStrategy Michael Saylor versammelt in einer Konferenz aktuell Unternehmen um sich, um ihnen beim Bitcoin-Kauf zu helfen. Viele Analysten halten dieses Onboarding großer Kapitalgeber für bullish, etwa Profi-Trader Michaël van de Poppe.

Er schreibt:

„Nun, Michael Saylor bespricht #Bitcoin mit großen Unternehmen. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis mehr von ihnen beginnen, ihre Augen zu öffnen und den Wert von #Bitcoin gegen ein aufgeblasenes, korruptes Finanzsystem zu sehen. Wir sind auf dem Weg dahin.“

https://twitter.com/CryptoMichNL/status/1357105586568007681

Zuletzt aktualisiert am 4. Februar 2021

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.