eToro CEO: Einige Institutionen sind bereits in den Bitcoin-Markt eingestiegen

0
eToro CEO Einige Institutionen sind bereits in den BTC-Markt eingestiegen - Coincierge

Yoni Assia, CEO von eToro, einer großen Multi-Asset-Brokerfirma mit mehr als acht Millionen aktiven Nutzern, sagte in einem Interview, dass einige Institutionen bereits in den Bitcoin-Markt eingedrungen sind.

Institutionelle Investoren sind bereits im Bitcoin-Markt präsent

In den letzten Monaten haben prominente Investoren und Analysten wie Ari Paul von BlockTower und Kyle Samani von Multicoin Capital betont, dass für den Einstieg großer institutioneller Investoren eine Reihe von Produkten erforderlich ist.

Anzeige

Im zweiten Quartal 2018 sind mehrere Custody und institutionelle Lösungen entstanden, die mit sicheren Tresoren, Cold storage, Versicherungen und internen Managementsystemen zum Schutz des Kapitals von Großanlegern ausgestattet sind.

Infolgedessen hat der Markt bereits einige institutionelle Investoren, die Kapital in digitale Vermögenswerte wie Bitcoin investieren. Regulierte Finanzinstitute wie die Investmentbank Goldman Sachs haben bereits begonnen, ihren Kunden Bitcoin-Produkte anzubieten.

Wir klären einige Futures rund um Bitcoin, reden über weitere Aktivitäten, aber es läuft sehr vorsichtig. Wir hören unseren Kunden zu und versuchen, unseren Kunden zu helfen, während sie diese Dinge auch erforschen, sagte David Solomon, der neu ernannte CEO von Goldman Sachs.

Yoni Assia, CEO von eToro, betonte, dass in den kommenden Monaten weitere Institutionen folgen werden, um die wachsende Nachfrage nach Bitcoin und anderen wichtigen Kryptowährungen von Investoren im traditionellen Finanzsektor zu bedienen.

Wir haben bereits einige Institutionen gesehen, die in den Krypto-Markt eindringen und ihren Kunden Bitcoin-Produkte anbieten. Dies wird sich fortsetzen, da Investoren den Wert der Blockchain-Technologie erkennen. Goldman Sachs hat vor kurzem sein Bitcoin Futures Trading Desk eröffnet und wir erwarten, dass weitere Finanzinstitute folgen werden. Bitcoin ist natürlich das bekannteste Kryptoasset, aber wenn sich der Markt entwickelt und Investoren mit diesen neuen Vermögenswerten vertraut gemacht werden, wird sich die Bandbreite der angebotenen Produkte erhöhen. Wir erwarten, dass Ethereum und andere, die von den etablierten Marktteilnehmern angeboten werden, genau verfolgt werden.

Regulatorische Änderung

Wie Arthur Hayes, CEO von Bitmex*, bereits sagte, könnte eine wichtige regulatorische Änderung in einem wichtigen Markt wie den USA, Japan und Südkorea es dem Markt ermöglichen, starke Grundlagen für die nächste Rallye zu schaffen.

Anfang dieses Jahres hat die US Securities and Exchange Commission (SEC) Bitcoin und Ether, offiziell als “keine Wertpapiere” anerkannt und damit die regulatorische Unsicherheit im Blockchain-Sektor beseitigt.

Die Zulassung eines Bitcoin Exchange Traded Fund (ETF), die nach Expertenmeinung im Februar 2019 erfolgen könnte, könnte die nächste wichtige regulatorische Entscheidung sein, die den Kryptowährungsmarkt mittelfristig zum Blühen bringen dürfte. Der Bitcoin ETF wird auch als der heilige Gral des Marktes bezeichnet, da die Einlagen physisch mit Bitcoin gedeckt sein müssen. Am 16. August gibt die SEC bekannt, ob Sie den wichtigen Antrag von CBOE/VanEck genehmigt, ablehnt oder die Entscheidung in Richtung Februar 2019 aufschiebt.

Die Entscheidungen der Regulierungsbehörden tragen dazu bei, dem Markt die nötige Klarheit und Sicherheit zu geben und ein günstigeres Umfeld für die Marktentwicklung zu schaffen. Wir begrüßen eine durchdachte und informierte Regierungspolitik gegenüber Krypto-Assets. Regierungen haben definitiv eine Rolle beim Schutz der Verbraucher zu spielen und helfen, einen gut regulierten, vertrauenswürdigen Markt als Grundlage für die Zukunft des Geldes auf lange Sicht zu schaffen, so Assia.

eToro, eine der größten Aktien- und Devisenhandelsplattformen, hat bereits elf Kryptowährungen auf seiner Plattform integriert und andere Plattformen im traditionellen Finanzsektor wie Robinhood und Revolut haben sich auf die Unterstützung digitaler Assets ausgerichtet.

 

eToro ist eine Multi-Asset-Plattform, die Investitionen in Aktien und Kryptowährungen sowie das Trading von CFD-Anlagen anbietet.

CFDs sind komplexe Finanzinstrumente. Wegen der Hebelwirkung tragen sie ein hohes Risiko, Geld schnell zu verlieren. 67 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können.

Diese Hinweise sind nur für Ausbildungszwecke gedacht und sollten nicht als Anlageberatung angesehen werden.

Kryptowährungen sind nicht reguliert und ihre Preise können stark schwanken. Deshalb eignen sich Kryptowährungen nicht für alle Investoren. Das Trading von Kryptowährungen unterliegt keinerlei Aufsicht durch die EU-Regulierungsbehörden. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt.

Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt nicht auf zukünftige Ergebnisse schließen. Diese Mitteilung stellt keine Anlageberatung dar. CFD-Trading.

Zuletzt aktualisiert am 7. Oktober 2019

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelHappy Birthday Ethereum & Ethereum Hard-Fork
Nächster Artikel88% der Bitcoin-Börsen pro Regulierung | Umfrage

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

eins × vier =