Preis-Explosion mitnehmen: Ist jetzt die beste Zeit, um Bitcoin und Ethereum zu kaufen?

0

Seit Bitcoin auf sein jüngstes Allzeithoch geschossen ist, prophezeien verschiedene Branchenteilnehmer eine intensive Preiskorrektur. Zwar hat Bitcoin tatsächlich um fast 10.000 Dollar korrigiert – ein massiver Rückgang wie erwartet hat jedoch nicht stattgefunden. Ist jetzt ein guter Zeitpunkt, um Bitcoin und Ethereum zu kaufen?

Neue Allzeithochs greifbar: Warum Analysten jetzt so bullish sind

Als die Preisrallye bei Bitcoin und Ethereum sich verlangsamte und der Trend kurzzeitig bearish drehte, neutralisierte sich das Verhältnis zwischen BitMEX-Longs und -Shorts.

Anzeige
krypto signale

Seit der Neutralisierung treiben die Longs die Shorts nicht mehr an – und diejenigen, die in diesem Dip eine Long-Position eingehen, müssen dafür keine ungewöhnlich hohe Prämie mehr zahlen.

Das könnte einen guten Moment geschaffen haben, um in eines dieser beiden Assets einzusteigen. Verschiedene On-Chain-Analysten kommentieren: Bitcoin wird auf sechsstellige Preis-Regionen steigen, und der aktuelle Pullback bei Bitcoin stellt womöglich eine der letzten Gelegenheiten dar, auf diesen niedrigen Niveaus Bitcoin zu kaufen.

Analysten, die einen derartigen Bitcoin-Preis in absehbarer Zeit für möglich halten, sind unter anderem der pseudonyme Analyst PlanB (Erfinder des legendären Bitcoin-Stock-to-Flow-Modells) und der renommierte On-Chain-Experte Willy Woo.

30.000 $ pro Coin mag zwar im Vergleich zu anderen Kryptowährungen wie Litecoin teuer erscheinen. Bedenkt man aber, dass dies einer der wenigen Rückgänge sein könnte, bevor der Preis in sechsstellige Regionen vordringt, relativiert sich das.

Ist jetzt also die „beste Zeit“, um Bitcoin und Ethereum zu kaufen? Man könnte dagegen argumentieren – schließlich haben beide Kryptowährungen gerade neue Allzeithochs erreicht. Noch vor einigen Monaten waren beide zum halben Preis oder sogar weniger zu haben.

Doch wenn man berücksichtigt, welche Preisziele selbst konservative Schätzungen für BTC und ETH ausgeben, spielt weniger eine Rolle, was der Coin mal gekostet hat. Viel wichtiger: Welchen ROI (Return On Investment) bringt die Kryptowährung noch?

Zahlreiche Analysten und Finanzexperten sehen bei Bitcoin und Ethereum eine Preissteigerung um das Vielfache des aktuellen Preises. Ethereum bei 10.000 Dollar, Bitcoin bei 100.000 Dollar oder mehr.

MicroStrategy-CEO Michael Saylor beispielsweise schätzt, dass Bitcoin Gold, Silber, Staatsverschuldung, Anleihenindizes, Aktienindizes und mehr vollständig „demonetarisieren“ wird. Einfach ausgedrückt: Bitcoin wird das Geld von dort abziehen und aufsaugen.

Saylor sagt deshalb ein kontinuierliches Bitcoin-Wachstum voraus – und zwar in Höhe von 200 Prozent pro Jahr.

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelEthereum explodiert auf neues All Time High! Wie hoch kann ETH jetzt steigen?
Nächster Artikel$15K in 10 Minuten: Wall-Street-Veteran erwartet parabolische Bitcoin-Rallye

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Mein Bruder hatte mich 2014 auf einen Artikel über Bitcoin aufmerksam gemacht. Wochenlange Überforderung und Recherche standen an der Tagesordnung. Nach einiger Zeit verstand ich den Umgang mit der Technologie und versuche seit dem Abschluss meines Studiums der Rechtswissenschaften, die Thematik leicht verständlich wiederzugeben.