Türkei verbietet die Nutzung von Bitcoin als Zahlungsmethode

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Das Verbot von Kryptowährungen in der Türkei ist bereits auf den Widerstand einer ganzen Szene gestoßen. Wie wir bereits gesehen haben, hat das Verbot von Kryptowährungen immer zu erheblichem Widerstand seitens der Community geführt, so dass sich die türkische Regierung möglicherweise auf die kommenden Wochen einstellen muss, dass die Bürger nach einem Schlupfloch suchen.

Türkei verbietet Bürgern die Nutzung von Kryptowährungen

Die Türkei hat am 16. April offiziell ein Verbot für Kryptowährungen erlassen. Die türkische Zentralbank hat eine Erklärung herausgegeben, in der sie die Bürger auffordert, digitale Währungen nicht zum Kauf von Waren und Dienstleistungen zu verwenden. Hier ein Auszug:

“Zahlungsdienstleister werden nicht in der Lage sein, Geschäftsmodelle in einer Weise zu entwickeln, dass Krypto-Assets direkt oder indirekt bei der Bereitstellung von Zahlungsdiensten und der Ausgabe von elektronischem Geld verwendet werden, und sie werden nicht in der Lage sein, Dienstleistungen im Zusammenhang mit solchen Geschäftsmodellen anzubieten.”

Die Schwächung der türkischen Lira hat dazu geführt, dass die Bürger nach Alternativen Ausschau halten. Viele Krypto-Enthusiasten nannten dies als einen treibenden Faktor hinter dem Verbot. Offiziell lautet das Bank-Statement wie folgt:

“Es wird davon ausgegangen, dass ihre Verwendung im Zahlungsverkehr aufgrund der oben genannten Faktoren zu uneinbringlichen Verlusten für die an den Transaktionen beteiligten Parteien führen kann, und sie enthalten Elemente, die das Vertrauen in die derzeit im Zahlungsverkehr verwendeten Methoden und Instrumente untergraben können.” schrieb die Bank in einer Erklärung.

PlanB, der Gründer des Bitcoin Stock to Flow Modells, twitterte gestern:

“Ich habe meinen Segelurlaub in der Türkei abgesagt. Wenn das die Art und Weise ist, wie die türkische Regierung mit Eigentumsrechten umgeht und ihre eigenen Bürger bestiehlt.”

Obwohl der Bitcoin Kurs weiter korrigiert, sind sich Analysten einig, dass das nichts mit der Meldung aus der Türkei zu tun hat.

Zuletzt aktualisiert am 17. April 2021

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigener Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
10/10

Meme Games - Vereint Memes mit dem olympischen Geist.

  • Olympischer Memecoin für 2024: Vereint Memes mit dem olympischen Geist.
  • Große Gewinne mit $MGMES: Tritt an für 25% Token-Bonus.
  • Unbegrenzte Teilnahme: Mehrfachkäufe erhöhen deine Gewinnchancen.
  • Setze deine Gewinne ein: Verdiene mehr durch Staking von Presale-Belohnungen.
9.8/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelKrypto-Börse Binance verbrennt $ 600 Mio. an Binance Coin
Nächster ArtikelKanadische Börsenaufsichtsbehörde genehmigt Ethereum ETF

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Martin SchwarzExperte für Kryptowährungen

Martin, mit einem MSc. in Wirtschaftsinformatik und Fokus auf asymmetrischer Kryptographie und M2M-Kommunikation, ist seit 2015 in der Welt von Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs. Schon mit 17 begann er mit dem Handel von Kryptowährungen und erwarb seinen ersten Bitcoin. Neben seinem Interesse an Kryptowährungen widmet er sich in seiner Freizeit Online-Casinos und Sportwetten, wo er mit 18 Blackjack-Strategien entwickelte und sogenannte Sure-Bets durchführte. Seine Expertise dokumentierte er frühzeitig als Autor zu Themen wie Kryptowährungen, Trading, Aktien, Casinos und Sportwetten, wodurch er heute als gefragter Experte und Autor mit über 10 Jahren Erfahrung gilt.

Zeige alle Posts von Martin Schwarz