Mitten im Markt-Crash: Ethereum zeigt beeindruckende Stärke – was das bedeuten kann

0

Ethereum hat in den letzten Tagen eine intensive Volatilität erlebt – als Bitcoin abgestürzt ist, tauchte ETH ebenfalls ein gutes Stück unter 1.000 Dollar. Der Rückgang löschte die Gewinne der letzten Woche aus und ließ den Preis der Kryptowährung auf 900 Dollar taumeln.

Von dort aus konnte Ethereum allerdings eine enorme Dynamik aufbauen und in den nächsten Stunden Stück für Stück wieder auf 1.140 Dollar steigen, wo der Coin aktuell notiert. Unklar ist, ob der Bereich als Unterstützungsniveau halten wird und einen weiteren Anstieg ermöglicht.

Anzeige
krypto signale

Analysten blicken nun auf die weitere Entwicklung bei BTC, um Ethereums nächsten Schritt vorherzusagen. Gelingt es Bitcoin nicht, sich von seiner kürzlich aufgetretenen Schwäche zu befreien, könnte sich dies auch nachteilig auf Ethereum und Altcoins auswirken.

Ein Trader schreibt: Der jüngste Einbruch der Kryptowährung hat sie zu einem wichtigen Unterstützungsniveau gebracht – hält dieses Niveau, könnte das in den kommenden Tagen erneut einen signifikanten Aufschwung ermöglichen.

Ethereum demonstriert Stärke, hält sich über 1.100 Dollar

Trader Josh Olszewicz schreibt in einem Tweet, dass es Ethereum durchaus passieren kann, bis auf $500 abzustürzen – und dann geraume Zeit dort zu traden. Der Analyst:

“ETH PF: immer noch als Roadmap für Q1… suche nach einem Dip zu ML, 200-Tage-EMA und Jahres-Pivot über die nächsten Monate ~500-530.”

Ist Ethereums Aufwärtstrend gebrochen?

Nicht alle sehen bei Ethereum gleich einen Absturz auf 500 Dollar kommen. Trader SPAC Mikey erklärt, dass der Aufwärtstrend bei ETH ungebrochen ist, weil kontinuierlich höhere Tiefs gesetzt werden:

“Technisch immer noch ein Aufwärtstrend. Höhere Tiefs für diese ganze Bewegung. Shorting beginnt nicht, bis wir eine Reihe von niedrigeren Hochs und niedrigeren Tiefs auf HTF sehen. $ETH”

Auch andere bleiben bullish

Wenn Ethereum sich kurzfristig über dem aktuellen Niveau halten kann, so halten Analysten in den kommenden Tagen und Wochen weitere deutliche Aufwärtsbewegungen für möglich.

Der renommierte Analyst Tradermayne betont beispielsweise Ethereums starken Tagesschluss und erklärt, dass dies bereits der Tiefpunkt für den Coin gewesen sein könnte.

“Tief könnte da sein, oder vielleicht war dies ein bärischer Retest. Werde darauf reagieren, was der Markt hergibt.”

Entweder Ethereum kaufen beim Dip oder beim breakout.

Die nächsten Tage dürften Ethereums kurzfristige Aussichten verdeutlichen – davon gehen mehrere Analysten aus. Kommt es bei Bitcoin zu einer eindeutigen Bewegung nach oben oder unten, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Ethereum und Altcoins folgen.

Letztes Update:

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelTop-Trader bleibt dabei: Darum wird Bitcoin in diesem Zyklus $300.000 erreichen
Nächster ArtikelExtrem beliebt: PayPals neue Krypto-Abteilung hat gerade in 24h mehr als $240 Mio. getradet

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.