Krypto-Performance: Bitcoin klettert weiter nach oben, Altcoins verlieren

0

Die Kryptomärkte bleiben seitwärts – nur Bitcoin hat sich bewegt. XLM und BNB fallen, Monero steigt langsam.

Die Märkte im Überblick

Die Krypto-Märkte haben sich heute wieder ein wenig nach oben bewegt, Bitcoin macht einen Schub in Richtung 9.500 $-Widerstand. BTC ist immer noch eindeutig am Ruder, Altcoingewinne sind im Vergleich dazu marginal. Die gesamte Marktkapitalisierung liegt wieder über 285 Milliarden US-Dollar und steuert auf ein neues Jahreshoch zu.

Anzeige

Nach ein oder zwei Tagen Konsolidierung brach Bitcoin wieder in einer einstündigen Spitze aus und erreichte damit ein Intraday-Hoch von 9.350 $. Seitdem haben sich die Gewinne gehalten, BTC schwebt um den höchsten Kurs seit über einem Jahr herum. Eine riesige Widerstandsmauer liegt knapp über diesem Niveau, sodass für die nächsten Tage eine weitere Konsolidierung wahrscheinlich ist.

Bei Ethereum hat sich wieder mal nicht viel getan, auch nicht nach Bitcoins Pump von zwei Prozent. ETH bleibt unter 270 $ stagnierend, weitere Verluste stehen unmittelbar bevor. Die Unterstützung bei 260 $ hält sich, aber es gab die ganze Woche über sehr wenig Dynamik für Ethereum.

Altcoin-Ausblick

Anzeige

In der Top 10 ist in den letzten 24 Stunden wenig passiert, die meisten Coins bewegen sich weniger als ein Prozent in beide Richtungen. Die größte Bewegung kam von Stellar, der Coin fiel um weitere 2 Prozent und sieht extrem schwach aus. BNB ist um einen ähnlichen Betrag gesunken.

Während des heutigen asiatischen Handels geschieht sehr wenig innerhalb der Top 20. Monero ist der einzige Altcoin mit Gains, landet mit einem Plus von 3 Prozent auf über 100 Dollar. 3 Prozent verlieren Cosmos und NEO. Tezos hat sich nun aus der Top 20 zurückgezogen und heute weitere 4 Prozent verloren.

FOMO: MaidSafeCoin lädt ordentlich auf

Es gibt im Moment keine großen Pumps. Der leistungsfähigste Altcoin in der Top 100 ist MAID mit 13 Prozent Zuwachs. Was das Plus antreibt ist nicht bekannt, abgesehen von der üblichen Anti-Facebook-Rhetorik, die jeder in der Kryptosphäre bereits mitbekommen hat.

Der zweitbeste Performer ist Egretia mit einem Anstieg von 8 Prozent heute. Heute gedumpt wird der gestrige Fake-Pump von Insight Chain, INB sinkt um 12 Prozent. Ardor fällt ebenfalls stark zurück, mit einem heutigen Verlust von 7 Prozent.

Die gesamte Krypto-Marktkapitalisierung ist an diesem Tag um etwa 2 Milliarden Dollar gestiegen. Das fällt alles auf Bitcoin zurück, da der Krypto-Papa die Märkte auf 288 Milliarden Dollar treibt. Die BTC-Dominanz liegt immer noch bei über 57 Prozent, da Altcoins vorerst noch zu schlafen scheinen.

Textnachweis: newsbtc

Letztes Update:

Vorheriger ArtikelBitMEX-CEO will mit Bitcoin-Hater Nouriel Roubini den Boden aufwischen
Nächster ArtikelAnalyst sicher: Mit Facebooks Libra wird man in erster Linie Bitcoin kaufen

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.