„Bitcoin ist erst am Anfang“: Warum BTC jetzt kurz vor einer explosiven Bewegung steht

0

Sorry, Bitcoin-Bären – jetzt sind die Bullen wieder am Steuer: Nach einer kurzen Ruhepause ist Bitcoin bereit für seinen nächsten parabolischen Anstieg, wie zwei vielbeachtete Analysten erläutern.

Bitcoin bis Jahresende auf 400.000 Dollar?

Mike McGlone, Rohstoffstratege bei Bloomberg Intelligence, schreibt seinen mehr als 14.000 Twitter-Followern: Der Bitcoin Kurs steht kurz vor einer Bewegung, die derart bullish ist, dass sie selbst die optimistischsten Preis-Prognosen in diesem Jahr übertreffen könnte.

Anzeige

McGlone:

“Bitcoin im Übergang zum Risk-Off-Reserve-Asset: BI Commodity – Auf dem besten Weg, ein globales digitales Reserve-Asset zu werden, könnte ein Reifungssprung im Jahr 2021 Bitcoin unserer Ansicht nach zu einem Risk-Off-Asset machen.”

Dazu teilt der Analyst einen Bitcoin-Chart, der Bitcoin auf einen Preis von 400.000 Dollar bringt – und zwar noch vor Ablauf des Jahres. Voraussetzung: BTC folgt der Entwicklung der letzten beiden Zyklen aus den Jahren 2013 und 2017.

McGlones bullishe Haltung deckt sich mit der Einschätzung anderer renommierter Analysten. McGlone ist mit seinem $400k-Preisziel zwar besonders optimistisch, ein Bitcoin-Kurs im sechsstelligen Bereich scheint allerdings gesichert zu sein, da immer mehr Menschen in Bitcoin investieren.

So sieht Trading-Legende Peter Brandt BTC in diesem Zyklus bei mehr als 200.000 Dollar, Pantera Capital CEO Dan Morehead hält $115.000 bis August 2021 für wahrscheinlich. Und PlanB, Erfinder des Bitcoin-Stock-To-Flow-Modells, sagt einen BTC-Anstieg auf bis zu 288.000 Dollar voraus.

PlanB über Bitcoins Bull-Run: „Es ist noch früh“

PlanB überraschte zuletzt mit der Aussage, dass Bitcoin sich aller Voraussicht nach nicht in einem Superzyklus befindet und somit auch nicht auf eine Million Dollar pro Bitcoin steigen wird. Jetzt hat der Analyst allerdings eine aktualisierte Prognose getroffen – und klingt darin wieder deutlich bullisher. Er sagt: Bitcoins Bull-Run hat gerade erst begonnen – und der aktuelle Zyklus von BTC werde noch lange andauern. PlanB:

“Meiner Meinung nach sind wir nur etwa 4 Monate im Bullenmarkt und auch nicht in der Nähe des Endes. Bitcoin ist gerade erst am Anfang.”

Um seine These zu untermauern setzt der quantitative Analyst die historische Performance von Bitcoin in Bezug zu seinem Momentum: Laut PlanB hat der Relative-Stärke-Index (RSI) von BTC noch nicht seinen Höhepunkt erreicht. Der RSI wird verwendet, um das Tempo der Preisbewegungen für einen bestimmten Vermögenswert zu messen.

“Bitcoins monatlicher RSI ist nicht einmal 95. In den Bullenmärkten 2011, 2013 und 2017 hatten wir mindestens 3 Monate über 95. Es ist noch früh.”

Profi-Trader Michaël van de Poppe bestätigt die These ebenfalls, dass der Bull-Run noch lange dauern wird. Er schreibt aktuell auf Twitter, dass das Major-League-Baseball-Team Oakland Athletics ab sofort Bitcoin als Zahlungsmittel für Eintrittskarten akzeptiert.

Sein Kommentar dazu:

„Dieser Zyklus wird viel größer sein, als die Leute erwarten.“

 

Zuletzt aktualisiert am 29. März 2021

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5
Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen
  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelTrading-Legende Peter Brandt bullish wie nie zuvor: „Das ist einfach unfassbar“
Nächster ArtikelBearishes Bitcoin-Muster aufgetaucht: Kehrt sich der bullishe Aufwärtstrend wieder um?

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Mein Bruder hatte mich 2014 auf einen Artikel über Bitcoin aufmerksam gemacht. Wochenlange Überforderung und Recherche standen an der Tagesordnung. Nach einiger Zeit verstand ich den Umgang mit der Technologie und versuche seit dem Abschluss meines Studiums der Rechtswissenschaften, die Thematik leicht verständlich wiederzugeben.