US-Kleinanleger sind bullisher auf Cardano (ADA) als auf Bitcoin (BTC): neue Umfrage

Ein neuer Bericht von Voyager Digital zeigt, dass Kleinanleger bullisher auf Cardano (ADA) sind als auf Bitcoin. Dennoch planen 80% der Kleinanleger, im März mehr Bitcoin zu kaufen.

Bitcoin mag in den letzten Tagen ein Comeback inszeniert haben, aber die Investoren richten ihre Aufmerksamkeit auf Cardano (ADA). Das ist das Ergebnis der ersten „Digital Asset Investor Sentiment Survey“ – durchgeführt von Krypto-Trader Broker Voyager Digital.

Anzeige
riobet

Die Umfrage ergab, dass 31.8% der befragten Investoren sich als „enorm bullish“ auf Cardano beschrieben, gegenüber 22.2% für Bitcoin. Letzten Monat erreichte Cardano ein Allzeithoch von $1.48 und wurde kurzzeitig die drittgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung.

Der dritte und vierte Platz in der Umfrage ging an Ethereum, mit 12,2%, und Polkadot, mit 6,3%.

„Dies zeigt deutlich die Begeisterung, die unsere Nutzerbasis gegenüber Kryptowährungen hat, sowohl aus der Investitions- als auch aus der Tradingperspektive“, erklärt Steve Ehrlich, CEO von Voyager Digital. „Natürlich ist Bitcoin in diesen Tagen in aller Munde, aber zu sehen, dass Cardano dem voraus ist, war eine wirklich große Überraschung für uns.“

Nach Ehrlichs Ansicht zeigen die Umfrageergebnisse auch, dass der Kryptowährungsraum ein wirklich vielfältiges Ökosystem geworden ist, mit einer wachsenden Anzahl von digitalen Vermögenswerten, aus denen Investoren wählen können.

Bitcoin-Käufer versammeln sich

Trotz des Einbruchs von Bitcoin im Februar um 26% bleiben die Privatanleger bullish, was die Aussichten des Assets angeht. Die Umfrage, bei der 1.385 Personen in den USA zu Wort kamen, ergab, dass die Mehrheit der Investoren erwartet, dass der Bitcoin-Preis bis Ende März zwischen $51.000 und $60.000 liegen wird, wobei 80% der Teilnehmer planen, in diesem Monat mehr Bitcoin zu kaufen.

Die Befragten sehen die Krypto-Investmentlandschaft im Großen und Ganzen bullish; auf einer „bearish/bullish-Skala“ wurde die Stimmung der Investoren mit 8 von 10 Punkten bewertet, wobei 1 für extreme bearishness und 10 für extreme bullishness sowohl für die nächsten 6 Monate als auch für die nächsten 12 Monate steht. Nur einer von fünf stimmt zu, dass sich Bitcoin derzeit im „Blasen-Territorium“ befindet.

Sie schließen einen Bärenmarkt nicht komplett aus – und sollte dieser eintreten, erwartet die Mehrheit der Investoren einen Preisverfall von 20%-40%. Nichtsdestotrotz sind 60% der Befragten zuversichtlich, dass Bitcoin und andere digitale Assets die größte Wertanlage darstellen und Edelmetalle wie Gold (8%), Aktien (6%) und erstklassige Staatsanleihen (1%) übertreffen.

Textnachweis: Decrypt

Zuletzt aktualisiert am 10. März 2021

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.