Krypto News: PayPal & Ethereum – jetzt wird’s bullish! Top-Analyst sieht „massive Auswirkungen“ – zieht ETH an BTC vorbei?

Krypto News PayPal & Ethereum – jetzt wird's bullish! Top-Analyst sieht „massive Auswirkungen“ – zieht ETH an BTC vorbei?

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Ethereum bewegt sich seit geraumer Zeit zwar ein wenig im Schatten von Bitcoin, der wertvollsten Kryptowährung nach Marktkapitalisierung. Jetzt erfährt die Smart-Contract-Plattform allerdings bullishes Momentum: Paypal, der weltweit größte Online-Zahlungsdienstleister, entwickelt einen Stablecoin – und zwar auf Ethereum! Ein Top-Analyst rechnet in einer neuen Prognose deshalb mit „massiven Auswirkungen“ für ETH und das gesamte Ökosystem. Sollte man jetzt Ethereum kaufen?

Wo steht Ethereum 2025?

Das ist die große Frage, die sich aktuell angesichts der Entwicklungen viele Stellen. Krypto-Analyst und Branchenbeobachter Altcoin Daily schreibt seinen Followern:

„PayPal ist ein heimlicher Ethereum-Wal. Ich würde auf alles wetten.“

Tatsächlich hat der Zahlungs-Gigant gerade erst die Bombe platzen lassen und verraten: Man starte einen Stablecoin auf Ethereum – es habe eine „Verschiebung hin zu digitalen Währungen“ gegeben. Der Stablecoin soll ein ERC-20-Token sein und in Kooperation mit Paxos auf der Ethereum-Blockchain ausgegeben werden, berichtet The Block.

Der neue digitale Token werde an den Dollar gekoppelt und PayPal-Kunden in den USA „schrittweise“ zur Verfügung gestellt, lässt Paypal in einer Presseerklärung verlauten. Ausgegeben wird der Stablecoin unter der Bezeichnung PayPal USD oder PYUSD, er soll „vollständig durch US-Dollar-Einlagen, kurzfristige Staatsanleihen und ähnliche Zahlungsmitteläquivalente abgesichert“ sein.

PayPal-CEO Dan Schulman bullish:

„Unsere Erfolgsbilanz bei der Bereitstellung neuer Erfahrungen für unsere Kunden bildet die Grundlage, die notwendig ist, um zum Wachstum des digitalen Zahlungsverkehrs durch PayPal USD beizutragen.“

Warum bringt Paypal einen Stablecoin auf Ethereum?

Davon abgesehen hat Paypal noch nicht viele Details über seinen Stablecoin preisgegeben. Viele spekulieren allerdings über die Gründe: Zum einen könnte Paypal seinen Stablecoin als Zahlungsmittel für seine Nutzer anbieten, die Kryptowährungen kaufen und verkaufen wollen. Damit könnte Paypal die Volatilität von Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum vermeiden und seinen Nutzern mehr Sicherheit und Komfort bieten.

  • ethereum
  • Ethereum
    (ETH)
  • Preis
    $3,133.85
  • Marktkapitalisierung
    $377.17 B

Zum anderen könnte Paypal seine Stablecoin als Teil seines globalen Zahlungsnetzwerks nutzen, um grenzüberschreitende Transaktionen schneller und kostengünstiger abzuwickeln. Damit könnte Paypal seine Konkurrenzfähigkeit gegenüber anderen Zahlungsanbietern wie Visa oder Mastercard erhöhen.

Die große Frage lautet nun: Was bedeutet das für Ethereum? Wenn Paypal seinen Stablecoin auf Ethereum aufbaut – könnte das zu einer erhöhten Nachfrage nach der Ethereum-Blockchain führen? Wer einsteigen möchte: Ethereum kaufen mit Paypal ist eine komfortable Option.

Das glaubt beispielsweise Top-Bloomberg-Analyst Jamie Coutts. Seiner Prognose zufolge ist die Stablecoin-Ankündigung von Paypal noch nicht in den aktuellen Ethereum-Kurs eingepreist. Das bedeutet: Der ETH-Kurs könnte ordentlich zulegen, sobald die Entwicklung an Fahrt aufnimmt. Coutts:

„Die Paypal Ankündigung ist nicht eingepreist.

Paypal hat 435M aktive Konten vs. Ethereum L1/L2 Active Addresses 1M.

Wenn 1% ein $-Guthaben in $PYUSD (4,35 Mio.) umwandelt und damit beginnt, es zu verwenden, dann sind die Auswirkungen auf das Ethereum-Ökosystem und $ETH, das Asset, massiv.“

Ein Preisziel liefert der Finanz-Stratege zwar nicht mit. Viele Prognosen halten allerdings eine Bewegung auf fünfstellige Preise im nächsten Bull-Run für wahrscheinlich. Tipp: Wer den Zug bei Ethereum für abgefahren hält, der könnte auch einen Blick auf die neue Kryptowährung XRP20 werfen, die „zweite Version von XRP”. Im Gegensatz zu Ethereum ist das digitale Asset deutlich günstiger zu haben: Im aktuellen Presale kostet 1 XRP20 0.000092 Dollar, ist damit 30 Mal günstiger als das „Original XRP“ zu seinem Allzeittief. Für risikoaffine Anleger womöglich interessant – findet auch Krypto-Influencer Jacob Bury in einer Prognose:

XRP20 – Anleger strömen gen Presale

Wer noch zum Presale-Preis einsteigen möchte: Der Vorverkauf steht aktuell bei 3,2 von 3,68 Millionen Dollar – er könnte also in den nächsten Stunden bereits enden. Spannend für Inhaber dürften auch die Staking-Funktionen des Coins sein – XRP20 erlaubt es dir nämlich, deine Coins zu staken und dadurch passiv Einkommen zu generieren!

Hinzu kommt der versprochene Burn-Mechanismus, bei dem mit jeder Transaktion 0,1% aller XRP20-Coins vernichtet werden. Insgesamt 10% aller XRP20-Token sollen dadurch zerstört werden. Das kann den Preis langfristig pushen, da das Asset seltener und somit kostbarer wird!

Zuletzt aktualisiert am 2. November 2023

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigener Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
10/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10

Playdoge - Mobiles P2E-Spiel mit Doge-Meme

  • Potenzieller Binance-CEX-Launch nach dem Presale
  • Verdiene Belohnungen im mobilen P2E-Spiel – sichere dir $PLAY!
  • Verwandelt ikonisches Doge-Meme in virtuelles Haustier
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

acht + fünf =