Cardano auf $20, Polkadot auf $640! Investmentfonds sieht Preisexplosion in 2-3 Jahren

0

Cardano (ADA) und Polkadot (DOT) könnten ihren Preis innerhalb der nächsten 2-3 Jahre um den Faktor 20 steigern. Das glaubt laut blockarabia der Geschäftsführer des in Dubai ansässigen Krypto-Investmentfonds „FD7 Ventures Prakash Chand“.

Eine derartige Preissteigerung bei Coins, die sich bereits in der Krypto-Top-10 befinden, klingt zunächst sehr gewagt. FD7 Managing Partner Q. Dhalla zufolge würden allerdings bereits institutionelle Investoren ihr Interesse an den Coins bekunden.

Anzeige

„Institutionen warten nicht nochmal 10 Jahre“

Erst vor kurzem hatte das Unternehmen einen 250-Millionen-Dollar-Mikro-Fonds eröffnet, um ADA und DOT zu fördern. Damit sollen jährlich 1-5 Millionen Dollar in 50 Unternehmen investiert werden, die ADA und DOT entwickeln. Abhängig von ihrem Wachstum werden etwa 30 % dieser Unternehmen eine zweite Investition zwischen 5-20 Mio. $ erhalten.

Nun äußert sich der Geschäftsführer des Krypto-Investmentfonds bullish – und sieht eine 20-fache Preissteigerung bei ADA und DOT.

Institutionelle Investoren würden seine Begeisterung teilen, entsprechende Anfragen kämen bereits – von Investoren, “die nicht einmal von Cardano und seinem ADA-Token wussten”, aber dennoch daran interessiert gewesen seien. Prakash Chand:

“Das Potenzial für diese beiden Projekte, zusammen mit Ethereum die Art und Weise zu ändern, wie die Welt Geschäfte macht, ist massiv.“

Chand zufolge wären ETH, DOT und ADA bereits dabei, die gesamte Branche zu stören – vom Gesundheitswesen über Immobilien bis hin zum Finanzwesen.

FD7 Ventures war kürzlich aufgrund der Ankündigung in den Schlagzeilen, 750 Millionen Dollar an Bitcoin (BTC) liquidieren zu wollen, um mehr Cardano und Polkadot zu kaufen.

Chand über Bitcoin:

“Ich bin fest davon überzeugt, dass ADA, DOT und ETH ein größeres Potenzial haben, die Welt mit sinnvollen Projekten zu verändern.”

Auf Twitter wurde Chand nett von Cardano-Gründer Charles Hoskinson gegrüßt – und äußerte, er sei “sehr beeindruckt” von den beiden Gründern von Cardano und Polkadot sowie ihrem Engagement in der Entwickler-Community.

FD7 Managing-Partner Q. Dhalla erklärt:

„Ich kann Ihnen sagen, wenn es um Cardano, Polkadot und Ethereum geht, wird das institutionelle Geld dieses Mal nicht 10 Jahre (wie bei Bitcoin, Anm. d. Red.) warten. Bitcoin hat uns den Proof of Concept gegeben, der das Vertrauen in den Markt aufgebaut und einen Weg für innovative Altcoins geebnet hat, um viel schneller zu skalieren.”

Scheint so, als hätten auch viele Altcoins goldene Zeiten vor sich.

 

Zuletzt aktualisiert am 5. Juli 2021

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

CFD-Trading zu günstigen Gebühren

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5
Zum Angebot
74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelDOGE To The Moon: NBA-Team Dallas Mavericks akzeptiert jetzt Dogecoin als Zahlungsmittel
Nächster ArtikelBitcoin-Kursrücksetzer gekauft: MicroStrategy erwirbt weitere $10 Millionen in BTC

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Mein Bruder hatte mich 2014 auf einen Artikel über Bitcoin aufmerksam gemacht. Wochenlange Überforderung und Recherche standen an der Tagesordnung. Nach einiger Zeit verstand ich den Umgang mit der Technologie und versuche seit dem Abschluss meines Studiums der Rechtswissenschaften, die Thematik leicht verständlich wiederzugeben.