Swisskapitalinvest Erfahrungen: Die Kryptobörse im Test

Die Experten von Coincierge.de testen immer wieder neue Krypto Börsen, die das Licht der Krypto Welt erblicken. Dabei geht es nicht nur darum herauszufinden, was die Betreiber alles auf dem Kasten haben. In erster Linie gilt das Interesse der Frage, ob die Anbieter seriös arbeiten. Denn zwischen den vielen empfehlenswerten Angeboten auf dem Markt verstecken sich auch immer wieder unseriöse Anbieter, die eben nur ihre eigenen Interessen im Sinne haben.

Ein neuer Anbieter auf dem Markt ist Swisskapitalinvest. Wir möchten wissen, ob Swisskapitalinvest seriös arbeitet oder ob man bei der Einzahlung auf der Plattform mit einem Scam rechnen muss. Natürlich möchten wir auch wissen, wie das Angebot von Swisskapitalinvest genau aussieht. Dabei geht es nicht nur um die verschiedenen Kryptowährungen, sondern auch um die diversen Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten, Gebühren und ähnliches.

Das Angebot

Sehen wir uns zunächst einmal an, was dieser Anbieter seinen Investoren zu bieten hat. Bei Swisskapitalinvest gibt es:

  • 40.000 internationale Aktien an 17 globalen Börsen,
  • 3.200 Fonds,
  • diverse ETFs,
  • VCFs (Venture Capital Trusts),
  • Rohstoffe und
  • Kryptowährungen.

Welche Aktien, Rohstoffe und Kryptowährungen genau auf der Liste stehen, ist aber nicht bekannt. Denn darüber schweigen sich die Betreiber aus. Wer also das detaillierte Angebot von Swisskapitalinvest kennenlernen möchte, der muss zunächst ein Konto dort eröffnen.

Was die Kontoführung angeht, gibt es ganz unterschiedliche Möglichkeiten. So kann der Kunde zwischen den verschiedenen Kontoarten wählen:

  • Bronze,
  • Silver,
  • Gold und
  • Platinum.

Außer unterschiedlichen Spreads haben die verschiedenen Kontotypen auf den ersten Blick keine besonderen Features für die Investoren. Unklar ist auch, was es braucht, um einen bestimmten Kontotyp zu erreichen. Vermutlich ist es die Höhe der Einzahlungen.

Die Gebühren

Dieser Punkt ist überaus wichtig. Aber zunächst sollte man selbst sehr genau wissen, was man eigentlich auf der Krypto Plattform gedenkt zu tun. Möchte man die Coins möglichst lange liegen lassen? Oder geht es doch eher um das regelmäßige Trading mit den gefragten virtuellen Münzen?

Tipp: Denn wenn man nicht jeden Tag Trades durchführen möchte, dann sind etwas höhere Trading Kosten vertretbar. Horrende Inaktivitätsgebühren hingegen sollte man in diesem Fall nicht in Kauf nehmen.

Möchte man nun näheres über die Kosten und Gebühren bei Swisskapitalinvest erfahren, hat man es gar nicht mal so leicht. Die Webseite ist zwar stilecht, minimalistisch und übersichtlich aufgebaut, gibt aber  nicht viele Informationen  über das Angebot an sich her. Möchte man nun wissen, was es mit den Gebühren und Kosten auf sich hat, muss man die Anmeldung bei dem Anbieter wagen.

Welche Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten werden angeboten?

Bei Swisskapitalinvest kann man Ein- und Auszahlungen über folgende Möglichkeiten abwickeln:

  • Kreditkarte (Visa und MasterCard),
  • Sofortüberweisung und
  • Bitcoin Transfer.

Dazu muss man allerdings beachten, dass man eine externe Wallet dazu benötigt. Auch setzt die Einzahlung per Bitcoin voraus, dass man bereits auf einer anderen Krypto Seite in die Coins investiert hat.

Was nicht geht, ist per Kreditkarte einzahlen und Bitcoins abbuchen. In den AGBs der Anbieter findet sich der Hinweis, dass die Auszahlung auf dem gleichen Wege erfolgen muss, wie die Auszahlung.

Zudem sollte man bei der Auszahlung beachten, dass diese  schriftlich beantragt  werden muss.

Dazu müssen die Kunden ein Formular ausdrucken und dieses unterschrieben einreichen. Ein recht kompliziertes Verfahren, was die allermeisten Trader doch im Voraus bereits abschrecken dürfte.

Wie sehen die Erfahrungsberichte aus?

Schaut man sich im Internet ein wenig um, findet man kaum Swisskapitalinvest Erfahrungen oder Reviews. Das mag daran liegen, dass Swisskapitalinvest ein recht neuer Anbieter ist. Entsprechend haben möglicherweise noch nicht so viele Trader mit diesem Anbieter Erfahrungen sammeln können.

Noch muss man also für Swisskapitalinvest Erfahrungen selbst auf die Eröffnung eines Swisskapitalinvest Kontos zurückgreifen.

Dabei sollte man beachten, dass mit dem Investment auch gewisse Risiken verbunden sind. Schließlich sind die digitalen Währungen hoch volatil. Und der Krypto Markt ist unberechenbar, von kleinsten Ereignissen abhängig. Auf eine positive Wertentwicklung der Coins sollte man sich also nicht verlassen. Vielmehr besteht zu jedem Zeitpunkt die Gefahr, dass die gesamte Einlage verlorengeht.

Seriös oder mit Vorsicht zu genießen?

Die Seriosität ist die Basis des Erfolgs der Plattform. Deswegen haben wir uns auf der Webseite von Swisskapitalinvest ein wenig genauer umgesehen, um mehr über die Betreiber herauszufinden.

Die Betreiber geben einen Firmensitz in der Schweiz an. Auch eine Kontaktmöglichkeit ist angegeben. Was allerdings fehlt, ist ein ordentliches Impressum. Ferner sind keinerlei Angaben darüber zu finden, ob diese Krypto Börse lizenziert oder reguliert ist, wie es beispielsweise bei Anbietern wie Plus500 oder Binance der Fall ist.

Entsprechend ist eher davon auszugehen, dass  keine offizielle Lizenz  vorliegt. Dies bringt einige Risiken mit sich, die man bei der Einzahlung unbedingt im Hinterkopf behalten sollte.

Swisskapitalinvest Fazit

Unser Swisskapitalinvest Test hat gezeigt, dass dieser Anbieter mit einigen Stärken und Schwächen daherkommt.

  • Beginnen wir mit den Stärken der Swisskapitalinvest App, dann ist ganz klar das einladende Portfolio zu nennen. Kaum eine Plattform vereint so viele Finanzprodukte. Von Rohstoffen über Indizes, Aktien, ETFs, Gold bis hin zu Kryptowährungen ist hier alles vertreten. Leider ist nur mit vorheriger Kontoeröffnung einsehbar, welche virtuellen Währungen, Aktien etc. tatsächlich verfügbar sind.
  • Zu den Nachteilen gehört, dass dieser Anbieter nicht lizenziert oder reguliert ist.
  • Zudem gibt es kein Impressum auf der Webseite.
  • Leider ist die Webseite auch nicht sonderlich informativ. Möchte man mehr über das Angebot, die Gebühren oder ähnliches erfahren, muss man sich bei Swisskapitalinvest ein Konto eröffnen.

Fazit: Unser Swisskapitalinvest Test hat also ein sehr gemischtes Bild ergeben. Trotz des großen Angebots gibt es doch einige schwerwiegende Nachteile, die ein nicht zu unterschätzendes Risiko mit sich bringen. Wer hier also ein Konto eröffnen will, sollte vorsichtig agieren und zu Beginn nicht zu hohe Summen einzahlen.

Empfohlene Alternative zu Swisskapitalinvest: eToro

etoro LogoWer schnell in Deutschland Bitcoin kaufen möchte, dem empfehlen wir den Broker eToro. Neben einem klaren Benutzerinterface, staatlicher Regulierung und Copy Trading ist der große Vorteil der Plattform, dass sowohl Bitcoin CFDs als auch echte Bitcoin zum Trading zur Verfügung stehen. Außerdem beweist sich eToro mit ~1,8% Gesamtkosten auch in Punkto Preis als Platzhirsch.

  • Börse und Wallet in einem
  • Regulierter Anbieter
  • Einzahlung mit PayPal, Kreditkarte, SOFORT-Überweisung und mehr
  • Über 14 weiter Kryptos handelbar
  • Ebenso Aktien sowie ETFs verfügbar

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Sophie Neumann

Ich habe nach meiner Ausbildung zur Bankkauffrau in Berlin Informationstechnologie mit Schwerpunkt auf verteilte Systeme studiert. Seit ich 2015 auf das Thema Bitcoin gestoßen bin, lässt mich die Faszination nicht mehr los.

Seit 2017 arbeite ich nebenberuflich als freie Autorin unter anderem für coincierge.de