Tesla mischt die Karten neu: Jetzt blicken Bitcoin-Analysten auf $70.000 pro BTC

Nach Teslas 1,5-Milliarden-Dollar-Bitcoin-Kauf bewegen sich die Krypto-Märkte derzeit mit enormer Geschwindigkeit – auch die Preisziele bewegen sich immer weiter nach oben.

Gerade waren 50.000 Dollar pro BTC greifbar, jetzt fordern verschiedene Analysten und Trader bereits 70.000 Dollar. Der unabhängige Krypto-Analyst BigCheds etwa schreibt auf Twitter, dass Bitcoin bald um mindestens 70% steigen könnte.

Anzeige
riobet

Krypto-Märkte steigen immer höher

Als Begründung für die These führt er den sogenannten Relative-Stärke-Indikator an, nach dem sich BTC in einer bestimmten Zone befindet.

„Die letzten 2 Male, als dies geschah, bewegte sich der Preis um mehr als 70%, nur eine Beobachtung.“

Das bedeutet, so BigCheds:

„Basierend auf dieser Theorie sollte der [Bitcoin] Preis etwa 70k erreichen, bevor er sich abkühlt, irgendwann in den nächsten 3-4 Wochen“

Tesla transportiert Bitcoin zum Mars

BigCheds ist mit seiner bullishen Prognose nicht alleine. Nach Teslas monströsem 1,5 Milliarden-Dollar-Bitcoin-Kauf sind die meisten Branchenteilnehmer bei Bitcoin optimistisch gestimmt.

In seiner Einreichung bei der „Securities and Exchange Commission“ schreibt Tesla außerdem, dass das Unternehmen plane, in Zukunft mehr Bitcoin zu kaufen – und dass man womöglich sogar bald die Fahrzeuge und Produkte des Autobauers mit BTC bezahlen kann.

Viele gehen davon aus, dass Teslas Vorstoß auf die Krypto-Märkte auch andere Unternehmen jetzt dazu veranlassen könnte, in BTC zu investieren. MicroStrategy-CEO Michael Saylor beglückwünscht Elon Musk jedenfalls auf Twitter zu seinem Bitcoin-Kauf:

„Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an Elon Musk und Tesla für die Aufnahme von Bitcoin in ihre Bilanz. Die ganze Welt wird von dieser Führung profitieren.“

Warme Worte – und ein Hinweis darauf, dass der Schritt nun den Weg für viele andere Unternehmen geebnet haben könnte, um ebenfalls Bitcoin zu kaufen.

Angesichts der bullishen Entwicklungen haben verschiedene Analysten zudem ihre Preisziele für Bitcoin aktualisiert. Bloomberg-Analyst Mike McGlone beispielsweise ist davon überzeugt, dass der Preis der Kryptowährung bald $50.000 erreichen wird.

Viele, etwa On-Chain-Analyst Willy Woo oder Investor Mike Novogratz, halten sogar einen Bitcoin-Kurs von $100.000 bis $200.000 in wenigen Monaten für möglich.

Trader Michaël van de Poppe erklärt hierzu: Man müsse bedenken, dass lediglich zwei große Firmen nun BTC gekauft hätten – MicroStrategy und Tesla. Wenn es 20, 50 oder 100 Firmen tun, dann ist ein Bitcoin bei 40.000 Dollar immer noch sehr billig – und BTC womöglich schneller bei sechsstelligen Preisen, als man sich vorstellen kann.

Zuletzt aktualisiert am 9. Februar 2021

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.