Polkadots (DOT) lang erwartete „Parachains“ launchen endlich auf Kusama (KSM)

0

Die Entwickler von Polkadot (DOT) und der Kusama-Blockchain sind in die fünfte und letzte Startphase für die mit Spannung erwartete Parachain-Funktionalität eingetreten. Das hat Projektgründer Gavin Wood gerade angekündigt.

Jetzt DOT bei capital.com kaufen

Wood:

Anzeige

“Der Start von Polkadot begann vor etwa zehn Monaten mit den ersten vier Phasen; die letzte – der Schritt zur vollständigen Dezentralisierung und Erlaubnisfreiheit – fand schließlich Ende Juli letzten Jahres statt. Jetzt beginnt Phase fünf, die letzte Phase der Einführung von Polkadot.“

Letzte Vorbereitungen

Bei Parachains handelt es sich um einzelne Layer-1-Blockchains, die innerhalb des Polkadot-Ökosystems parallel laufen – einschließlich des “Canary-Netzwerks” Kusama. Alle werden mit der zentralen Relay Chain für erhöhte Sicherheit, Skalierbarkeit und Interoperabilität verbunden sein.

Laut dem Medium-Beitrag mit dem Titel “Der Start der Parachains” gibt es zwei wichtige Schritte, die vor dem vollständigen Launch von Parachains durchgeführt werden müssen. Erstens muss ein externes Audit für alle neuen Funktionen durchgeführt werden.

Das hat laut Woods bereits begonnen und sollte “in naher Zukunft abgeschlossen sein“.

Gleichzeitig wird ein “Live-Fire”-Test von Parachains auf Kusama beginnen – dem Cousin-Netzwerk von Polkadot, das zum Experimentieren mit neuen Funktionen verwendet wird. Dies wird “mindestens eine erfolgreiche Auktion mit Crowdloans und das Hosten von mindestens einer funktionierenden Parachain beinhalten“.

Wood ergänzend:

“Der Weg, alles auf Kusama in Gang zu bringen, hat bereits begonnen und wird voraussichtlich in den kommenden Tagen in drei Schritten abgeschlossen werden.“

Entwicklung schreitet rasant voran

Bei den ersten beiden dieser Schritte handelt es sich um den Einsatz einer leeren „Shell“-Parachain (die hat keine wirkliche Funktionalität). Danach folgt dann das Upgrade.

„Wir werden das Upgrade vorschlagen, sobald wir gesehen haben, dass die “Shell”-Parachain 24 Stunden lang ohne Probleme läuft und sobald das gleiche Upgrade erfolgreich im Westend-Testnetz durchgeführt wurde”, so Wood.

Wenn alles nach Plan läuft, werden fünf Auktionen für Parachain-Slots gestartet – jede im Abstand von sieben Tagen. Bemerkenswert dabei: Ähnliche Auktionen könnten auf Polkadot “bald” danach beginnen.

“Nachdem die ersten Auktionen von Kusama erfolgreich abgeschlossen wurden, würde man erwarten, dass die Auktionen von Polkadot bald danach stattfinden. Wenn die endgültigen Parameter der Auktionen festgelegt sind, werden sie zusammen mit dem Auktionsplan veröffentlicht”, so Wood.

In der Zwischenzeit arbeiten die Polkadot-Entwickler bereits aktiv an neuen Features wie Parathreads, Off-Chain XCMP und Spree.

Jetzt DOT bei capital.com kaufen

Textnachweis: Cryptoslate

Zuletzt aktualisiert am 19. Mai 2021

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelDer STC-Token ist live – und über 10 Krypto-Börsen sind bereit dafür
Nächster ArtikelBullisher Faktor? Cardano erhält bald einen Konverter für ERC-20-Token

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

2015 bin ich erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen – und seitdem lässt mich das Thema Kryptowährungen nicht mehr los. Aus diesem Grund habe ich BTC & Co. auch zum Teil meines Berufs gemacht und schreibe als freier Autor für Krypto-Publikationen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

2 + 20 =