Boris Becker Bitcoin System 2019: Hat er investiert?

Boris Becker

Boris Becker Bitcoin System 2019: Hat er investiert?
3 (60%) 10 vote[s]
Viele Leute richten ihre Investments nach den Tipps und Tricks erfolgreicher Leute aus. Das wissen natürlich auch betrügerische Anbieter, die nichts anderes im Sinn haben als gutgläubigen Menschen das Geld abzuluchsen. Entsprechend sollte man auf der Hut sein, wo man investiert. Gründliche Recherchen sollten also der Grundstein jedes Investments darstellen.

So verhält es sich auch mit den aktuellen News und Werbungen rund um Boris Becker und sein Bitcoin Investment. Wenn man den Werbungen auf Sozialen Medien Glauben schenken möchte, hat Boris Becker schon einige Euro in die digitale Währung investiert. Wer Boris Becker nacheifern möchte, klickt auf die Werbung und landet auf einer Webseite von Betrügern. Dort wartet dann natürlich kein „Krypto Roboter Geheimtipp“ von Boris Becker auf die Besucher, sondern einfach nur ein Scam.

Wer sein Geld sinnvoller investieren möchte, der sollte beim Investieren sehr genau hinschauen und sich fragen, ob Boris Becker tatsächlich dort in virtuelle Münzen investiert hat?

Boris Becker und die Bitcoin Werbung

Boris Becker ist wohl der bekannteste Tennisspieler Deutschlands. Seitdem der Olympiasieger nicht mehr auf dem Tennisfeld herumspringt, geistert er umso häufiger durch die Klatschpresse. Eine optimale Grundlage für Betrüger, um noch tiefer in die Fake News-Kerbe zu schlagen. Entsprechend findet man immer wieder Werbung, die Boris Beckers Gesicht unerlaubterweise nutzt. Angeblich soll der Sportler in einige Krypto Roboter investiert haben.

Wenn man aber mal genauer hinschaut, erweisen sich diese Behauptungen als haltlos. Es gibt keinen handfesten Beweis dafür, dass sich Boris Becker – wie gerne behauptet – im Interview bei Anne Will oder Markus Lanz bezüglich seiner Krypto-Liebe geäußert hat. Hier wird ein prominenter Name für ein nicht ganz überzeugendes Produkt eingesetzt.

Es ist also an der Zeit mal ein wenig mit den Fake News aufzuräumen und wirklich empfehlenswerte digitale Trading Helfer vorzustellen: Bitcoin Trader, Bitcoin Evolution, Bitcoin Superstar und The News Spy!

1. Bitcoin Trader

Bitcoin TraderDer Bitcoin Trader ist unter den Krypto-Fans äußerst beliebt. Schaut man hier auf die Details, erklärt sich auch schnell warum. Die Plattform ist äußerst benutzerfreundlich gestaltet und auch die Handelsergebnisse sind überzeugend.

Auf der Grundlage von Algorithmen rechnet dieser Krypto Roboter rund um die Uhr aus in welche Richtung sich der Kurs des Bitcoins vermutlich bewegen wird. Entsprechend veranlasst der Trading Bot dann den Kauf oder Verkauf der Coins zu einem möglichst guten Preis. Dass es dabei auch zu fehlerhaften Trades kommen kann, muss man einem erfahrenen Trader wohl nicht erklären. Ein geheimes Mittel, um über Nacht zum Bitcoin-Millionär zu werden, ist auch dieser Bitcoin Trader nicht.

Hat Boris Becker in Bitcoin Trader investiert?

Lassen wir jetzt mal die Fake News beiseite und betrachten die Lage rein faktisch. Dann wird schnell klar, dass es keinerlei Anhaltspunkte für die Annahme gibt, dass Boris Becker in diesen Krypto Roboter investiert hat. Auch wenn manche Anbieter gerne behaupten, er hätte dies in einem Interview mit Anne Will oder Markus Lanz gesagt. Dennoch spricht nichts dagegen eigen Erfahrungen mit diesem virtuellen Handelshelfer zu sammeln.

Wie funktioniert die Anmeldung bei Bitcoin Trader?

Wer tatsächlich mit dem Bitcoin Trader durchstarten möchte, der gelangt über diesen Link auf die Webseite des Krypto Traders. Dort trägt man dann seine Daten in das Anmeldeformular ein, wählt sich ein sicheres Passwort aus und zahlt dann den Mindesteinzahlbetrag von 250 Euro ein. Diese Summe wird von fast allen Krypto Robotern gefordert, bewegt sich also im Normalbereich.

Bitcoin Trader Anmeldung

Dennoch sollte man nicht zu voreilig sein und das Investment auch bei den 250 Euro belassen. Schließlich gilt es darum erste Erfahrungen zu sammeln – bei einem risikoreichen Anlage-Experiment!

2. Bitcoin Evolution

Bitcoin EvolutionSpricht man über interessante Krypto Roboter, sollte an den Bitcoin Evolution nicht vergessen. Auch hier erwarten die Anleger überzeugende Handelsergebnisse und ein intuitiv nutzbares Trading-Umfeld. Wer noch keinerlei Erfahrung auf dem Gebiet hat, ist beim Bitcoin Evolution genau richtig. Hier bleiben dank der einfachen Handhabung eigentlich keine Fragen offen.

Wer jetzt denkt, dass er tief in die Trickkiste gegriffen hat und auf ein finanziell sorgenfreies Leben zusteuert, überschätzt den Krypto Roboter im Allgemeinen aber leider. Auch beim Bitcoin Evolution kommt es zu fehlerhaften Trades. Einfach deswegen, weil die Kryptowährungen an sich hoch volatil sind und der Markt quasi gar nicht überschaubar ist. Entsprechend gibt es für keinen Trading Bot eine 100%ige Gewinnchance. In unserem Test überwiegen aber die korrekten Trades, was am Ende zu konstanten Gewinnen geführt hat.

Hat Boris Becker in Bitcoin Evolution investiert?

Natürlich kennen wir nicht jedes Investmentgeheimnis des Sportlers. Nehmen wir aber mal die rein faktische Nachrichtenlage, gibt es keinerlei Hinweise oder Beweise dafür, dass Boris Becker in Bitcoin Evolution investiert hat. Anbieter, die dies behaupten, versuchen unautorisierte Werbung zu betreiben.

Wie funktioniert die Anmeldung bei Bitcoin Evolution?

Gar nicht mal so schwer. Über diesen Link gelangt man auf die Bitcoin Evolution Webseite. Dort trägt man seine Daten ins Anmeldeformular ein und tätigt eine möglichst geringe Einzahlung. Dann kann man dem Bot schon aufs Feld schicken und sich entspannt zurücklehnen.

3. Bitcoin Superstar

Bitcoin SuperstarHinter dem Begriff Bitcoin Superstar verbirgt sich unser dritter empfehlenswerter Krypto Roboter. Auch hier geht es um den Aufbau einer passiven Einkommensquelle via digitalem Helfer. Die automatische Trading Software arbeitet höchst effektiv mit dem Bitcoin. Mit den richtigen Einstellungen (und Risikobewusstsein!) kann man sich hier über Gewinne freuen. Krypto Roboter sind kein Hexenwerk. Wer seine Erwartungen eher gering hält, gibt den Trading Bots die Chance für Überraschungen zu sorgen.Eine echte Alternative zur Altersvorsorge oder ähnlichem sind die Bots keineswegs.

Hat Boris Becker in Bitcoin Superstar investiert?

Nein, wir gehen nicht davon aus, dass Boris Becker in Bitcoin Superstar investiert hat. Zumindest hat er sich öffentlich nicht dazu geäußert. Dennoch ist der Bitcoin Superstar ein echter Geheimtipp für neugierige Krypto-Fans, der einen zweiten Blick wert ist.

Wie funktioniert die Anmeldung bei Bitcoin Superstar?

Die Anmeldung bei Bitcoin Superstar funktioniert grundlegend so, wie bei den meisten anderen Krypto Robotern auch. Über diesen Link springen wir zur entsprechenden Webseite. Dort finden wir das Anmeldeformular. Nach dem erfolgreichen Ausfüllen geht’s weiter zur Einzahlung. Sobald die Coins auf dem Konto sind, kann der Trading Bot loslegen.

4. The Spy News

The News SpyUnd zu guter Letzt geht es um den Trading Helfer The Spy News. Dieser Krypto Roboter scannt Tag und Nacht die Veränderungen auf dem Krypto-, Aktien und Finanzmarkt. Schon die kleinsten Bewegungen können für diesen Bot Anlass zum Trading der virtuellen Münzen sein. Mit etwas Geschick kann man auch diesen Bot möglichst gewinnbringend einstellen. Ob dann die Coins aufs Konto prasseln, ist aber dennoch nicht sicher.

Hat Boris Becker in The Spy News investiert?

Vermutlich nicht. Zumindest gibt es keine Hinweise darauf, dass Boris Becker überhaupt in irgendeiner Art in die virtuellen Münzen investiert hätte. Nichtsdestotrotz können natürlich andere Krypto-Enthusiasten dieses Angebot für sich nutzen. Auch hier gilt es das Investment möglichst gering zu halten, um sich vor großen Verlusten zu schützen.

Wie funktioniert die Anmeldung bei The Spy News?

Um erste The Spy News Erfahrungen zu sammeln, geht man über diesen Link. Dort findet man das Anmeldeformular und die Möglichkeit zur Einzahlung. Sobald der Krypto Roboter eine finanzielle Basis hat, kann das Handeln mit den digitalen Coins auch schon losgehen.

Bildnachweis:
Sven Mandel – Eigenes Werk | CC-BY 4.0
AngMoKio – Own work<| CC BY-SA 3.0

Letztes Update:

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Sophie Neumann

Ich habe nach meiner Ausbildung zur Bankkauffrau in Berlin Informationstechnologie mit Schwerpunkt auf verteilte Systeme studiert. Seit ich 2015 auf das Thema Bitcoin gestoßen bin, lässt mich die Faszination nicht mehr los.

Seit 2017 arbeite ich nebenberuflich als freie Autorin unter anderem für coincierge.de