Kritischer Wachstumsfaktor: S&P lanciert erste Krypto-Indizes für BTC und ETH

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

S&P Dow Jones Indices, einer der größten Indexanbieter der Welt, hat eine neue Serie von Benchmarks für digitale Vermögenswerte eingeführt.

Unter dem Namen „S&P Digital Market Indices“ umfasst die Serie den S&P Bitcoin Index, den Ethereum Index und den „Cryptocurrency MegaCap“-Index. Jeder dieser Indizes wird die Performance von Bitcoin und Ethereum abbilden, wobei letztgenannter eine Kombination aus beiden abbildet. Die Preisdaten stammen von Krypto-Datenanbieter Lukka.

Trotz der Entscheidung, lediglich die beiden größten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung einzubeziehen, möchte S&P auch andere Kryptowährungen durch Large-Cap- und Broad Market-Indizes einbeziehen. Laut CoinMarketCap führen Bitcoin und Ethereum den Raum mit einer Marktkapitalisierung von $1,04 Milliarden und $395 Millionen. Binance Coin (BNB) hingegen liegt auf dem dritten Platz mit $95 Millionen.

Marktkapitalisierung von Bitcoin (BTC/USD) und Ethereum (ETH/USD) auf Tradingview.com

Da der Markt für Kryptowährungen rasant wächst und die institutionelle Nachfrage weiter zunimmt, ist das Benchmarking von Kryptowährungen und dem Blockchain-Raum im Allgemeinen wichtiger als je zuvor. Hierzu Peter Roffman, Global Head of Innovation and Strategy bei S&P Dow Jones Indices:

“Traditionelle Finanzmärkte und digitale Vermögenswerte sind nicht länger Märkte, die sich gegenseitig ausschließen.”

Und:

“Da Kryptowährungen immer mehr zum Mainstream werden, haben Investoren jetzt Zugang zu zuverlässigen und transparenten Benchmarks, die durch Preisdaten von institutioneller Qualität unterstützt werden. Wir freuen uns darauf, unsere neue Familie von Digital Market-Indizes weiter auszubauen und die dringend benötigte Transparenz in diesen spannenden Markt zu bringen.”

Warum die „Digital Market“-Indizes von S&P so wichtig sind

Indizes spielen eine integrale Rolle in der Struktur des öffentlichen Marktes. Sie bieten Einblicke und – was noch wichtiger ist –, treiben tradebare Produkte voran.

Mit der Einführung der neuesten Indizes von S&P könnten Institutionen ihre eigenen Derivate aufbauen – ohne die zugrundeliegenden Krypto-Assets direkt zu besitzen.

Werden die digitalen Marktindizes von S&P ein fester Bestandteil der traditionellen Finanzwelt werden? Das bleibt abzuwarten.

Allerdings verzögert die SEC ihre Prüfung potenzieller Krypto-ETFs – und aktuelle Alternativen wie der Grayscale Bitcoin Trust verlieren weiter an Glanz. Da könnten die neuesten Angebote von S&P tatsächlich der Katalysator für die weitere institutionelle Annahme sein.

Textnachweis: Bitcoinist

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigener Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
10/10

Meme Games - Vereint Memes mit dem olympischen Geist.

  • Olympischer Memecoin für 2024: Vereint Memes mit dem olympischen Geist.
  • Große Gewinne mit $MGMES: Tritt an für 25% Token-Bonus.
  • Unbegrenzte Teilnahme: Mehrfachkäufe erhöhen deine Gewinnchancen.
  • Setze deine Gewinne ein: Verdiene mehr durch Staking von Presale-Belohnungen.
9.8/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger Artikel„Panik-Verkauf“ bei Dogecoin: Cardano-Gründer richtet deutliche Warnung an Investoren
Nächster ArtikelHype-Coin SafeMoon: Was ist dran am DOGE-Konkurrent – und lohnt sich ein Investment?

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Jannis GrunewaldExperte für Kryptowährungen

Jannis Grunewald schreibt seit mehr als acht Jahren über Kryptowährungen und Technologie-Trends. Erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen ist er 2015 als Inhaber einer Digitalagentur; mittlerweile gibt's für ihn kaum einen Tag ohne BTC, ETH und Co. Ob technische Analyse, Krypto-Trading, NFTs oder Web 3.0 – Jannis besitzt ein breites Fachwissen über moderne Finanz- und Wirtschaftsthemen, setzt dies auch entsprechend ein: Er führt Interviews mit bekannten Persönlichkeiten der Krypto-Branche, kommentiert Entwicklungen, schreibt Prognosen, News und Analysen. Der gefragte Autor ist hervorragend in der Szene vernetzt, zudem regelmäßiger Gast auf Krypto- und Blockchain-Konferenzen weltweit. Sie finden Jannis' Publikationen in führenden Fachmagazinen – beispielsweise auf Finanzen.net, Cryptonews.com, Kryptoszene oder Business2Community.

Zeige alle Posts von Jannis Grunewald

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

zwei × 4 =