Quantum Trading Erfahrungen 2022: Test und Usermeinungen

Unser Quantum Trading Test beleuchtet und analysiert den Software-Anbieter von automatisierten Handelslösungen im Detail. Bei automatisierten Handelssystemen dreht sich alles um Software und Indikatoren, die auf Basis von künstlicher Intelligenz und Algorithmen für den einzelnen Händler aktiv werden können. Zurücklehnen und Gewinne generieren lassen – so lautet die Devise.

Doch ist an diesem Versprechen auch was dran? Funktioniert das wirklich, oder ist das bloß ein leeres Versprechen? Ist Quantum Trading eine seriöse Plattform? Wir sind das Angebot näher durchgegangen und haben dir hier unsere Quantum Trading Erfahrungen zusammengefasst.

Direkt Kryptowährungen kaufen

Quantum Trading Logo Wer keine Zeit mehr verlieren will, kommt hier zum Anbieter Quantum Trading und kann dort selbst als Anfänger Kryptos handeln:

Was ist Quantum Trading?

Der Begriff des Quantum Trading beschreibt ursprünglich ganz allgemein die Verwendung von  ultraleistungsstarker Quantencomputer-Technologie  zur Ausführung von hochpräzisen Trading-Algorithmen. Diese Algorithmen verwenden quantitative Verfahren und historische Kursverläufe und aktuelle Marktentwicklungen in Echtzeit zu verfolgen und so vielversprechende Trades zu eröffnen.

Die Entwickler hinter der Quantum Trading Technologie trachten nicht nach medialer Anerkennung und zeigen sich recht bescheiden. So ist über die Gründer nur relativ wenig bekannt, im Mittelpunkt ihrer Arbeit steht die produzierte Technologie.

💻 Name Quantum Trading (QT)
✔️ Typ Handelsroboter für automatisierten Krypto-Handel
💰 Mindesteinzahlung 250 Euro
🔁 Handelbare Assets Kryptowährungen
💵 Maximale Rendite pro Tag Angeblich bis zu 60 %
🤝 Support Nur über Kontaktformular

Quantum Trading Technologie – Die wichtigsten Fakten

Coincierge Icon 21 reverse

  • Quantum Trading ist Anbieter eines automatisierten Handelsroboters, der direkt über die Plattform genutzt werden kann.
  • Der Trading-Bot verwendet einen komplexen Algorithmus, um im Handel mit Kryptowährungen erfolgreiche Trades zu erkennen und abzuschließen.
  • Die Mindesteinzahlung liegt bei 250 EUR, als Einzahlungsmethode wird Kreditkarte unterstützt.
  • Die Software ist als Anlageexperiment zu betrachten, Risiken bestehen und Gewinne sind nicht garantiert.

Eine Gruppe von Mathematikern und Statistikern sowie erfolgreichen Tradern hat zusammengearbeitet, um die Quantum Trading Technologie zu konzipieren. Der entwickelte Algorithmus wurde dann ausführlich getestet, um eine möglichst präzise Erfolgsrate zu gewährleisten.

Wie funktioniert Quantum Trading?

Die genaue Funktionsweise des Algorithmus wird geheim gehalten – kein Wunder, schließlich sollen Nachahmer ferngehalten werden. War wir wissen, ist, dass sowohl historische Kursdaten und  Faktoren der aktuellen Marktentwicklung  – wie z.B. Devisenkurse, Inflationsrate, Marktstimmung und Finanznachrichten – in die Analyse einfließen.

Funktionen & ToolsSicherheitKundenserviceKosten

Bei Quantum Trading werden keine einzelnen Indikatoren angeboten, sondern eine kombinierte Trading-Software vertrieben. In diese Software sind bereits zahlreiche Indikatoren integriert, welche die aktuellen Marktentwicklungen zu deuten und interpretieren wissen. Die Plattform bietet erwartete Funktionen wie etwa die folgenden:

  • Trades eröffnen: alle Trades, welche vom Handelsroboter eigenständig eröffnet wurden und aktuell noch laufen können hier angezeigt werden.
  • Transaktionsverlauf: mit wenigen Klicks können alle bisher getätigten und abgeschlossenen Trades samt deren Profitabilität und Eröffnungs- sowie Schließungszeitpunkt eingesehen werden.
  • Technische Analyse: der Nutzer hat die Möglichkeit, sich die aktuelle Preisentwicklungen der gehandelten Assets in einem Kurschart anzeigen zu lassen.

Vor allem die Nutzung der Tools zur technischen Analyse sind sehr hilfreich, weil man so das aktuelle Marktgeschehen gut einschätzen und mit mehr Klarheit traden kann.

Sicherheit

Bei Online-Brokern und Handelsplattformen ist Sicherheit ein großes Thema, als Anleger will man sein Geld schließlich nur bei reputablen Anbietern investieren. Mittlerweile tummeln sich viele Anbieter von automatisierten Handelssystemen in diesem rasant wachsenden Markt – leider haben wir in unseren Tests immer wieder auch schwarze Schafe entlarvt.

Quantum Trading ist ein  seriöser Anbieter und sticht positiv hervor Die Nutzung der Webseite ist sicher, der gesamte Datenverkehr wird mit moderner RSA-Technologie verschlüsselt – wie anhand des Sicherheitszertifikats überprüft werden kann. Ebenso garantiert der Anbieter, dass durch Einhaltung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) die Privatsphäre der Nutzer gewährleistet wird.

Ein weiteres wichtiges Sicherheitsthema ist für viele Anleger die Regulierung. Nun sind automatisierte Handelsroboter und der Handel mit Kryptowährungen ein sehr innovatives und junges Gebiet der Finanzmärkte, in dem es noch keine klaren rechtlichen Regelungen gibt.

Dementsprechend ist Quantum Trading aktuell noch keiner Finanzaufsichtsbehörde unterlegen, es handelt sich insofern also um einen unregulierten Anbieter. Das kann dann problematisch werden, wenn es zwischen Anleger und Anbieter zum Konfliktfall kommt, in dem keine Aufsichtsbehörde eingeschaltet werden oder vermitteln kann.

Kundenservice

Es ist nicht selten, dass beim Online-Trading Fragen entstehen. Womöglich hast du Fragen zur Handelssoftware, Zahlungskonditionen oder benutzerdefinierten Einstellungen. Im Bereich Kundenservice ist Quantum Trading leider nicht sehr überzeugend:

Die einzige Möglichkeit zum Erreichen des Kundenservice ist das vorgesehene Kontaktformular – das reicht zwar aus, wir hätten uns allerdings einen Live-Chat oder Telefon-Hotline als komfortablere Option erhofft.

Kosten

Eine Besonderheit bei Quantum Trading: der Anbieter verrechnet seinen Kunden keinerlei Gebühren. Es entstehen also weder Anmeldungs-, Einzahlungs- oder Transaktionsgebühren beim Handel mit Quantum Trading.

Auch die Auszahlung der erwirtschafteten Gewinne ist prinzipiell zu jedem Zeitpunkt möglich, es bestehen keine Auszahlungsgebühren wie diese bei anderen Trading-Plattformen durchaus üblich sind.

Quantum Trading Anmeldung und Registrierung

Mit nur 3 einfachen Schritten lässt sich bei Quantum Trading ein Konto eröffnen und der Handel starten.

Schritt 1: Konto registrieren

Vor der Nutzung von Quantum Trading müssen sich Anleger zunächst registrieren. Die Registrierung erfolgt dabei über die Homepage. Dafür müssen Nutzer lediglich ihren Namen, ihre E-Mail-Adresse und eine Telefonnummer angeben und klicke auf die Schaltfläche „Jetzt mitmachen!“. Schon werden die Daten übermittelt und das Handelskonto eröffnet.

Quantum Trading Review

Schritt 2: Einzahlung tätigen

Nach der Registrierung müssen Anleger noch eine Mindesteinzahlung von 250 Euro tätigen, um den Trading Bot nutzen zu können. Dies ist ein handelsüblicher Betrag, der auch von weiteren automatischen Handelssystemen wie z.B. Bitcoin Evolution, Bitcoin Profit oder Bitcoin Billionaire verlangt wird.

Dieser Trading Bot kann nicht mit geringerem Kapital genutzt werden. Höhere Einzahlungen sind jederzeit möglich. Für die Einzahlung stehen verschiedene Zahlungsmethoden zur Verfügung. Diese umfassen unter anderem die Zahlung per Kredit- oder Debitkarte.

Quantum Trading Einzahlung

Wir empfehlen ebenfalls mit 250 EUR zu starten, um sich langsam mit der Funktionsweise vertraut zu machen. Es kann jederzeit der Anlagebetrag erhöht werden, eine schrittweise Erhöhung nach den ersten Handelserfolgen ist ratsam.

Schritt 3: Kontakt mit persönlichem Betreuer

Nach der Einzahlung meldet sich ein persönlicher Berater. Dieser soll die genaue Funktionsweise des Bots erklären und die nächsten Schritte aufzeigen. Anleger können dem persönlichen Berater auch jederzeit Fragen stellen.

Schritt 4: Handel starten

Nach wenigen Minuten sind alle erforderlichen Einstellungen vorgenommen und schon kann der Handel starten. Gemäß den vorgenommenen Einstellungen, Risikobereitschaft und eingezahltem Handelskapital wird der Algorithmus aktiv.

Quantum Trading HandelQuantum Trading Handel

Wir empfehlen, die ersten Handelsergebnisse abzuwarten und durchaus eine erste Auszahlung zu beantragen, um sich von der Seriosität des Anbieters zu überzeugen. Wird eine zufriedenstellende Rendite erreicht, kann weiteres Geld eingezahlt werden.

Kann man Quantum Trading kündigen?

Anleger können ihr Konto bei Quantum Trading selbstverständlich kündigen. Vor der Kündigung sollten jedoch zunächst  alle offenen Handelspositionen geschlossen  und das verbleibende Guthaben ausgezahlt werden. Die Kündigung erfolgt am besten über eine Kontaktaufnahme mit dem Kundenservice. Dieser kümmert sich um eine schnelle Abwicklung der Kündigung.

Wir empfehlen Anlegern zudem immer eine Löschung der personenbezogenen Daten gemäß der DSGVO zu veranlassen. Dadurch werden alle hinterlegten privaten Daten der Anleger restlos gelöscht.

Quantum Trading Startseite

Gibt es ein Demokonto bei Quantum Trading?

Auf der Internet-Seite von Quantum Trading finden sich aktuell keine Angaben zu einem Demokonto. In den meisten Fällen gewähren die Anbieter interessierten Anlegern jedoch für kurze Zeit Zugriff auf ein Demokonto, damit diese die Funktionsweise des Trading Roboters kennenlernen können. Für Anleger empfiehlt es sich immer, das Angebot zunächst über ein Demokonto zu testen.

Über dieses Konto können Trader erste Erfahrungen sammeln und sich mit der Handelssoftware und deren Funktionen vertraut machen. Die beste Möglichkeit, um Zugriff auf das Demokonto zu erhalten, ist dabei die Kontaktaufnahme mit dem Kundenservice. Dieser kann Anlegern genauere Informationen zu einem Demokonto bereitstellen.

Kann man mit Quantum Trading wirklich hohe Gewinne erzielen?

Coincierge Icon 9 Ob Anleger bei Quantum Trading tatsächlich hohe Gewinne erzielen können, können wir nicht abschließend bewerten. Der Anbieter spricht auf seiner Homepage von Renditechancen von bis zu 60 % pro Tag. Diese Renditeaussicht erscheint extrem hochgegriffen und ist für uns eher unwahrscheinlich. Eine Rendite von 60 % pro Tag würde bedeuten, dass aus einem Investment von 500 Euro innerhalb eines Monats ein Vermögen von mehr als 600.000 Euro entstehen würde. Diese Art der Rendite ist extrem unrealistisch.

Dennoch können wir nicht ausschließen, dass Anleger in der Vergangenheit über Quantum Trading hohe Gewinne erzielt haben. Der Krypto-Markt ist extrem schwankungsfreudig, weshalb sich regelmäßig große Renditechancen ergeben. Leider veröffentlicht der Anbieter keine Daten zur Performance seines Trading-Roboters. Daher können wir die Leistung des Trading-Bots nicht final bewerten. Aus Transparenzgründen würden wir uns daher eine Veröffentlichung der Trading-Historie wünschen. Nur so könnte die Performance wirklich nachvollzogen werden.

Wie nutzen Anfänger die Quantum Trading-Plattform am besten?

Auch Anfänger können die Trading-Plattform von Quantum Trading nach der Mindesteinzahlung von 250 Euro nutzen. Grundsätzlich raten wir Anfängern zunächst immer dazu, möglichst wenig Kapital zu investieren. Dieses Kapital kann als „Lehrgeld“ gesehen werden, um Erfahrungen zu sammeln und das Trading mit einem Trading-Bot besser zu verstehen.

Nach einiger Zeit sollte die Performance des Trading-Bots bewertet werden. Obwohl ein Investment über einen Trading-Bot sehr einfach und lukrativ erscheint, gibt es keine Gewinngarantie. Diesen Punkt sollten unerfahrene Anleger jederzeit beachten und sich nicht von großartigen Renditeversprechen beeinflussen lassen.

War Quantum Trading in der Höhle der Löwen?

Quantum Trading Test Quantum Trading hatte bisher noch keinen Auftritt in der Höhle der Löwen. In der VOX-Sendung treten regelmäßig innovative Unternehmen auf, um ihre Produkte vorzustellen und ein Investment zu erhalten. Neben Quantum Trading war auch kein anderes Unternehmen aus dem Bereich der Trading-Bots in der Höhle der Löwen.

Dennoch finden sich im Netz regelmäßig Werbeanzeigen von Bot-Anbietern, die von einem Auftritt in der Höhle der Löwen und sogar einer Zusammenarbeit mit einem der Investoren berichten. Diese Werbeanzeigen sind alle nicht echt und daher als fake einzustufen. Anleger sollten sich von diesen Werbungen nicht beeinflussen lassen, da diese nicht echt sind.

Wie sind die Quantum Trading Erfahrungen und Usermeinungen?

Für unseren Quantum Trading Test wollten wir auch die Usermeinungen von bestehenden Nutzern heranziehen und auswerten. Dabei sind wir im Internet kaum auf Berichte von Quantum Trading Erfahrungen gestoßen. Vermutlich liegt dies daran, dass der innovative Anbieter erst seit kurzem am Markt ist, die Nutzerbasis dürfte erst jetzt rasch ansteigen.

Einige wenige Beiträge in Community-Foren hatten allerdings  sehr positives Feedback  zu Quantum Trading. Gelobt wird dabei die einfache Bedienungsweise der Software, einige Nutzer berichten auch von überraschend hohen Gewinnen – diese müssen allerdings nicht für alle Anwender gleich ausfallen.

Auch einige Kritikpunkte werden in den Nutzerberichten laut, eine native App für Smartphones wäre eine willkommene Verbesserung. Ein Nutzer fragt auch, ob die Plattform vielleicht noch mehr Anlageklassen zum Trading heranziehen könnte, um stabilere Gewinne zu erzielen.

Quantum Trading Erfahrungen

Ist Quantum Trading seriös oder handelt es sich um einen Quantum Trading Betrug?

Einige Leser haben gefragt, ob Quantum Trading Betrug sei. Die Verunsicherung bei automatisierten Handelssystemen im Internet ist groß und etwas Skepsis ist stets angebracht, bevor man sein Geld investiert.

Leider hat Quantum Trading wenig gemacht, um diesem Problem entgegenzuarbeiten. Auf der Webseite ist weder ein klares Impressum noch ausführliche Informationen zum Team hinter Quantum Trading aufzufinden. Mehr Transparenz würde Anlegern helfen, mehr Vertrauen in das Tool zu gewinnen.

Allem Anschein nach ist Quantum Trading seriös und stellt seinen Nutzern einen  validen, reputablen Service  zur Verfügung. Sieht man von den etwas überzogenen Versprechen hoher Gewinne ab und sieht man den Anbieter hingegen als Anlageexperiment, kann sich die Nutzung der Software definitiv verdient machen.

Es ist stets darauf zu verweisen, dass selbst die modernsten Handelsalgorithmen und Trading-Software keinen Gewinn garantieren können. Ihre Funktionsweise ist sehr fortschrittlich und dennoch fehleranfällig, Marktentwicklungen könnten nie dagewesenen Einflüssen ausgesetzt sein („Event Risk“) oder die Auftragsausführung in manchen Umständen nicht immer möglich sein. Im schlimmsten Falle kann gar ein Totalverlust drohen.

Darum drängen wir alle Leser, sofern sie Quantum Trading verwenden möchten, immer stets mit der Mindesteinzahlung zu starten und sich langsam mit der Funktionsweise des Programmes vertraut zu machen.

Hinweise und Tipps beim Quantum Trading Handel?

Vor der Nutzung von Quantum Trading sollten sich Anleger einige Fragen stellen und verschiedene Punkte beachten. Privatanleger sollten unter anderem folgende Aspekte beachten:

Coincierge Icon 21 reverse

  • Vertrauenswürdigkeit des Anbieters
  • Eigene finanzielle Situation einschätzen
  • Risikobereitschaft festlegen
  • Ziele und Strategie bestimmen
  • Ergebnisse überprüfen und Strategie anpassen

Wann lohnt sich der Einsatz von Bitcoin Robotern?

Der Einsatz von Bitcoin Robotern kann sich für Anfänger und Fortgeschrittene lohnen. Für Anfänger besteht der Vorteil eines Trading Roboters darin, dass dieser eigenständig handelt und möglicherweise automatisch Gewinne erzielt. Gerade unerfahrene Anleger sollten jedoch beachten, dass es keine Garantie für Gewinne gibt. Der Bitcoin Bot ist nur so gut wie die Strategie, die er ausführt.

Da der Markt für Kryptowährungen sehr dynamisch ist, kann es durchaus vorkommen, dass ein Roboter, der gestern noch Gewinne erzielen konnte, heute nur noch Verluste macht. Deswegen empfehlen wir Anfängern den Bots nur geringes Kapital zur Verfügung zu stellen und diese zunächst ausgiebig zu testen.

Für erfahrene Trader können Trading Bots eine große Hilfe darstellen. Mit den Trading Robotern kann die  eigene Strategie automatisiert  werden, was zu einer großen Zeitersparnis führen kann. Außerdem handelt der Bot frei von Emotionen und kann durchgängig nach interessanten Anlagemöglichkeiten suchen und die Trades automatisch ausführen. Erfahrene Trader sollten sich daher zwangsläufig mit Trading Robotern beschäftigen, um effizienter mit Kryptowährungen handeln zu können.

Quantum Trading Vorteile & Nachteile

Vorteile

  • Quantum Trading auf allen Geräten nutzbar
  • Mindesteinzahlung nur 250 EUR
  • Kostenlose Nutzung des Handelsroboters
  • Webseite in deutscher Sprache

Nachteile

  • Keine native App für iOS/Android
  • Etwas mangelnde Transparenz des Anbieters

Unser Fazit zum Quantum Trading Test

Unsere Quantum Trading Technologie Erfahrungen sind  insgesamt sehr positiv und vielversprechend  ausgefallen. Der Anbieter stellt seinen Nutzern einen innovativen und fortschrittlichen automatisierten Handelsroboter zur Verfügung, der durch die Kombination von Quantentechnologie und künstlicher Intelligenz einen Wettbewerbsvorsprung bietet.

Bei aller Zuversicht raten wir unseren Lesern mit Bedacht und Vorsicht vorzugehen. Essenziell ist es darum, zunächst nur die Mindesteinzahlung vorzunehmen. Dann kann man die Trading-Software auf ihre Wirksamkeit erproben.

Quantum Trading Logo Quantum Trading ist ein Bot, der sich immer größerer Beliebtheit erfreut. Mit dieser Kombination aus Mensch und Maschine ist es möglich, mit relativ wenig Aufwand potentiell hohe Gewinne zu erzielen. Die Benutzerfreundlichkeit, der niedrige Mindeseinzahlungsbetrag sowie der Kundenservice erleichtern selbst Anfängern den Einstieg.

  • Individuell anpassbar​
  • Sekundenschnelle Markt-Reaktion
  • Bis zu 60% Rendite
  • Keine Entscheidung wegen Emotion

FAQs

Wie funktioniert die Quantum Trading App?

Mobiles Trading wird von den meisten Nutzern heute bereits vorausgesetzt – der Komfort, über das Smartphone jederzeit von überall zu handeln ist einfach großartig. Leider gibt es allerdings keine Quantum Trading App, die Nutzern diesen Vorteil bieten würde. Allerdings ist die Möglichkeit gegeben, die Webseite im Browser des mobilen Gerätes zu öffnen. Die für mobile Endgeräte optimierte Darstellung der Handelsplattform ist gelungen, den aktuellen Trading-Erfolg kann man so dennoch jederzeit einsehen.

Lohnt es sich, ein Indikatoren bei Quantum Trading Technologie zu kaufen?

Bei Quantum Trading Technologie sind die Indikatoren bereits in die Trading-Software eingebaut, einzelne Indikatoren stehen also gar nicht zum Erwerb. Die Wirksamkeit der Indikatoren sollte man ohne erhöhtes Risiko mit Veranlagung der Mindestsumme testen.

Wieviel Geld sollte ich investieren?

Trotz seiner hohen Genauigkeitsrate sind beim Handel mit Quantum Trading keine Gewinne garantiert – Trades können auch verlustreich ausfallen. Die Mindesteinzahlung beträgt 250 EUR und bietet einen guten, risikofreien Test der Software.

Was sind die Voraussetzungen, damit ich mit Quantum-Trading Technologie erfolgreich traden kann?

Als Nutzer benötigt man keine Vorerfahrung oder besondere Kenntnisse. Erforderlich sind eine Mindesteinzahlung von 250 EUR und ein wenig Geduld. Bei stabilen Marktverhältnissen funktioniert die Software besser und kann verlässlicher profitabel handeln.

Ist Quantum Trading seriös?

Quantum Trading ist ein seriöser Anbieter, der die Welt des Quantum Trading für jeden zugänglich machen möchte. Das geht sogar so weit, dass keinerlei Handelsgebühren, Provisionen oder Lizenzgebühren zu zahlen sind.

Wie funktioniert die Auszahlung?

Eine Auszahlung ist laut Anbieter jederzeit problemlos möglich. Anleger sollten darauf achten, dass beim Zahlungsdienstleister Gebühren für Auszahlungen entstehen können. Um ein komplettes Bild über die Gebühren zu erhalten, sollten sich Anleger vorher bei ihrer Bank über die Gebühren informieren.

Zuletzt aktualisiert am 29. Oktober 2021

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Christoph ist vor ein paar Jahren auf das Thema Kryptowährungen gestoßen und beschäftigt sich als Autor und Enthusiast seither intensiv mit den Themen Kryptowährungen, Blockchain und STOs.

Zeige alle Posts von Christoph Peterson