El Salvador, unbeeindruckt vom Bärenmarkt, kauft 80 Bitcoins – ziehen andere nach?

El Salvador, unbeeindruckt vom Bärenmarkt, kauft 80 Bitcoins – ziehen andere nach?

El Salvadors Präsident und Bitcoin-Fanatiker, Nayib Bukele, hat erneut in Bitcoin investiert und am Freitag BTC für 1,5 Millionen Dollar erworben.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

El Salvador kauft 80 Bitcoin

Die zentralamerikanische Nation geriet letztes Jahr in die Schlagzeilen: Da erkannte sie als erste Nation Bitcoin als legales Bargeld an. Darüber hinaus hat das Land zusätzlich zu seinem Debüt auf dem Kryptomarkt weiterhin Bitcoin gekauft, meistens während Preisrückgängen.

Anzeige

Präsident Bukele kommentiert den Kauf folgendermaßen auf seinem Twitter-Account:

„Bitcoin ist die Zukunft! Danke für den günstigen Verkauf.“

El Salvador weiterhin von BTC überzeugt

Inmitten des Bärenmarktes gab der Präsident an, dass die Menge zu 19.000 US-Dollar pro BTC-Einheit gekauft wurde. Das entspricht einer Gesamtausgabe von etwas mehr als 1,5 Millionen US-Dollar.

Basierend auf den Daten der Tracking-Website nayibtracker.com hat El Salvador seit September 2021 durchschnittlich etwa 46.000 Dollar pro BTC gezahlt. Das entspricht einem Verlust von 56 Prozent oder fast 60 Millionen Dollar.

 Mitte dieses Monats war Bitcoin unter 20.000 Dollar gefallen. Bukele schrieb:

„Ich kann feststellen, dass einige Personen besorgt über den Bitcoin-Marktpreis sind.“

Bukele ist eine der wenigen Persönlichkeiten im Kryptowährungssektor, die öffentlich für Bitcoin werben.

MicroStrategy hat ebenfalls auf dem Tiefstand gekauft

MicroStrategy ist das jüngste Unternehmen, das den Rücksetzer gekauft hat. Die Firma erwarb am 29. Juni 480 BTC für 10 Millionen Dollar zu einem Durchschnittspreis von 20.817 Dollar.

Der jüngste Bitcoin-Kauf in El Salvador fand am 9. Mai statt. Da erwarb das Land 500 BTC. Bukele erklärte damals auf seinem Twitter-Account, dass der durchschnittliche Kaufpreis für eine Transaktion im Wert von 15 Millionen Dollar bei 30.744 Dollar lag.

Aktuell (Zeitpunkt dieses Artikels) tradet Bitcoin mit 19.109 Dollar unter der Schwelle von 20.000 Dollar. Das entspricht einem Rückgang von 9,4 Prozent in der letzten Woche.

BTC-Gesamtmarktkapitalisierung bei $365 Milliarden auf dem Tageschart | Quelle: TradingView.de

Gute Mine zum bösen Spiel?

Da der Wert von Bitcoin seit seiner Einführung als gesetzliches Zahlungsmittel in El Salvador weiter gesunken ist, hat Finanzminister Alejandro Zelaya versucht, die Situation positiv darzustellen. Er behauptet: Die Regierung habe keinen Verlust erlitten, weil sie keine ihrer Bitcoins verkauft hat.

Nach dem jüngsten Erwerb besitzt El Salvador nun insgesamt 2.381 BTC. In den vergangenen Monaten hat das Land über 105 Millionen Dollar für den Erwerb dieser Summe gezahlt. Aufgrund der anhaltenden Marktinstabilität sitzt das Land jedoch bereits auf nicht realisierten Verlusten von rund 60 Millionen Dollar.

Im Januar riet der Internationale Währungsfonds El Salvador, den Treuhandfonds in Höhe von 150 Millionen Dollar aufzulösen und alle nicht verwendeten Gelder an die Staatskasse zurückzugeben. Der Treuhandfonds wurde bei der Einführung von Kryptowährungen als legales Bargeld eingerichtet.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Textnachweis: Bitcoinist

Zuletzt aktualisiert am 2. Juli 2022

Der Tamadoge Presale hat begonnen!

  • Beste Play2Earn Krypto
  • Aufstrebender Meme Coin
  • Presale startete am 02.08.2022
  • Bester neuer Token 2022
9.8/10

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Please enter your name here

Ihre Frage*

Please enter your comment

zwei × drei =