Ethereum zeigt bärische Signale – Stimmung unter Anlegern schlägt in Angst um

Ethereum zeigt bärische Signale – Stimmung unter Anlegern schlägt in Angst um
Photo by Nenad Novaković on Unsplash

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Ethereum hat die jüngste Rallye von Bitcoin weitgehend nachvollzogen. Das hat dazu geführt, dass das digitale Asset in diesem Jahr erneut die Marke von 3.000 Dollar durchbrechen konnte. Dieser Punkt, der für die Kryptowährung schwer zu erreichen war, macht ihr weiterhin zu schaffen. In früheren Zeiten war es für Ethereum schwierig, sich über diesem Niveau zu halten. Das war auch dieses Mal der Fall: Es ist ETH nicht gelungen, sich oberhalb von $3K zu halten. Wie geht es weiter?

Jetzt ETH bei eToro kaufen

Ethereum auf dem absteigenden Ast

Wie alle anderen Kryptowährungen ist auch Ethereum ein sehr volatiles Asset, sprich: Der Coin unterliegt starken Kursschwankungen. Das war auch in den letzten Monaten der Fall, allerdings blieb Ethereum meist zwischen 2.600 und 2.800 Dollar. Mit der jüngsten Rallye konnte ETH endlich aus diesem Trend ausbrechen und einen ganz neuen beginnen, der das Asset über die begehrte $3K-Marke steigen ließ.

  • ethereum
  • Ethereum
    (ETH)
  • Preis
    $3,187.60
  • Marktkapitalisierung
    $383.04 B

Die Erholung sollte sich jedoch als kurzlebig erweisen. Der digitale Vermögenswert stieß bei der 3.000-Dollar-Marke auf erbitterten Widerstand der Bären und war nicht in der Lage, darüber eine nennenswerte Unterstützung zu bilden. Dadurch fiel der Preis unter diese Marke, was sich jedoch angesichts der aktuellen Indikatoren als kontinuierlicher Abwärtstrend erweisen sollte.

Der Fall unter die 3.000 $-Marke hat dazu geführt, dass Ethereum unter seinem gleitenden 50-Tage-Durchschnitt getradet wurde. Dies ist ein unglaublich wichtiger Punkt für Kryptowährungen im Allgemeinen. Da die Käufer nicht bereit sind, den digitalen Vermögenswert zu den Preisen der letzten Wochen zu kaufen, deutet dies darauf hin, dass Ethereum immer noch ein Verkäufermarkt ist. Es ist daher ein kontinuierlicher Abwärtstrend zu erwarten, da mehr Coins auf den Markt geworfen werden.

ETH fällt unter $3k | Quelle: ETHUSD auf TradingView.com

Es gibt aber auch gute Nachrichten. Ein Markt wie der von ETH kann sich schnell in einen Käufermarkt verwandeln – vor allem, wenn die Preise so niedrig sind wie im Moment. Sollte dies der Fall sein, könnte Ethereum sehr wohl einen weiteren 10%igen Aufschwung erleben, der seine Position über dem $3k-Widerstandspunkt zementiert.

Marktstimmung wieder ängstlich

Der „Crypto Fear & Greed Index“ hatte sich zu Beginn der Woche aus dem Angstbereich zurück in den neutralen Bereich bewegt. Aber diese neue Welle der positiven Stimmung hielt nicht lange an. Der Index ist nun wieder in den Angstbereich zurückgefallen und liegt zum Zeitpunkt dieses Artikels bei 39 Punkten. Das zeigt: Die Stimmung der Anleger ist trotz der jüngsten Erholungen immer noch eher negativ.

Ethereum und der Kryptomarkt werden direkt von der Stimmung der Anleger beeinflusst. Denn sie verdeutlicht, wann die Anleger wahrscheinlich Geld in den Markt investieren werden.

Der derzeitige Angstindex signalisiert, dass die Anleger sehr vorsichtig sind, Geld in den Markt zu investieren.

Marktstimmung sinkt auf Angst | Quelle: Alternative.me

Wenn viele Anleger ängstlich sind, kann dies normalerweise eine gute Kaufgelegenheit darstellen. In der Vergangenheit waren die Wale dafür bekannt, solche Momente zu nutzen, um ihre Taschen zu füllen. Wenn dies der Fall ist, kann ETH eine weitere Rallye einleiten. Aber nur eine große Absorption des aktuellen Angebots kann das digitale Asset auf diesen Weg bringen.

Jetzt ETH bei eToro kaufen

Textnachweis: Newsbtc

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigener Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
10/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10

Playdoge - Mobiles P2E-Spiel mit Doge-Meme

  • Potenzieller Binance-CEX-Launch nach dem Presale
  • Verdiene Belohnungen im mobilen P2E-Spiel – sichere dir $PLAY!
  • Verwandelt ikonisches Doge-Meme in virtuelles Haustier
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelNFT-Markt: Immer weniger Menschen kaufen NFTs – ist der NFT-Boom am Ende?
Nächster ArtikelWaves Coin trotzt dem Abwärtstrend – beste Kryptowährung der Top 100!

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Jannis GrunewaldExperte für Kryptowährungen

Jannis Grunewald schreibt seit mehr als acht Jahren über Kryptowährungen und Technologie-Trends. Erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen ist er 2015 als Inhaber einer Digitalagentur; mittlerweile gibt's für ihn kaum einen Tag ohne BTC, ETH und Co. Ob technische Analyse, Krypto-Trading, NFTs oder Web 3.0 – Jannis besitzt ein breites Fachwissen über moderne Finanz- und Wirtschaftsthemen, setzt dies auch entsprechend ein: Er führt Interviews mit bekannten Persönlichkeiten der Krypto-Branche, kommentiert Entwicklungen, schreibt Prognosen, News und Analysen. Der gefragte Autor ist hervorragend in der Szene vernetzt, zudem regelmäßiger Gast auf Krypto- und Blockchain-Konferenzen weltweit. Sie finden Jannis' Publikationen in führenden Fachmagazinen – beispielsweise auf Finanzen.net, Cryptonews.com, Kryptoszene oder Business2Community.

Zeige alle Posts von Jannis Grunewald

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

17 − 2 =