Binance-CEO sicher: Der Rettungsplan für Terra LUNA wird so nicht funktionieren

Binance-CEO sicher Der Rettungsplan für Terra LUNA wird so nicht funktionieren

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Binance-CEO Changpeng Zhao glaubt: Der Vorschlag von Terra-Gründer Do Kwon, LUNA in eine neue Version zu forken, um das Ökosystem zu retten, ergibt keinen Sinn.

Kann der Hardfork Terra LUNA retten?

Der CEO von Binance, CZ, glaubt nicht, dass der Plan von Do Kwon zur Rettung von Terra LUNA funktionieren wird. Do Kwon hat am 13. Mai einen Vorschlag angekündigt, LUNA in eine neue Version zu forken, um das Ökosystem zu retten. CZ erklärt hierzu nun auf Twitter:

„Das wird nicht funktionieren. – Ein Fork gibt dem neuen Fork keinen Wert. Das ist Wunschdenken. – Man kann nicht alle Transaktionen nach einem alten Snapshot annullieren, sowohl auf der Kette als auch außerhalb der Blockchain (Börsen).“

Er fragt weiter, wo die von LFG gehaltenen BTC geblieben sind, nachdem sie an Market Maker verliehen wurden. Do Kown zufolge werde ein umfassender Bericht zu diesem Thema eingehen und LFG die Verwendung dokumentieren.

Er bittet um „Geduld“, da das Team „mit mehreren Aufgaben gleichzeitig jongliert“. CZ vergleicht die Strategie auch mit dem Versuch, Bitcoin am ATH zu forken und zu erwarten, dass der Wert erhalten bleibt.

CZ merkt auch an, dass er UST noch nie besessen hat und „es nicht allzu gut kennt“. Er betont, er sei „normalerweise mit anderen Dingen beschäftigt, aber jetzt wird er in diese Sache hineingezogen“. Seine Verachtung für Do Kwon und die Terra-Blockchain wird in seinen jüngsten Tweets deutlich.

Er postet sogar einen Link zu einem „Dead Cat Bounce“-Erklärungsthread auf Binance Academy. Der bezieht sich auf den LUNA-Sprung, nachdem Do Kwon seinen Vorschlag veröffentlicht hatte.

Er scheint auch einen Teil des Verdienstes für den Neustart der Terra-Blockchain zu beanspruchen. Denn, wie er schreibt:

„Wenn wir das Thema nicht vorantreiben würden, wäre die Terra-Blockchain vielleicht immer noch im “angehaltenen” Modus oder noch schlimmer mit Super-Minting…“

Bis jetzt wurde noch kein Vorschlag von den Validatoren ausgewählt, aber die Community debattiert weiterhin in den Terra-Foren und auf Twitter.

Textnachweis: Cryptoslate

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigener Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
10/10

Meme Games - Vereint Memes mit dem olympischen Geist.

  • Olympischer Memecoin für 2024: Vereint Memes mit dem olympischen Geist.
  • Große Gewinne mit $MGMES: Tritt an für 25% Token-Bonus.
  • Unbegrenzte Teilnahme: Mehrfachkäufe erhöhen deine Gewinnchancen.
  • Setze deine Gewinne ein: Verdiene mehr durch Staking von Presale-Belohnungen.
9.8/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelCoinbase-CEO bullish: Krypto wird sich erholen – und 15% des globalen BIP einnehmen
Nächster ArtikelRipples XRP wirkt wie wiederbelebt – steht der Coin vor einer Rallye?

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Jannis GrunewaldExperte für Kryptowährungen

Jannis Grunewald schreibt seit mehr als acht Jahren über Kryptowährungen und Technologie-Trends. Erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen ist er 2015 als Inhaber einer Digitalagentur; mittlerweile gibt's für ihn kaum einen Tag ohne BTC, ETH und Co. Ob technische Analyse, Krypto-Trading, NFTs oder Web 3.0 – Jannis besitzt ein breites Fachwissen über moderne Finanz- und Wirtschaftsthemen, setzt dies auch entsprechend ein: Er führt Interviews mit bekannten Persönlichkeiten der Krypto-Branche, kommentiert Entwicklungen, schreibt Prognosen, News und Analysen. Der gefragte Autor ist hervorragend in der Szene vernetzt, zudem regelmäßiger Gast auf Krypto- und Blockchain-Konferenzen weltweit. Sie finden Jannis' Publikationen in führenden Fachmagazinen – beispielsweise auf Finanzen.net, Cryptonews.com, Kryptoszene oder Business2Community.

Zeige alle Posts von Jannis Grunewald

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

zwölf − 6 =