Welche Kryptowährung wird explodieren? Top-Kandidat: Algorand – $300-Mio.-Förderfonds gestartet

0
Welche Kryptowährung wird explodieren? Top-Kandidat Algorand (ALGO) – $300 Millionen Förderprogramm gestartet

Die Algorand Foundation legt einen 300-Millionen-Dollar schweren DeFi-Fonds auf. Der könnte den ALGO-Kurs weiter nach oben treiben.

Kommt der nächste DeFi-Boom auf Algorand?

Die Kryptowährung Algorand (ALGO) konnte ihren Wert in den letzten Tagen zwar schon um mehr als 100% steigern. Die Rallye hält aber womöglich trotzdem noch an, denn: Gerade hat die Algorand Foundation ihr neues DeFi-Programm Viridis zusammen mit einem $300-Millionen-Fonds (150 Millionen ALGO) angekündigt. Der Fonds soll helfen, DeFi-Apps im Algorand-Ökosystem zu entwickeln.

Anzeige

Konkret ist geplant, mit dem Fonds Geldmärkte, Optionsmärkte und dezentrale Börsen (DEX) auf der Algorand-Plattform zu entwickeln, außerdem Apps für synthetische Vermögenswerte und NFT-Plattformen.

Sean Lee, CEO der Algorand Foundation über den Schritt:

„Die Algorand Foundation freut sich, dieses Finanzierungsprogramm zu starten, um die Einführung von DeFi im gesamten Algorand-Ökosystem zu beschleunigen. Die Schaffung der richtigen Infrastruktur, des Anwendungsökosystems und der Liquidität wird der Schlüssel sein, um sicherzustellen, dass DeFi auf Algorand als das weltweit energieeffizienteste, skalierbarste und kostengünstigste DeFi-Ökosystem angesehen wird.“

So werden die 300 Millionen Dollar verteilt

50 Millionen ALGO (zu aktuellen Preisen 100 Millionen Dollar) aus dem AlgoGrant-Fonds sollen ausschließlich für die Entwicklung der DeFi-Infrastruktur und für DeFi-Apps (DApps) eingesetzt werden. Beispielsweise, um kritische DeFi-Infrastrukturen wie Cross-Chain-Bridges und Preisorakel zu unterstützen. Außerdem im Fokus steht künftig die Integration von Orakelnetzwerken mit zugehörigen Preisfeeds. Den Rest des Fonds möchte die Foundation für die weitere Anwendungsentwicklung im DeFi-Ökosystem von Algorand nutzen. Weitere 100 Millionen ALGO (200 Millionen Dollar) kommen für Liquiditätsanreize zum Einsatz. So ist sichergestellt, dass hochwertige DeFi-Projekte auf Algorand stets über ausreichend Liquidität verfügen.

Algorand in El Salvador: Kooperation treibt ALGO-Kurs

Gerade erst hat Algorand eine massive Kurs-Rallye hinter sich (wir berichteten). ALGO, der native Token von Algorand, konnte in den letzten Tagen um mehr als 100% steigen – auf lokale Höchststände von bis zu 2,47 Dollar. Unter anderem profitierte der Kurs von den positiven Nachrichten aus El Salvador.

Gerade erst wurde Bitcoin in dem zentralamerikanischen Land offiziell zum gesetzlichen Zahlungsmittel. Und wie nun bekannt wurde, ist die Regierung eine Partnerschaft mit dem führenden lateinamerikanischen Kryptounternehmen Koibanx eingegangen. Das soll sich um die weiterführende Integration der Blockchain-Technologie im Land kümmern. Algorand profitiert hiervon, weil Koibanx auf Algorand (ALGO) als Layer-1-Lösung zurückgreift.

Koibanx-CEO Leo Elduayen äußert sich bullish zu Algorand (ALGO), sagt:

„El Salvador ebnet den Weg für andere Länder, die das Versprechen der Blockchain in die Tat umsetzen wollen. Es ist uns eine Ehre, mit der Regierung zusammenzuarbeiten, um den Salvadorianern den Zugang zu einer globalen digitalen Wirtschaft und das Potenzial für eine wohlhabendere Zukunft zu ermöglichen.“

Um das zu ermöglichen, sei allerdings eine Technologie notwendig, die robust genug ist, um die Bedürfnisse einer ganzen Nation zu erfüllen. Elduayen:

„Das haben wir in Algorand gefunden – eine bewährte Blockchain, die unsere strengen Anforderungen an Geschwindigkeit, Sicherheit und Stabilität erfüllt.“

Der ALGO-Kurs gönnt sich derweil eine Pause, notiert mit einem leichten Gewinn von rund 4% innerhalb der letzten 24 Stunden. Für Anleger könnte sich ein guter Einstiegspunkt ergeben, da ALGO immer noch rund 36% unter dem Allzeithoch bei 3,28 Dollar liegt.

Algorands Tageschart mit leichten Gewinnen von etwas mehr als 4%. Start einer neuen Rallye? Quelle: Coinmarketcap.com

Jetzt ALGO bei capital.com kaufen

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBitcoin könnte sich auf einen letzten Schub nach oben vorbereiten – vor dem Crash
Nächster ArtikelTop-Analyst bullish auf Dogecoin – Prognose: DOGE steigt bis Ende 2021 um mindestens 100%

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

2015 bin ich erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen – und seitdem lässt mich das Thema Kryptowährungen nicht mehr los. Aus diesem Grund habe ich BTC & Co. auch zum Teil meines Berufs gemacht und schreibe als freier Autor für Krypto-Publikationen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

drei × drei =