Visa nutzt Ethereum! Doch werden die hohen Gas-Gebühren nicht zur Bedrohung?

Es ist vermutlich die bullishste Nachricht für Ethereum, seit Bitcoins Bull-Run begonnen hat: Zahlungs-Gigant Visa wird künftig die Ethereum-Blockchain für Krypto-Zahlungen einsetzen!

Wie Reuters berichtet, beginnt Visa nun, die Kryptowährung USD Coin (USDC) zu akzeptieren, um Transaktionen in seinem Zahlungsnetzwerk abzuwickeln. Das Unternehmen hat ein entsprechendes Pilotprogramm mit der Krypto-Börse Crypto.com gestartet und plant, diese Dienstleistung im Laufe der nächsten Monate verschiedenen Partnern anzubieten.

Anzeige
riobet

Erst vor einigen Tagen hatte Visa angekündigt, sich mit Kryptowährungen und insbesondere Bitcoin auseinanderzusetzen. Das erklärte Ziel: eine Brücke zwischen Krypto-Besitzern und traditionelleren Zahlungsmitteln zu werden. Nun ist es soweit.

Cuy Sheffield, Leiter der Kryptoabteilung bei Visa, über den Schritt:

„Wir sehen eine steigende Nachfrage von Verbrauchern auf der ganzen Welt, um in der Lage zu sein, auf digitale Währungen zuzugreifen, sie zu halten und zu verwenden, und wir sehen eine Nachfrage von unseren Kunden, um in der Lage zu sein, Produkte zu bauen, die diesen Zugang für Verbraucher bieten.“

Als erste Kryptowährung im Visa-Ökosystem nutzt die Firma wie erwähnt den Stablecoin USD Coin (USDC). Das Gemeinschaftsprojekt der Kryptofirmen Circle und Coinbase ist im Verhältnis 1:1 an den US-Dollar gekoppelt.

Ethereum-Netzwerkgebühren als Stolperstein?

Du fragst dich nun, was Ethereum damit zu tun hat? Nun: Alle diese Zahlungen werden direkt auf der Ethereum-Blockchain selbst abgewickelt. Dadurch entfällt die Notwendigkeit, Kryptowährungen in Fiat-Geld umzuwandeln, damit die Transaktion abgewickelt werden kann.

Viele Nutzer haben zwischenzeitlich die Sorge geäußert, dass Ethereums aktuell hohe Nutzungsgebühren eine Belastung für das Visa-Ethereum-Projekt sein könnten. Hierzu hat sich Ryan Adams, Ethereum-Analyst und Herausgeber des „Bankless“-Podcasts nun geäußert.

Adams schreibt seinen mehr als 65.000 Twitter-Followern: Ethereums Gas-Gebühren werden für Visa-Nutzer überhaupt keine Rolle spielen. Adams:

„Wenn du gehört hast ‚Visa wickelt Transaktionen auf Ethereum ab‘ & deine Reaktion war ‚wie kann Ethereum das tun, wenn die Gasgebühren hoch sind‘ dann… und ich meine das mit allem Respekt… verstehst du nicht, wie das funktioniert.“

Denn, erläutert Adams:

„Visa kann Milliarden von $ in einer einzigen ETH-Transaktion bündeln. Gas spielt keine Rolle.“

Ethereum-Investoren blicken nun mit Spannung auf den ETH-Kurs. Gelingt Ethereum kurzfristig der Aufstieg zum neuen Allzeithoch – mit entsprechendem Rückenwind durch ein derart großes Unternehmen?

Zuletzt aktualisiert am 30. März 2021

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.