Das ist das teuerste NFT der Welt (und Platz 2 bis 5 sind auch nicht schlecht…)

Das ist das teuerste NFT der Welt (und Platz 2 bis 5 sind auch nicht schlecht…)

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

NFT sind in aller Munde: Die sogenannten non-fungible Token haben die Kunstwelt im Sturm erobert – und erzielen regelmäßig Rekordpreise. Wir stellen das teuerste NFT der Welt vor und verraten, welche Werke auf den Plätzen 2 bis 5 gelandet sind…

Platz 1: Das teuerste NFT der Welt: „The Merge“ von Pak

Der Künstler dahinter ist völlig anonym, niemand weiß, ob es sich um einen Mann, eine Frau oder womöglich sogar eine Organisation handelt. Dennoch (oder gerade deshalb?) befindet sich „The Merge“ des NFT-Künstlers Pak unangefochten auf Platz 1 – als teuerstes NFT aller Zeiten. Für sage und schreibe 91,8 Millionen Dollar wurde das NFT gekauft.

Das Besondere daran: Es handelt sich nicht um ein einziges Bild – sondern um insgesamt 312.000 Bestandteile. Käufer konnten eine beliebige Anzahl von Token erwerben – beginnend mit einem Stückpreis von 575 Dollar. Alle sechs Stunden ging der Preis um 25 Dollar hoch – und schlussendlich erzielten die Token so einen Preis von insgesamt 91,8 Millionen Dollar.

Platz 2: „Everydays: the First 5000 Days“ von Mike „Beeple“ Winkelmann

Zweitteuerstes NFT der Welt ist „Everydays: the First 5000 Days“ von Beeple (bürgerlich Mike Winkelmann). Der US-Künstler hat seit 2007 fast jeden Tag ein Bild produziert – insgesamt 5.000 Stück. Die bastelte er Anfang 2021 zu einer Collage zusammen, erstellte daraus ein NFT – und war damit zur rechten Zeit am rechten Ort: Die NFT-Sammlung konnte bei einer Auktion einen Preis von mehr als 69 Millionen Dollar erzielen. Damit ist es das zweitteuerste NFT-Kunstwerk der Welt.

Platz 3: „Human One“ – ebenfalls von „Beeple“ (Mike Winkelmann)

Beeple belegt nicht nur Platz 2 der teuersten NFT der Welt – er befindet sich mit „Human One“ auch auf Platz 3. Einen Verkaufspreis von stolzen 28,9 Millionen Dollar konnte der Amerikaner damit erzielen. Nicht das teuerste NFT der Welt, aber nah dran. Innerhalb der Krypto-Community wird allerdings darüber diskutiert, ob das Werk tatsächlich in diese Liste gehört. Denn: „Human One“ existiert nicht nur als NFT, sondern auch als Video-Skulptur, wie hier zu sehen:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von beeple (@beeple_crap)

Platz 4: „CryptoPunk #5822“ von Larva Labs

Platz 4 konnte ein sogenannter CryptoPunk ergattern, genauer: Exemplar #5822. Die schlicht gehaltenen Avatare erzeugen bei vielen nach wie vor gewisse Irritation. Insbesondere was den Preis anbelangt, da die Pixel-Bildchen regelmäßig irre Summen erzielen. Dieser hier wechselte ebenfalls für einen hohen Millionenbetrag den Besitzer: Der Käufer war bereit, 23,7 Millionen Dollar für das NFT zu bezahlen!

CryptoPunk #5822 ist damit nicht nur eines der teuersten NFT der Welt, sondern auch der teuerste CryptoPunk aller Zeiten.

Platz 5: „Cryptopunk #3100“ – auch von Larva Labs

Eine sensationelle Erfolgsgeschichte steckt auch hinter dem fünftteuersten NFT-Kunstwerk aller Zeiten – dem CryptoPunk #3100 von Larva Labs. Der wurde ursprünglich vor ein paar Jahren für gerade mal 52 Cent gekauft – und gerade erst für unfassbare 17,2 Millionen Dollar (!) wieder verkauft:

Kurzum: Spannend, wie sich die Welt der non-fungiblen Token so entwickelt – und verrückt, was Menschen für die digitalen Kunstwerke bezahlen und damit verdienen.

Zuletzt aktualisiert am 16. Februar 2022

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigener Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
10/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10

Playdoge - Mobiles P2E-Spiel mit Doge-Meme

  • Potenzieller Binance-CEX-Launch nach dem Presale
  • Verdiene Belohnungen im mobilen P2E-Spiel – sichere dir $PLAY!
  • Verwandelt ikonisches Doge-Meme in virtuelles Haustier
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelWelche Kryptowährung kaufen 2022?
Nächster ArtikelAirbnb Quartalsbericht für Q4 2021

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Jannis GrunewaldExperte für Kryptowährungen

Jannis Grunewald schreibt seit mehr als acht Jahren über Kryptowährungen und Technologie-Trends. Erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen ist er 2015 als Inhaber einer Digitalagentur; mittlerweile gibt's für ihn kaum einen Tag ohne BTC, ETH und Co. Ob technische Analyse, Krypto-Trading, NFTs oder Web 3.0 – Jannis besitzt ein breites Fachwissen über moderne Finanz- und Wirtschaftsthemen, setzt dies auch entsprechend ein: Er führt Interviews mit bekannten Persönlichkeiten der Krypto-Branche, kommentiert Entwicklungen, schreibt Prognosen, News und Analysen. Der gefragte Autor ist hervorragend in der Szene vernetzt, zudem regelmäßiger Gast auf Krypto- und Blockchain-Konferenzen weltweit. Sie finden Jannis' Publikationen in führenden Fachmagazinen – beispielsweise auf Finanzen.net, Cryptonews.com, Kryptoszene oder Business2Community.

Zeige alle Posts von Jannis Grunewald

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

zwei × 4 =