Bitcoin steigt wieder, Ethereum auch – sollte man jetzt Kryptowährungen kaufen?

Bitcoin steigt wieder, Ethereum auch – sollte man jetzt Kryptowährungen kaufen?

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Bitcoin und Co. erleben derzeit starke Kursschwankungen: Auf die heftige Korrektur der letzten Tage folgt jetzt eine ebenso intensive Erholung, die Bitcoin und Ethereum massiven Aufwind verschafft. Sollte man jetzt Kryptowährungen kaufen?

Bitcoin nach 11%-Rallye wieder bullish?

Krypto-Anleger haben aufregende Tage hinter sich: Zum ersten Mal in seiner Geschichte ist Bitcoin unter das Allzeithoch des vorherigen Bull-Runs gefallen!

Trader und Analysten hatten deshalb zwar mit weiteren Verlusten gerechnet. Bitcoin konnte sich aber beweisen und wieder über die psychologisch wichtige 20.000-Dollar-Marke klettern. Ganz aus dem Gröbsten raus ist das digitale Asset allerdings noch nicht, denn: BTC tradet immer wieder unter 20.000 Dollar.

Aktuell hat die Kryptowährung Nummer 1 nach Marktkapitalisierung innerhalb der letzten 24 Stunden rund 11% zugelegt, sie notiert nun bei 20.503 Dollar. Auch die gesamte Krypto-Marktkapitalisierung ist im Steigen begriffen, konnte seit gestern 9% wachsen.

Die große Frage, die sich Branchenbeobachter jetzt stellen, ist: Haben die Kryptomärkte ihren Tiefpunkt damit bereits erreicht?

Erholen sich Bitcoin und Co. von hier aus wieder Richtung Allzeithoch – oder drohen weitere Verluste? Mit welcher Entwicklung rechnen Analysten und Chart-Experten?

Top-Trader Michaël van de Poppe beispielsweise schreibt seinen mehr als 612.000 Twitter-Followern über Bitcoin:

„Die Märkte sehen ziemlich gut aus, wenn ihr mich fragt.

Bitcoin muss den Widerstand um $20.5K überwinden und dann wären wir bereit für eine Fortsetzung in Richtung $23K.“

Moonrock-Capital-Partner Simon Dedic hingegen gibt sich besonders bullish, sieht Bitcoin bereits bei 250.000 Dollar. Dedic:

„Ich freue mich auf das Jahr 2026, wenn alle darüber jammern, dass Bitcoin von $250k auf $70k gefallen ist.“

https://twitter.com/scoinaldo/status/1538796996399702016

Ethereum: Droht die nächste Korrektur?

Auch Ethereum (ETH) geht derzeit durch die Decke. Die zweitwertvollste Kryptowährung konnte sich deutlich über 1.000 Dollar erheben und hat nach einer Rallye von rund 16% innerhalb der letzten 24 Stunden wieder 1.120 Dollar erreicht. Das brachte die Marktkapitalisierung der führenden Smart-Contract-Plattform auf mehr als 135 Milliarden Dollar.

Das Trading-Volumen mit +5% seit gestern legt allerdings nahe: Der Anstieg könnte nun langsam sein Ende gefunden haben. Wie geht es für ETH also weiter?

Top-Analyst CryptoCapo_ beispielsweise warnt vor weiteren Verlusten. CryptoCapo über Ethereum an seine mehr als 391.000 Follower:

„Hauptziel erreicht, von dort abgeprallt, aber noch keine Bodenbildung.

Blicke auf $700-800 als neue Unterstützungszone, die die 5. der fünf Wellen abschließen würde.“

Ein Rückgang auf 700 Dollar würde in Relation zum aktuellen Ethereum-Kurs eine Korrektur von 37,5% bedeuten. Auch Trader @CryptoTony__ erwartet eine Korrektur bei Ethereum (ETH), wenngleich er kein Preisziel mitliefert. @CryptoTony__:

„Ich warte mit meinem Eintritt auf eine abgeschlossene Korrekturwelle auf den unteren Zeitrahmen… Will sehen, wie sich das heute entwickelt“

Die nächsten Stunden könnten also ausschlaggebend dafür sein, in welche Richtung sich die Märkte in den nächsten Tagen entwickeln werden.

Zuletzt aktualisiert am 20. Juni 2022

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigener Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
10/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10

Playdoge - Mobiles P2E-Spiel mit Doge-Meme

  • Potenzieller Binance-CEX-Launch nach dem Presale
  • Verdiene Belohnungen im mobilen P2E-Spiel – sichere dir $PLAY!
  • Verwandelt ikonisches Doge-Meme in virtuelles Haustier
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelSynthetix Coin (SNX) explodiert: +107% in 24h! Was treibt den Kurs – und lohnt sich der Kauf?
Nächster ArtikelBitcoin-Investoren verlieren in drei Tagen rekordverdächtige 7,3 Milliarden Dollar

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Jannis GrunewaldExperte für Kryptowährungen

Jannis Grunewald schreibt seit mehr als acht Jahren über Kryptowährungen und Technologie-Trends. Erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen ist er 2015 als Inhaber einer Digitalagentur; mittlerweile gibt's für ihn kaum einen Tag ohne BTC, ETH und Co. Ob technische Analyse, Krypto-Trading, NFTs oder Web 3.0 – Jannis besitzt ein breites Fachwissen über moderne Finanz- und Wirtschaftsthemen, setzt dies auch entsprechend ein: Er führt Interviews mit bekannten Persönlichkeiten der Krypto-Branche, kommentiert Entwicklungen, schreibt Prognosen, News und Analysen. Der gefragte Autor ist hervorragend in der Szene vernetzt, zudem regelmäßiger Gast auf Krypto- und Blockchain-Konferenzen weltweit. Sie finden Jannis' Publikationen in führenden Fachmagazinen – beispielsweise auf Finanzen.net, Cryptonews.com, Kryptoszene oder Business2Community.

Zeige alle Posts von Jannis Grunewald

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

vier × zwei =