Bitcoin: Der Preis sinkt zwar – doch der Wettbewerb unter Minern explodiert

Bitcoin Der Preis sinkt zwar – doch der Wettbewerb unter Minern explodiert

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Trotz Bitcoins jüngstem Absturz zeigen die verfügbaren Daten: Der Wettbewerb unter den Bitcoin-Minern um das Mining neuer Blöcke nimmt zu.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Die Bitcoin-Preisentwicklung mag derzeit bei vielen Krypto-Enthusiasten einen bitteren Beigeschmack hinterlassen. Aber die verfügbaren Daten zeigen, dass der Wettbewerb unter den Minern dadurch nicht geringer geworden ist.

Bitcoin-Mining-Schwierigkeit steigt weiter an

Laut Daten von CoinWarz hat die Bitcoin-Mining-Difficulty heute ein neues Allzeithoch von 27,97 Billionen erreicht. Interessanterweise ist dies das zweite Mal in diesem Jahr, dass die Mining-Schwierigkeit des Netzwerks auf einen neuen Höchststand gestiegen ist.

Vereinfacht ausgedrückt zeigt die Mining-Schwierigkeit den Grad des Wettbewerbs zwischen den Minern im Netzwerk an. Ein erhöhter Schwierigkeitsgrad bedeutet, dass die Miner untereinander in einem harten Wettbewerb stehen, um Blocktransaktionen zu bestätigen oder zu validieren und dafür Belohnungen zu erhalten.

Anfang der Woche haben wir berichtet, dass die Bitcoin-Mining-Hash-Rate ebenfalls auf ein neues Allzeithoch gestiegen ist. Die Mining-Hash-Rate wird verwendet, um die gesamte Rechenleistung zu messen, die zum Mining oder zur Verarbeitung von Transaktionen im Netzwerk erforderlich ist.

  • bitcoin
  • Bitcoin
    (BTC)
  • Preis
    $66,303.00
  • Marktkapitalisierung
    $1.31 T

Der Anstieg des Bitcoin-Mining-Schwierigkeitsgrads im Gleichschritt mit der BTC-Mining-Hash-Rate zeigt, wie viel Vertrauen und Fortschritt die Branche innerhalb eines Jahres erlebt hat.

Während dieses Zeitraums gab es verstärkte Umweltbedenken gegen Krypto-Mining-Aktivitäten, was zu einem drastischen Rückgang der Bitcoin-Mining-Hash-Rate und der Bitcoin-Mining-Schwierigkeit geführt hat.

Seitdem haben sich beide jedoch wieder erholt, da die Miner ein neues Zuhause gefunden haben und nun in einem starken Wettbewerb zueinander stehen.

Bitcoin an der $40k-Klippe

Der Bitcoin-Kurs ist in den letzten 24 Stunden um über 5% gefallen, BTC tradet derzeit für 38.332 Dollar. Die verfügbaren Daten zeigen, dass das Asset am 17. Februar einen moderaten Ausverkauf erlebte, der zu der aktuellen Preisbewegung geführt hat.

Die Preisaktion zog unterschiedliche Reaktionen nach sich. Viele Analysten halten die 40.000-Dollar-Marke für eine gefährliche Klippe für das digitale Flaggschiff. Der beliebte Trader Crypto Ed beispielsweise kommentiert: Er hatte das Gefühl, dass Bitcoin nach dem überraschenden Wertverlust ein „Wunder“ benötigt.

In diesem Jahr tradete Bitcoin größtenteils zwischen 40.000 und 45.000 US-Dollar, seit der Wert zum Jahreswechsel abgestürzt ist. Zwar hat BTC einige Gewinne wiedererlangt – aber er ist immer noch weit von seinem ATH von 69.000 $ entfernt.

Jurrien Timmer, Fidelitys Director of Global Macro, rät seinen Anhängern, die Nachrichten rund um die jüngste Performance von Bitcoin auszublenden und sich stattdessen auf das Netzwerkwachstum des Coins zu konzentrieren.

Timer weist darauf hin, dass „Bitcoin-Adressen (mit einem Wert von mehr als Null) sich weiter nach oben bewegen“ und dass „die Auf- oder Abwärtsdebatte (Preisbewegung) weiterhin ein beliebtes Hobby für viele ist, aber es ist hauptsächlich Lärm. Für Bitcoin ist das Netzwerk das, was zählt“.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Textnachweis: Cryptoslate

Zuletzt aktualisiert am 20. Februar 2022

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigener Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
10/10

Meme Games - Vereint Memes mit dem olympischen Geist.

  • Olympischer Memecoin für 2024: Vereint Memes mit dem olympischen Geist.
  • Große Gewinne mit $MGMES: Tritt an für 25% Token-Bonus.
  • Unbegrenzte Teilnahme: Mehrfachkäufe erhöhen deine Gewinnchancen.
  • Setze deine Gewinne ein: Verdiene mehr durch Staking von Presale-Belohnungen.
9.8/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBitcoin stürzt unter 40.000 Dollar – 38.000 Dollar als nächster Stopp?
Nächster ArtikelTesla wird Dogecoin als Zahlungsmittel an Supercharging-Stationen akzeptieren: Elon Musk

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Jannis GrunewaldExperte für Kryptowährungen

Jannis Grunewald schreibt seit mehr als acht Jahren über Kryptowährungen und Technologie-Trends. Erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen ist er 2015 als Inhaber einer Digitalagentur; mittlerweile gibt's für ihn kaum einen Tag ohne BTC, ETH und Co. Ob technische Analyse, Krypto-Trading, NFTs oder Web 3.0 – Jannis besitzt ein breites Fachwissen über moderne Finanz- und Wirtschaftsthemen, setzt dies auch entsprechend ein: Er führt Interviews mit bekannten Persönlichkeiten der Krypto-Branche, kommentiert Entwicklungen, schreibt Prognosen, News und Analysen. Der gefragte Autor ist hervorragend in der Szene vernetzt, zudem regelmäßiger Gast auf Krypto- und Blockchain-Konferenzen weltweit. Sie finden Jannis' Publikationen in führenden Fachmagazinen – beispielsweise auf Finanzen.net, Cryptonews.com, Kryptoszene oder Business2Community.

Zeige alle Posts von Jannis Grunewald

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

zwei + eins =