Thailand veröffentlicht neue ICO Rahmenbedingungen

Thailand veröffentlicht neue ICO Rahmen

Treten Sie unserem TELEGRAMMKANAL bei und erhalten Sie sofortige Benachrichtigungen!

Die thailändische Wertpapier- und Börsenaufsichtsbehörde kündigte offiziell die bevorstehende Einführung eines neuen Rechtsrahmens für Kryptowährungen und ICOs an, welcher am 16. Juli 2018 in Kraft treten soll. Die südostasiatische Pro-Krypto-Nation hat vor kurzem die Legalisierung der heimischen Kryptowährungsmärkte angekündigt.

In einer am Mittwoch veröffentlichten Ankündigung präsentierte die thailändische SEC Informationen über die neuen ICO-Richtlinien, die das Königreich zu einem der ersten Länder weltweit machen werden, das die Einführung von inländischen ICOs in einem vollständig regulierten Umfeld erlaubt.

Anzeige

Thailändische SEC unterstützt inländische ICOs

Die Erklärung der thailändischen SEC umreißt unmissverständlich die Haltung der thailändischen Regierung zu ICOs und erklärt, dass die SEC „die Ausgabe und das Angebot von digitalen Token über ICO unterstützt“. Die Einführung und der Betrieb von ICOs in Thailand wird ab dem 16. Juli 2018 durch das Digital Asset Management Act von BE 2561 geregelt und erfordert, dass zukünftige ICOs einen Screening-Prozess durchlaufen.

ICOs, die in Thailand tätig sind, müssen von einem thailändischen Unternehmen mit einem Stammkapital von nicht weniger als 5 Millionen Baht (150.000 USD) eingereicht werden und werden von einem SEC ICO-Portal überprüft, um den Business-Plan und die Vertriebsstruktur der Token zu bewerten. Interessanterweise wird das ICO-Portal der SEC auch Projektcode-Repositories prüfen.

ICO Rechtsrahmen in Thailand

Der thailändische ICO-Rechtsrahmen berücksichtigt auch die Beteiligung von Institutionen und des Risikokapital, wobei der Gesamtbetrag, der an Kleinanleger verkauft wird, auf das Vierfache des Eigenkapitals oder nicht mehr als 70 Prozent begrenzt wird.

Während ICOs in Thailand nach dem Digital Asset Management Act legal sind, werden Organisationen, die ICOs betreiben, bei den Überweisungsmethoden, die zum Verkauf von Token während des Massenverkaufs verwendet werden, eingeschränkt. ICO Emittenten können nur Thai Baht, Bitcoin, Bitcoin Cash, Ethereum, Ethereum Classic, Litecoin, XRP oder Stellar Lumens erhalten.

Der Generalsekretär der Securities and Exchange Commission, Rapee Sucharitakul, kommentierte den neuen Rechtsrahmen und betonte die Bedeutung der Investor Due Diligence bei Investitionen in ICOs:

„Die Kriterien der SEC werden dazu beitragen, den Standard für ICOs zu setzen und den Screening-Prozess zu verbessern, um Investoren vor Betrug zu schützen. Die SEC-Lizenzierung für digitale Token-Angebote garantiert jedoch nicht den Erfolg eines Fundraising-Projekts…. Investoren sollten die Informationen gründlich studieren und sicher sein, dass sie das damit verbundene Risiko akzeptieren können, bevor sie investieren“.

Die thailändische Regierung vertritt eine progressive Haltung gegenüber der Krypto-Regulierung und macht das Land zu einem fruchtbaren Boden für vielversprechende Blockchain-Ventures – insbesondere OmiseGO mit Sitz in Bangkok, das derzeit das erfolgreichste Blockchain-Venture nach Marktkapitalisierung ist.


Quelle: Cryptoslate, Image: pixabay, CC0

Der Tamadoge Presale hat begonnen!

  • Beste Play2Earn Krypto
  • Aufstrebender Meme Coin
  • Presale startete am 02.08.2022
  • Bester neuer Token 2022
9.8/10

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Please enter your name here

Ihre Frage*

Please enter your comment

10 + achtzehn =