Bitcoin könnte bis 2024 auf 500.000 Dollar steigen: Krypto-CEO Mike Novogratz

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Pünktlich zum Wochenstart sieht Bitcoin mitsamt den aggregierten Kryptomärkten Verluste. Nahezu die gesamte Top 100 verliert – manche Coins sogar zweistellig.

Inmitten des bearishen Anblicks hat nun „Galaxy Digital“-CEO Mike Novogratz vor kurzem sein neues Bitcoin-Preisziel verraten: Der Krypto-Manager schätzt, dass der Bitcoin Kurs in wenigen Jahren 500.000 Dollar erreichen wird.

Novogratz meets Michael Saylor

Getroffen hat Novogratz seine Vorhersage auf der „WORLD.NOW“-Veranstaltung von MicroStrategy. Dabei handelt es sich um eine virtuelle Konferenz, bei der Teilnehmer auch CEO Michael Saylor Fragen stellen können.

Wie es auf der Webseite der Veranstaltung heißt:

„Besuchen Sie uns auf der MicroStrategy World 2021, unserer ersten virtuellen, interaktiven und globalen Konferenz.“

Im Gespräch mit Firmenchef Michael Saylor erklärt Novogratz, warum er auf Bitcoin so extrem bullish ist. Novogratz:

“Ich denke, wir haben einen Kipppunkt in diesem Netzwerkeffekt erreicht, über den ich gesprochen habe, und mein Basisfall ist: Wenn ich Bitcoin als einen Prozentsatz von Gold betrachte, denke ich, dass Bitcoin digitales Gold sein wird. Ich weiß, dass viele Leute mir nicht zustimmen. Sie werden denken: “Nein, es wird Geld sein. Es wird die Blockchain aller Blockchains sein’, ich glaube das einfach nicht.“

Novogratz betont, dass Bitcoin gezeigt hat, dass er als Wertaufbewahrungsmittel funktioniert. Immerhin sei BTC ursprünglich auch als Wertaufbewahrungsmittel konzipiert worden, so der Unternehmer.

Davon ausgehend steht Bitcoin natürlich in direkter Konkurrenz zu Gold. Novogratz ist überzeugt: Bitcoin wird Gold in puncto Marktkapitalisierung (aktuell bei 10 Billionen Dollar) überholen.

Novogratz spricht davon, dass Bitcoin bis zum Jahresende 10% der Marktkapitalisierung von Gold erreicht haben könnte. Und diese Entwicklung könne einen Domino-Effekt erzeugen, der Bitcoin immer weiter nach oben treibt. Novogratz:

“Mein Gefühl ist, dass wir bis zum Ende des Jahres leicht 10% erreichen. Das bringt Sie also zu Bitcoin $55.000-$60.000. Ich weiß, sobald wir 10% erreicht haben, werden wir sagen: “Nun, warum 10? Warum nicht 20?’ Und wenn wir bei 20% sind, werden wir bei 50% sein, und dann bei 100%.“

Rein rechnerisch läge Bitcoin bis Ende des Jahres dann bei 60.000 Dollar, und, so Novogratz, „wahrscheinlich 2024-2025 bei 500.000 Dollar…“.

Der Unternehmer betont allerdings, dass eine derartige Entwicklung „nicht über Nacht“ passiert und von zahlreichen Faktoren abhängig ist.

Zuletzt aktualisiert am 15. Februar 2021

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigener Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
10/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10

Playdoge - Mobiles P2E-Spiel mit Doge-Meme

  • Potenzieller Binance-CEX-Launch nach dem Presale
  • Verdiene Belohnungen im mobilen P2E-Spiel – sichere dir $PLAY!
  • Verwandelt ikonisches Doge-Meme in virtuelles Haustier
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelETH-Dip „ein Geschenk“: Warum Analysten Ethereum bald explodieren sehen
Nächster ArtikelAltcoins stürzen ab: Rücksetzer kaufen – oder droht weiterer Schmerz?

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Martin SchwarzExperte für Kryptowährungen

Martin, mit einem MSc. in Wirtschaftsinformatik und Fokus auf asymmetrischer Kryptographie und M2M-Kommunikation, ist seit 2015 in der Welt von Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs. Schon mit 17 begann er mit dem Handel von Kryptowährungen und erwarb seinen ersten Bitcoin. Neben seinem Interesse an Kryptowährungen widmet er sich in seiner Freizeit Online-Casinos und Sportwetten, wo er mit 18 Blackjack-Strategien entwickelte und sogenannte Sure-Bets durchführte. Seine Expertise dokumentierte er frühzeitig als Autor zu Themen wie Kryptowährungen, Trading, Aktien, Casinos und Sportwetten, wodurch er heute als gefragter Experte und Autor mit über 10 Jahren Erfahrung gilt.

Zeige alle Posts von Martin Schwarz