Coinbase NFT Marketplace Erfahrungen: Test der NFT Plattform 2022

Beim Handel von Kryptowährungen ist Coinbase auch einer der beliebtesten Anbieter. Doch seit kurzem gibt es auch die Betaversion des Coinbase NFT Marketplaces. Diese kann nicht von jedem genutzt werden und wir möchten einen Einblick zu den bisherigen Nutzererfahrungen geben.

Ist der Coinbase NFT Marketplace so gut wie die Börse für Kryptowährungen? Welche Funktionen gibt es schon? Gibt es ein NFT Wallet oder eine App für den NFT Handel?

Neben den Antworten auf diese Fragen gehen wir außerdem noch auf die besten NFT Marketplace Alternativen ein und geben eine detailierte Schritt-für-Schritt Anleitung zur Nutzung der neuen Coinbase Handelsplattform.

Direkt NFT handeln

NFT Coinbase Marketplace logo neu

Wer jetzt keine Zeit mehr verlieren will, kommt hier direkt zum Coinbase NFT Marketplace und kann dort eine Vielzahl an NFTs handeln:

Was ist der Coinbase NFT Marketplace?

Das Unternehmen Coinbase hat den Sitz in San Francisco. Das Unternehmen gibt es bereits seit 2012 und 2015 bekam es dann als erstes Unternehmen eine US-Zulassung, um Bitcoin in diversen US-Staaten zu verkaufen.

Obwohl sich das Unternehmen zunächst auf den Handel von Kryptowährungen konzentriert hat, war es durch den NFT Boom nur logisch, dass sie auch auf diesen Zug aufspringen. Coinbase ist einer der  beliebtesten und größten Marktplätze für Kryptowährungen.  Dabei überzeugt der Anbieter vor allem mit Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit.

Coinbase hat im Oktober 2021 angekündigt, einen eigenen NFT Marketplace zu entwickeln. Mittlerweile werden dort große Kollektionen von NFTs angeboten. Anleger können auf diesem Marktplatz außerdem NFTs kaufen, verkaufen, erstellen sowie anzeigen. Besonders praktisch ist, dass man sich bei Coinbase NFT Marketplace über eine Crypto Wallet ganz einfach anmelden kann, dazu später mehr.

Gründungsdatum: Nur für eingeladene Mitglieder, Ankündigung bereits im Herbst 2021
Blockchain: Ethereum Blockchain

Das Wichtigste über Coinbase NFT Marketplace in Kürze

Coincierge Icon 21 reverse

  • Bei Coinbase NFT Marketplace handelt es sich um eine Betaversion des NFT Marktplatzes
  • Man kann diesen Marketplace als digitalen Marktplatz beschreiben
  • Dort kann man sogenannte Non-Fungible Tokens handeln – dazu zählen Kunst, aber auch Videospiele, Spielgegenstände und vieles mehr
  • Bei Coinbase NFT Marketplace kann man sich ganz einfach mit einer Crypto Wallet anmelden
  • Da Coinbase eine Partnerschaft mit Mastercard hat, kann man auch mit der eigenen Mastercard NFTs kaufen
  • Der Coinbase NFT Marketplace läuft über das Ethereum Netzwerk
  • Der Kauf von NFTs ist über einen Festpreis oder eine Auktion möglich – sowie bei vielen anderen Anbietern

Leistungen / Produkte von Coinbase NFT Marketplace

Bei Coinbase NFT Marketplace gibt es bereits einige NFTs. Doch das Motto bei der Auswahl lautet: Kreativ und kreativitätsorientiert. Das bedeutet, dass dieser Marketplace vor allem NFTs in Form von Kunst, Musik oder Fotografie anbietet. Auch einzigartige Kollektionen findet man bei Coinbase NFT Marketplace. Darunter zum Beispiel: Boss Beauties NFTs oder On Chain Monkey.

Dabei ist Coinbase mit dem NFT Marketplace nicht nur für Anleger interessant, sondern auch für Künstler, damit sie die eigenen Werke vermarkten sowie verkaufen können. Derzeit ist der Coinbase NFT Marketplace  nur für eine eingeladene Gruppe welche auf der Warteliste standen, verfügbar. Es handelt sich also noch um eine Betaversion.

NFT Coinbase Marketplace

Wie funktioniert Coinbase NFT Marketplace?

Bei Coinbase NFT Marketplace kann man NFTs in Form eines Auktionsmodells erwerben sowie auch zum Festpreis. Der Festpreis wird dabei vom Verkäufer festgelegt. Das ganze System erinnert ein wenig an eBay, denn dort kann auch der Verkäufer bestimmen, ob das eigene Produkt zu einem Festpreis verkauft wird oder in Form einer Auktion.

Der Coinbase NFT Marketplace basiert auf der Ethereum Blockchain. Doch später soll auch ein Multichain-System eingebaut werden. Damit wird es dann eine größere Auswahl für die Nutzer geben.

Schritt für Schritt Anleitung zum Konto auf Coinbase

Wir möchten Dir nun eine Schritt für Schritt Anleitung mit an die Hand geben, damit Du – wenn es dann so weit ist und jeder Zugriff auf den Coinbase NFT Marketplace hat – Dich auch direkt anmelden kannst.

Wie bereits erwähnt basiert der Marketplace von Coinbase auf der Ethereum-Blockchain. Das bedeutet, dass Du für den Kauf von NFTs bei Coinbase eine Crypto Wallet mit Ethereum brauchst. Wir erklären Dir jetzt erst einmal, wie Du Ethereum bei der beliebten Online Handelsplattform eToro kaufen kannst.

Schritt 1: Melde Dich bei eToro an

eToro kannst Du direkt über die Website oder als App verwenden. Die Anmeldung dauert nur wenige Minuten und gestaltet sich sehr einfach. Außerdem gibt es die App sowohl für iOS als auch Android.

eToro Bitcoin investieren

Über den “Registrieren”-Button kannst Du Dich mithilfe Deiner Mail-Adresse oder über mit der 1-Klick-Anmeldefunktion über Dein Facebook-Konto oder Google-Konto registrieren.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Schritt 2: Verifiziere Deine Angaben

Bei eToro musst Du Dein Profil und somit auch Deine Angaben verifizieren. Für diese Verifizierung bekommst Du eine Mail. Dann benötigst Du einen gültigen Ausweis und Bilder davon. Dieser Vorgang ist bei allen regulierten Online Brokern verpflichtend.

eToro Verifizierung

Schritt 3: Tätige eine erste Anzahlung

Bevor Du Ethereum kaufen kannst, musst Du eine erste Einzahlung bei eToro tätigen. Die Mindesthöhe hierfür sind 200 US-Dollar. Dafür bietet eToro einige verschiedenen Möglichkeiten, wie z.B. Kreditkarte oder PayPal.

eToro Einzahlung

Schritt 4: Kaufe Ethereum bei eToro

Wenn Du bereits Kunde bei eToro bist, musst Du dich jetzt einloggen. Dann gibst Du im Suchfeld jene Kryptowährung ein, nach der Du suchst. Wenn Du Deine gewünschte Kryptowährung gefunden hast, musst Du rechts neben dem Namen auf “Traden” klicken. Daraufhin öffnet sich ein neues Fenster.

Ethereum kaufen eToro

In diesem Fenster findest Du verschiedene Einstellungen zum Kauf selbst. Du musst den Preis auswählen, zu dem Du das Asset kaufen möchtest. Ansonsten ist zum Beispiel auch der Kauf zum aktuellen Marktpreis möglich.

Ethereum Kaufen eToro

Über den Reiter “Betrag” gibst Du dann die gewünschte Summe an, welche Du für den Kauf aufbringen möchtest. Danach musst Du nur noch auf “Trade eröffnen”, klicken, und schon ist die Kauf-Order erstellt.

Schritt 5: Übertrage Ethereum in Deine Crypto Wallet

Melde Dich bei Deiner gewählten Crypto Wallet an und übertrage das gekaufte Ethereum von eToro auf Deine Wallet.

MetaMask Ethereum

Wir empfehlen, damit Du bei Coinbase NFT Marketplace NFTs kaufen kannst, die Coinbase Wallet oder MetaMask Wallet.

Schritt 6: Melde Dich bei Coinbase NFT Marketplace an

Hierfür musst Du lediglich Deine Crypto Wallet mit dem Coinbase NFT Marketplace verbinden.

Test- und Nutzerfreundlichkeit von Coinbase NFT Marketplace

Es gibt noch nicht so viele Meinungen rund um den Coinbase NFT Marketplace, weil er nur für eine ausgewählte Gruppe zur Verfügung steht beziehungsweise nur dann, wenn man eingeladen wird. Bisher sind die  wenigen Rückmeldungen eher positiv  und die Seite überzeugt mit einer hohen Benutzerfreundlichkeit.

Doch in Non-Fungible Tokens zu investieren beinhaltet auch einige Risiken. Denn Ethereum, also die dahinter liegende Blockchain, ist sehr volatil. Man muss also sehr diversifiziert investieren.

Wichtige Features von Coinbase NFT Marketplace

NFT Coinbase Marketplace Test Der Coinbase NFT Marketplace bringt einige spannende Funktionen mit sich:

  • Dazu zählt zum Beispiel ein Follow-Button mit welchem man anderen Künstlern und Sammlern folgen kann. Damit erinnert Coinbase NFT Marketplace an ein Soziales Netzwerk.
  • Außerdem gibt es auch eine Art Kommentarfunktion sowie eine Like-Funktion. Das erinnert an Facebook.
  • Der Feed von Coinbase NFT Marketplace folgt einem Algorithmus, anhand dessen Du NFTs passend nach Deinen vorherigen Einkäufen angezeigt bekommst.
  • Außerdem gibt es ein Discover-Feature, also eine Funktion, wo Du die diversen NFTs einfach durchschauen kannst. Diese werden auch nach aktuellen Trends geordnet.

Coinbase NFT Marketplace Test: Qualitätskriterien in der Einzelbewertung

Schauen wir uns nun noch einige wichtige Punkte des Coinbase NFT Marketplace etwas genauer an:

ZahlungsmethodenAppWalletSicherheitDemokontoSupport

Zahlungsmethoden auf Coinbase NFT Marketplace

Nutzer von Coinbase NFT Marketplace benötigen eine Crypto Wallet die mit Ethereum gefüllt ist. Dabei gibt es keine KYC-Verifizierung auf dem NFT Marketplace von Coinbase. Die eigene Crypto Wallet von Coinbase kann ebenso genutzt werden.

Außerdem soll es in Zukunft die Möglichkeit geben, NFTs mit der Mastercard zu kaufen. Dies würde bedeuten, dass Nutzer auf Coinbase NFT Marketplace Non-Fungible Tokens mit einer Fiat-Währung kaufen können.

Coinbase NFT Marketplace App

In naher Zukunft plant Coinbase auch für den NFT Marketplace eine App auf den Markt zu bringen, damit User jederzeit auf ihre Investments zugreifen können.

Mit der App kann man auch im Urlaub die Preise beobachten und NFTs zu günstigen Preisen erwerben. Noch ist nicht klar, wann die App auf den Markt kommt, denn auch bei dem NFT Marketplace selbst handelt es sich noch um eine Betaversion.

Coinbase NFT Marketplace Wallet

Coinbase hat eine der besten Crypto Wallets die es derzeit gibt. Dort kann man NFTs außerdem nicht nur senden, sondern auch empfangen - und das alles unter einem Benutzernamen und nicht mit einer öffentlichen Wallet-Adresse.

So ist man sehr flexibel und die Coinbase Wallet eignet sich auch für Anfänger. Die Wallet selbst unterstützt außerdem alle gängigen Kryptowährungen wie zum Beispiel Bitcoin, Ethereum, Litecoin und Ripple. Von der Coinbase Wallet gibt es außerdem auch eine App, welche sehr benutzerfreundlich ist und sich ebenso für Anfänger eignet.

Coinbase NFT Marketplace Sicherheit & Privatsphäre sowie Regulierung

Der Coinbase NFT Marketplace bringt einige Funktionen rund um Sicherheit und Regulierung mit sich. Wir schauen uns das jetzt im Detail an.

Coinbase wurde bisher noch nie gehackt. Bei anderen Anbietern sieht das anders aus. Das bedeutet, dass die Einlagen der User zu jedem Zeitpunkt sicher waren. Coinbase arbeitet außerdem stetig daran, dass die eigene Plattform sicher bleibt und besser wird. Dies ist auch für den NFT Marketplace so geplant.

Als NFT Plattform ist Coinbase also ebenso sicher und auch reguliert. Coinbase ist allerdings in den USA lizenziert und reguliert, dennoch werden auch die europäischen Richtlinien eingehalten und somit ist auch der Handel in der EU erlaubt. Der Coinbase NFT Marktplatz kann also als sicher eingestuft werden.

Gibt es ein Coinbase NFT Marketplace Demokonto?

Coinbase NFT Marketplace bietet im Gegensatz zu anderen Brokern kein Demokonto an. Dabei ist vor allem dieses für Anfänger oft sehr hilfreich. Wer ein Demokonto nutzen möchte, kann sich zum Beispiel ein Konto bei eToro erstellen.

Coinbase NFT Marketplace Support

Der Coinbase Kundensupport war bisher immer eher gut. Das bedeutet, dass dies beim NFT Marketplace wahrscheinlich ähnlich aussehen wird. Es gibt bei der Online Börse Coinbase nämlich einerseits einen FAQ-Bereich, andererseits aber auch ein ticketbasiertes Kundensupportsystem.

Coinbase NFT Marketplace Erfahrungen und Usermeinungen

Die bisherigen Erfahrungen sind eher positiv, wobei es sich natürlich immer noch um eine Betaversion handelt. Coinbase plant also sicher noch einige Dinge umzusetzen, die es bisher noch nicht gibt - wie zum Beispiel eine App.

Es gibt noch nicht so viele Meinungen rund um den Coinbase NFT Marketplace, dennoch sind die bisherigen Rückmeldungen gut. Vor allem die NFTs die angeboten werden, sind sehr beliebt bei NFT Interessenten.

Grundsätzlich gibt es natürlich immer Dinge, die man verbessern kann. Viele User finden, dass der Support ausbaufähig ist. Das Design und die Benutzeroberfläche von Coinbase NFT Marketplace hat  uns persönlich aber sehr überzeugt.  Die Benutzeroberfläche ist sehr einfach gestaltet und eignet sich auch für Anfänger, die kein Demokonto benötigen.

Diese Coinbase NFT Marktplatz Alternative empfehlen wir Dir

NFT Launchpad Logo Du bist nicht überzeugt von Coinbase NFT Marketplace oder möchtest lieber einen reinen NFT Marktplatz nutzen? Dann haben wir eine Empfehlung für Dich: NFT LaunchPad. Die Anmeldung auf NFT LaunchPad ist ebenso einfach gestaltet. Es genügt, eine Wallet mit dem NFT Launchpad zu verbinden. Diese Wallet verifiziert dann sozusagen Deine eigene Identität.

Wir empfehlen dafür grundsätzlich die MetaMask Crypto Wallet. Diese wird Dir auch angezeigt, wenn Du auf das Wallet-Symbol bei NFT Launchpad klickst. Das bedeutet aber auch: Ohne Wallet kannst Du Dich bei NFT Launchpad nicht anmelden.

NFT Launchpad ist zwar noch recht neu, kann aber bereits mit einer recht großen Auswahl an NFTs überzeugen. Die  exklusive NFT Kollektion “Platinum Rollers Club”  von Lucky Block kann bei dem Marketplace NFT Launchpad ebenso gehandelt werden.

Lucky Block NFT

Für Creator beziehungsweise (angehende) Künstler eignet sich NFT Launchpad ebenso. Auf NFT Launchpad kannst Du nämlich nicht nur mit NFTs handeln, sondern diese auch NFT erstellen. Der Marketplace ging Anfang 2022 an den Markt.

Hinter NFT Launchpad steckt die Binance Smart Chain. Wenn Du auf NFT Launchpad NFTs kaufen möchtest, benötigst Du eine Crypto Wallet mit ausreichend Guthaben in Form von Wrapped BNB, also wBNB. Das Ziel von NFT Launchpad ist Folgendes: Es soll der Beste und am einfachsten zu bedienende NFT Marktplatz werden, welcher aber auch noch sehr sicher ist.

Ist Coinbase NFT Marketplace seriös?

Coinbase kann man grundsätzlich auch als NFT Marketplace als seriös und legitim einstufen. Denn: Coinbase ist bereits sehr lange auf dem Markt und steigt einfach jetzt auch beim NFT Boom mit ein. Einen seriösen Online Broker erkennt man grundsätzlich daran, dass er reguliert ist. Man muss aber jederzeit mit Verlusten rechnen.

Coinbase NFT Marketplace Vor- und Nachteile

Wie jeder NFT Marktplatz bringt auch jener von Coinbase Vor- und Nachteile mit sich:

Coinbase NFT Marketplace Vorteile

  • Aufgrund von der Trendfunktion können Anleger in Zukunft sehr profitieren. Außerdem hat Coinbase eine weltweite Community, weshalb der NFT Marketplace eine große Rolle einnehmen wird. Bisher ist er allerdings noch nicht so angelaufen wie erhofft.
  • Coinbase wird außerdem nicht nur für Anleger nützlich sein, sondern auch Musiker, Künstler und Creator vernetzen. Denn auch Künstler sollen sich auf dem Marktplatz austoben können.
  • NFTs gibt es außerdem zu relativ günstigen Gebühren und der Coinbase NFT Marketplace ist sehr sicher.
  • In Zukunft soll außerdem auch der Kauf von NFTs mit Mastercard ermöglicht werden. Dies verspricht ein ganz besonderes Nutzererlebnis.

Coinbase NFT Marketplace Nachteile

  • Der Marktplatz ist zum aktuellen Zeitpunkt nur für eine ausgewählte Gruppe verfügbar und es gibt noch kaum Informationen zu den Gebühren, welche beim Kauf von NFTs anfallen werden.
  • Der Kauf von NFTs birgt natürlich Risiken. Denn besonders Non-Fungible Tokens bergen ein hohes Verlustrisiko.
  • Zum aktuellen Zeitpunkt kann man außerdem die NFTs bei Coinbase nur mit der Kryptowährung Ethereum kaufen.

Fazit zum Coinbase NFT Marketplace Review

NFT Coinbase Marketplace logo neu Die Plattform hat, dass sieht man beim Stöbern, eine  große Auswahl an NFTs  und läuft über das Ethereum Netzwerk. Der bisherige Look der Website gefällt uns, doch leider gibt es noch wenig Nutzererfahrungen und auch keine Informationen rund um die Gebühren.

Doch auf der Warteliste standen über 3 Millionen potenzielle Nutzer! Wie der Coinbase NFT Marketplace letztendlich wirklich anlaufen wird ist noch offen. Wer bereits jetzt starten möchte, kann auf unseren Testsieger NFT LaunchPad zurückgreifen.

FAQs

Kann ich NFT auf Coinbase empfangen?

Ja, die Coinbase Wallet ermöglicht dies bereits jetzt für alle.

Was bedeutet Coinbase NFT?

Coinbase gibt es als Online Broker bereits sehr lange. Doch jetzt steigt Coinbase mit dem NFT Marketplace auch in den Boom rund um Non-Fungible Tokens ein. Es soll digitale Kunst zum kaufen und verkaufen geben.

Kann ich Coinbase Wallet für NFT verwenden?

Ja, man kann die eigene Wallet von Coinbase für NFTs verwenden.

Wie kauft man NFT-Token auf Coinbase?

Mit einer Wallet welche gefüllt mit Ethereum ist. Später soll auch der Kauf mit einer Mastercard ermöglicht werden.

Welche NFT-Projekte werden auf Coinbase sein?

Auf dem Coinbase NFT Marketplace soll es vor allem digitale Kunst geben. Dazu zählt auch Fotografie und Musik.

Zuletzt aktualisiert am 4. Juli 2022

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.

Zeige alle Posts von Martin Schwarz