Kryptowährungen wichtiger als Silicon Valley – Ingenieure strömen in Krypto-Startups

0
Kryptos wichtiger als Silicon Valley - Ingenieure strömen in Krypto-Startups - Coincierge
Sind Startups im Bereich Blockchain beliebter als eine Stelle bei Facebook, Google oder Amazon?

In den letzten Monaten gaben immer mehr Ingenieure und Entwickler bekannt, dass sie etablierte Silicon Valley Technologie-Unternehmen auf der Suche nach neuen Möglichkeiten in der Welt der Blockchain und der Kryptowährungen verlassen.

Unternehmen wie Facebook, Apple, Google, Netflix und Amazon werden für die meisten Ingenieure als die Karriere-Ziele angesehen. Doch selbst die Giganten verlieren ihre besten Entwickler an die wachsende Blockchain-Industrie.

Faszination für die Blockchain-Technologie

Viele dieser Techniker, wie Facebook’s ehemaliger Ingenieur Maximilian Wang oder Qi Zhou, welche bei Facebook sowie bei Google arbeiteten, verließen die Firmen, um einen Job im Bereich der Blockchain anzunehmen. Sie gehörten zu denen, die die Blockchain-Technologie relativ früh entdeckten, also noch vor des immensen Anstiegs im Jahr 2017.

Es ist bekannt, wie schwierig es ist, eine gute Position in Unternehmen wie Google, Facebook oder Amazon zu erreichen. Und wenn jemand aus einer derartigen Karrierestufe zu einem bestimmten Blockchain-Projekt geht, ist das ein großes Zeichen für die Qualität und das Potenzial des aufkommenden Krypto-Markts.

Warum Krypto und Blockchain in großen Unternehmen nicht funktionieren werden

Viele dieser Ingenieure verlassen die Technologie-Giganten nicht aufgrund des Geldes. Es ist mehr der Glauben an die Technologie und das Potenzial, traditionelle Methoden in Zukunft durch die Blockchain zu revolutionieren.

Einige Unternehmen wie Facebook zeigen Interesse an der Blockchain und haben sogar Teams gegründet, die diese Technologie erforschen. Aufgrund der Tatsache, dass Facebook ein großes, gut etabliertes Unternehmen ist, hat es jedoch weitaus mehr Einschränkungen als Startups, die sich frei und flexibel gestalten können.

Wenn Facebook einen ICO launchen würde, wäre dies ein sehr sensibles Projekt mit vielen regulatorischen Hindernissen. Sie sind gegenüber Aktionären verantwortlich und müssten einen Weg finden, digitale Coins in das bestehende Geschäftsmodell zu integrieren.

Ingenieure und Entwickler glauben, dass diese Technologie die Zukunft ist und sind daher bereit, ihre Karriere bei den größten Technologieunternehmen der Welt, gegen eine Position in einem Krypto- und Blockchain-Startup zu tauschen.

Coincierge
Bildnachweis: pixabay, CC0 Textnachweis: Newsbtc

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/etoronewsCreate your account
    Hide Reviews
    • Kryptos, Forex und mehr zu günstigen Gebühren handeln
    • Vollständig EU lizenziert
    • Kostenloses Demokonto mit MT4 Integration
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/europefxCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelRipple Co-Founder Chris Larsen: Silicon Valley hat den Anschluss verpasst
      Nächster ArtikelBitcoin auf der Ethereum-Blockchain? ERC20-Token WBTC Anfang 2019 geplant

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.