Capital.com Test 2021: Vergleich & Erfahrung mit dem Broker

Welche Erfahrungen sammeln Händler mit Capital.com? Wir haben den immer beliebteren CFD-Broker Capital.com im Test. Unser Vergleich mit anderen CFD-Brokern ist für alle sinnvoll, die eine Anmeldung auf der Handelsplattorm überlegen.

Capital.com
Quelle: Capital.com

Capital.com ist ein 2016 gegründeter CFD-Broker, der CFDs auf mehr als 3.000 Vermögenswerte im Angebot hat. Der Broker ist in London und Zypern ansässig, hat sich aber gerade auch als Sponsor des FC Valencia einen Namen gemacht.

Erst 2019 ist der Anbieter von European als „Most Innovative Broker“ und „Most Transparent Brokerage Service Provider“ ausgezeichnet worden. Doch decken sich unsere Capital.com Erfahrungen mit diesen beeindruckenden Preisen? Welche Vermögenswerte sind im Angebot? In unserem ausführlichen Capital.com Test erhältst du die Antworten auf all diese Fragen. Zudem gehen wir ausführlich auf weitere Faktoren wie die Bedienung, Funktionsumfang, Gebühren und den Kundenservice ein.

Capital Kurzübersicht – Wichtigste Fakten

  • Online-Broker, der in London und Zypern ansässig ist
  • Innerhalb der EU durch CySEC reguliert
  • Gegründet 2016 und seither über 2.300.000 Kunden in 52 Ländern
  • CFDs auf Indizes, Devisen, Rohstoffe, Kryptowährungen und Aktien
  • Einsteiger finden umfangreiche Unterlagen & Videos zum Trading lernen
  • Deutscher Kundensupport 24/7 via Telefon, Live-Chat oder E-Mail erreichbar

71.2% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente, die aufgrund von Hebelwirkung ein hohes Risiko des schnellen Geldverlustes darstellen.

Capital.com Vorteile & Nachteile

In unserem Capital.com Test zeigen sich neben der großen Auswahl an CFDs auch die geringen Spreads und die hohe Benutzerfreundlichkeit als Vorteile der Plattform. Zudem sprechen das große Angebot an Schlungsunterlagen sowie ein kostenloses Demokonto für den CFD-Broker.

Du handelst hier ausschließlich mit CFDs, nicht mit physischen Werten.

Vorteile

  • Zugang zu mehr als 3.000 Märkten
  • CFDs auf Indizes, Devisen, Rohstoffe, Kryptowährungen und Aktien
  • Mobile Trading per Smartphone-App für iOS/Android
  • Keine Provision & geringe Spreads
  • Regulierung durch CySec und FCA, Audit durch Deloitte
  • Umfangreiches Angebot an Schulungsvideos und Trading-Leitfäden
  • Kostenloses Demokonto verfügbar

Nachteile

  • Ausschließlich CFD-Trading, kein physischer Erwerb möglich
  • US-Kunden werden nicht angenommen
  • PayPal als Einzahlungsoption nicht möglich

Was ist Capital.com?

Capital.com ist ein in London, Zypern und Weißrussland ansässiger CFD-Broker, der privaten und professionellen Anlegern den CFD-Handel an den internationalen Finanzmärkten ermöglicht.

Die Capital Com (UK) Limited mit Sitz in London wird von der britischen Financial Conducts Authority (FCA) reguliert, Registrierungsnummer 793714.

Die Capital Com SV Investments Limited mit Sitz in Limassol in Zypern wird von der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) reguliert, die Lizenznummer ist 319/17.

Die geschlossene Capital Com Bel hat ihren Sitz in Minsk und wird von der National Bank of the Republic of Belarus lizenziert und reguliert, Registrierungsnummer 193225654.

71.2% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente, die aufgrund von Hebelwirkung ein hohes Risiko des schnellen Geldverlustes darstellen.

Ist Capital.com seriös? Die Geschichte des Brokers

Capital.com wurde im April 2016 offiziell gegründet, beschäftigt über 100 Mitarbeiter und ist global operativ tätig. Mittlerweile hat das Unternehmen über 2.300.000 Benutzer in 52 Ländern und ein Handelsvolumen von 88 Milliarden USD. Durch CySEC wird auch die Compliance mit allen Vorgaben (MiFID II, 5. AML-Richtlinie) der European Securities and Markets Authority (ESMA) sichergestellt.

Zudem führt das reputable Beratungsunternehmen Deloitte jährliche Audits durch. Die Kundengelder werden in Großbritannien bei der RBS und Österreich bei der Raiffeisen Bank International (RBI) in separaten Konten verwahrt. Anleger profitieren dank des Investor Compensation Fund (ICF) von einer gesetzlichen Einlagensicherung in Höhe von bis zu 20.000 €.

Capital.com Erfahrungen

Händler können bei Capital.com aus einem großen und breit gefächerten Angebot von mehr als 3.000 Vermögenswerten wählen. So werden insgesamt CFDs auf 54 Rohstoffe, 85 Kryptowährungs-Paare, 142 Forex-Paare, über 30 Indizes und knapp 2.800 Einzelaktien an 15 Börsen angeboten.

Neben großen europäischen Börsen wie London, Paris, Frankfurt und Mailand können Händler auch auf Aktien der Börsen aus den USA, Kanada, Hong Kong und Japan zugreifen. Der Kauf und Verkauf erfolgt provisionsfrei, geringe fixe Spreads werden verrechnet.

Alle CFDs können mit Leverage gehandelt werden, wobei dieser je nach Vermögenswert variiert. Unter Einhaltung der ESMA-Vorgaben, die für Privatanleger einen maximalen Hebel von 1:30 erlauben, gelten bei Capital.com folgende Maximalhebel:

  • 30:1 für wichtige Devisenpaare
  • 20:1 für kleinere Devisenpaare, Gold und wichtige Indizes
  • 1:20 für Rohstoffe (außer Gold) und kleinere Aktienindizes
  • 5:1 für einzelne Aktien
  • 2:1 für Kryptowährungen

Es stehen drei unterschiedliche KontotypenStandard, Plus, Premier – zur Auswahl, welche sich in ihrem Funktionsumfang und der erforderlichen Mindesteinzahlung unterscheiden. Standard-Kontobesitzer können auf alle Vermögenswerte zugreifen und CFDs mit bis zu 1:30 Hebel handeln, nur Plus- und Premier-Kunden profitieren von einem persönlichen Kundenbetreuer und erweiterten Analytics. Eine detaillierte Auflistung findest du unter dem Menüpunkt „For Traders“.

Funktionen

Capital.com FunktionenCapital.com zeichnet sich durch ein großes Angebot an Vermögenswerten und eine besonders benutzerfreundliche Handelsplattform aus. Daneben sind es der praktische Wirtschaftskalender, das eigene Capital.com TV, umfangreiche Trading-Unterlagen und ein personalisierter Newsfeed, die Trader bei ihren Entscheidungen unterstützen.

Propietäre Handelsplattform

Der Online-Broker hat eine proprietäre Handelsplattform entwickelt, die vor allem durch ihr übersichtliches Design und einfache Handhabung überzeugt. Die Navigationsleiste auf der linken Seite des Bildschirms lässt zwischen dem Handelsmenü, dem eigenen Portfolio, Berichten und Einzahlungsmenü wechseln.

Auf der oberen Seite kann man leicht zwischen unterschiedlichen Vermögenswerten wählen, darunter wird dann der Handelschart angezeigt. Einsteiger wie erfahrene Händler schätzen die umfangreichen Werkzeuge zur technischen Analyse. Du hast unterschiedliche Zeitfenster von 1 Minute bis 1 Monat und 6 unterschiedlichen Chart-Typen zur Auswahl. Mehr als 70 Indikatoren, wie z.B. Bollinger-Bänder, Trendlinien, Moving Averages, oder RSIs lassen sich einzeichnen, um Trends, Muster, Widerstand und Unterstützung zu erkennen.

71.2% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente, die aufgrund von Hebelwirkung ein hohes Risiko des schnellen Geldverlustes darstellen.

Wirtschaftskalender

Ereignisse wie die Veröffentlichung des Jahresberichts, Quartalszahlen oder Arbeitsmarktdaten können die Kursentwicklung an den Finanzmärkten stark beeinflussen. Damit du keine wichtigen Ereignisse verpasst, kündigt dir der Wirtschaftskalender alle wichtigen Events des Tages an.

Capital.com TV

Mit Capital.com TV hat der Broker einen eigenen Infokanal lanciert, auf dem du die aktuellsten Trainings-Videos und ausführliche Börsenanalysen ansehen kannst. Dabei handelt es sich nicht um einen klassischen Kanal, in der Regel werden wöchentlich 2-3 neue Analysevideos online gestellt.

Umfangreiche Trading-Unterlagen

Bemerkenswert ist das große Angebot an Erklärvideos und Trading-Leitfäden, die Capital.com seinen Nutzern kostenlos zur Verfügung stellt. Dabei werden neben den Grundlagen des Online-Tradings auch Themen wie CFD-Handel, Forex-Trading sowie die bewährtesten Handelsstrategien näher und leicht verständlich vorgestellt.

Ratsam und informativ ist auch der Abschnitt zur Marktpsychologie, der hilft zukünftige Marktentwicklungen besser abschätzen zu können. Für besonders aktive Investoren werden zudem exklusive Webinare und Premier-Events abgehalten.

Analysen & News-Berichte – KI-gestützt und personalisiert

Eine weitere Besonderheit des Online-Brokers ist die KI-gestützte und patentgeschützte Analyse und Aufbereitung von personalisierten Handelsnachrichten und -tipps. Dabei werden aus den zahlreichen täglich publizierten Berichten und Analysen aktueller Marktentwicklungen genau jene ausgewählt, die dem Trading-Verhalten und Interessen des Anlegers am besten entsprechen.

Angemeldet auf der Web-Plattform, kann man in der Rubrik „Discover“ im Abschnitt „News“ am rechten Bildschirmrand seinen personalisierten Newsfeed einsehen. Mit einfachem Mausklick öffnet sich der jeweilige Artikel oder eine der zahlreichen technischen Analysen, die das Team von Capital.com täglich aufbereitet. Bestens informiert kann man auf der Plattform bleiben und mögliche Handelschancen gleich umsetzen.

Die Capital.com App

Capital.com AppDank der Capital.com Smartphone-app können Händler auch jederzeit von unterwegs an den Finanzmärkten handeln. Die App ist für iOS/Android erhältlich, auch hier steht die ganze Palette von mehr als 70 Indikatoren zur technischen Analyse sowie unterschiedliche Chart-Typen zur Verfügung. Einzelne Vermögenswerte können als Favoriten zu individuellen Watchlisten hinzugefügt werden.

Die Software hat eine Dateigröße von 56,3 MB und ist in englischer Sprache verfügbar.

71.2% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente, die aufgrund von Hebelwirkung ein hohes Risiko des schnellen Geldverlustes darstellen.

Die Zahlungsmethoden

Der Online-Broker unterstützt neben den beliebten Einzahlungsmethoden Kreditkarte, Banküberweisung auch Apple Pay und Giropay. Der minimale Einzahlungsbetrag liegt bei 20 USD, nur für Banküberweisungen beträgt dieses 250 USD.

Sicherheit

Als Anleger ist man natürlich um die Sicherheit seiner Einlagen und Daten beim Broker besorgt. Capital.com ist Mitglied beim ICF (Zypern) und FSCS (GB), wodurch eine gesetzliche Einlagensicherung von 20.000 € gewährleistet ist. Zudem ist der Broker konform mit den PCI-Sicherheitsstandards, welche vorgeben, dass Gelder nur durch sichere Zahlungswege transferiert werden. Perönliche Daten werden durch das TLS-Protokoll (Transport Layer Security) verschlüsselt und geschützt, tägliche Backups verhindern möglichen Datenverlust.

Kundeneinlagen werden in getrennten Konten bei europäischen Tier-1-Banken geführt. Falls sich der Markt einmal entgegen deinen Erwartungen entwickelt, begrenzen ein Negativsaldoschutz und automatische Margin-Closeouts dein Risiko. Da du bei Capital.com keine nur Krypto-CFDs kaufen kannst, musst du dich nicht um die Verwahrung von Coins in Wallets sorgen.

Regulierung

Die drei Niederlassungen von Capital.com werden von der FCA, CySEC und die NRBR (National Bank of the Replublic of Belarus) reguliert, wobei für EU-Bürger die Arbeit CySEC die Einhaltung aller ESMA-Bestimmungen sichergestellt wird.

Einlagensicherung

Anleger bei Capital.com profitieren von einer gesetzlichen Einlagensicherung, deren Höhe sich nach der regulierenden Aufsichtbehörde richtet. Die britische Niederlassung ist Mitglied des Financial Services Compensation Scheme (FSCS) und garantiert eine Einlagensicherung von 85000 GBP. Die für die EU-Bürger relevante Niederlassung (Capital Com SV Investments Limited) ist Mitglied des zypriotischen Investor Compensation Fund (ICF) und garantiert Privatanlegern eine gesetzliche Einlagensicherung für bis zu 20.000 EUR für den unwahrscheinlichen Fall des Konkurses des Brokers.

Kundenservice

Capital.com verfügt über einen preisgekrönten und multilingualen Kundenservice, der auch in deutscher Sprache zur Verfügung steht. Als Händler kannst du deine Fragen sowohl per Telefon, E-Mail oder Live-Chat rund um die Uhr an 7 Tagen die Woche an den Kundenservice richten. Wahrscheinlich wird dir auch der ausführliche FAQ-Bereich weiterhelfen.

Gebühren

Gebühren bei Capital.comWie andere führende Broker verzichtet Capital.com auf Provisionen und verrechnet seinen Händlern sogenannte Spreads – also eine Differenz zwischen Kauf- und Verkaufspreis eines Vermögenswerts. Für über Nacht offengehaltene gehebelte CFD-Trades fällt die sogenannte Overnight-Gebühr an, welche nach Vermögenswert variiert. Es gibt keine Ein- oder Auszahlungsgebühren.

Spreads

Der Online-Broker finanziert sich ausschließlich über geringe fixe Spreads (sowie die Overnight-Gebühr), die sich nach Liquidität und Volatilität des jeweiligen Vermögenswertes richten und sich in folgendem Bereich bewegen:

  • Major Forex-Paare: 0,6-1 Pips
  • Aktien: 0,1 %
  • Rohstoffe: 0,06 – 0,2 Pips
  • Indizes: 1-3 Pips
  • Kryptowährungen: 0,5 % für BTC, 1 % für ETH, höher für weitere Coins.

Commissions

Capital.com verrechnet keine Provisionen beim Kauf jeglicher CFDs, egal in welchen Vermögenswert du investierst.

Erfahrungen und Usermeinungen

Bei unserer Online-Recherche sind wir auf überwiegend positive Bewertungen und Usermeinungen zu Capital.com gestoßen. Auf dem unabhängigen Bewertungsportal Trustpilot etwa finden sich unter 1.404 abgegebenen Nutzermeinungen 68 % der Bewertungen mit „Hervorragend“, insgesamt ergibt sich ein Rating von 4,3 Sternen.

Die Smartphone-App im Android-Store verfügt etwa bereits über 1.300.000 Downloads und nach 4.152 Abstimmungen eine durchschnittliche Bewertung von 4,4 Sternen. Im App Store hat Capital.com sogar 4,7 Sterne nach knapp 3.000 Bewertungen.

Es sind vor allem die einfache Bedieunung und die rasche Ausführung von Trades, welche Nutzer in Rezensionen häufig hervorheben. Auch die umfangreichen Handelswerkzeuge und Indikatoren kommen bei den Händlern sehr gut an.

Schritt für Schritt Anleitung: Anmeldung beim Broker

Beachte, dass Capital.com ein reiner CFD-Broker ist – du kannst also kein Eigentum an echten Coins oder sonstigen Vermögenswerten erwerben. Mit CFDs kannst du dank Kauf- und Verkaufsposition auf eine steigende oder fallende Kursentwicklung spekulieren und sogar mit Hebelwirkung (Leverage) handeln.

Capital.com Anmeldung

 

Um ein Konto zu eröffnen, musst du einfach das Anmeldeformular mit grundlegenden Kontaktdaten ausfüllen. Im nächsten Schritt kannst du eine Einzahlung vornehmen und dabei aus zahlreichen Einzahlungsarten wählen. Die Anmeldung lässt sich dabei leider nicht durch Zwei-Faktor-Authentifizierung, aber auf der Smartphone-App durch Fingerprint, Face-ID oder Eingabe eines PINs absichern.

Kleine Abänderungen im Anmeldevorgang sind allerdings möglich, weshalb man sich genau an die auf der Homepage angeführte Vorgehensweise halten sollte.

71.2% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente, die aufgrund von Hebelwirkung ein hohes Risiko des schnellen Geldverlustes darstellen.

Bitcoin kaufen und verkaufen bei Capital.com

Bei Capital.com kann man keine echten Kryptowährungen erwerben. Darum zeigen wir dir hier wie du einen Bitcoin kaufen oder verkaufen kannst (als CFD).

Schritt 1: Betrag und Coin auswählen

Bitcoin Kaufen

Zunächst muss man als Händler einmal bestimmen, in welcher Notierungswährung die Bitcoin gekauft werden sollen, es stehen etwa USD, EUR, Yen und weitere zur Auswahl. Mit Klick auf „Kaufen“ öffnet sich am rechten Rand die Option zur Eingabe des gewünschten Investitionsbetrags. Mit Klick auf den blauen Button „KAUFEN“ wird die Kauforder platziert.

Es lässt sich auch eine Kauforder für einen bestimmten Preispunkt platzieren, wähle hierfür die Option „Kaufen, wenn Kurs beträgt“. Dein Kauf wird dann durchgeführt, sobald der Bitcoin-Kurs das Preislevel erreicht hat. Mit den Optionen „Bei Verlust schließen“ oder „Bei Gewinn schließen“ kann man einen Gewinn oder Verlust definieren, bei dem der Trade automatisch geschlossen wird.

Schritt 2: Transaktionsübersicht einsehen

Transaktionsübersicht

Alle offenen Trades können anschließend im Punkt „Positionen“ eingesehen werden. Dabei werden auch mögliche Limits und der aktuelle Gewinn/Verlust absolut und in Prozent angezeigt.

Schritt 3: Betrag und Coin verkaufen

Bitcoin verkaufen

Um einen CFD zu verkaufen, gehe analog dem Kauf vor. Klicke auf den Button „Verkaufen“ beim präferierten Krypto-Paar und wähle deinen Betrag und bestimme, sofern gewünscht, eine automatische Beendigung des Trades per Limit-Order.

71.2% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente, die aufgrund von Hebelwirkung ein hohes Risiko des schnellen Geldverlustes darstellen.

Ist Capital.com Betrug?

Angesichts der offiziellen Regulierung des Brokers, der großen Anzahl an Nutzern und basierend auf unseren eigenen Erfahrungen mit dem Anbieter, können wir ausschließen, dass es sich um einen Capital.com Betrug handelt. Dies wird zudem belegt durch die überwiegend positiven Rezensionen in App-Stores und Online-Foren. Als professioneller und seriöser Broker vertrauen mehr als 2.300.000 Kunden in 52 Ländern zurecht auf Capital.com.

Capital.com Fazit – Unsere Bewertung

Insgesamt bietet Capital.com vielleicht nicht die große Vielfalt an Handelsinstrumenten oder Finanzmärkten, wie die großen Exchanges am Markt. Dafür überzeugt der exklusive CFD-Broker nicht nur mit 3.000 unterschiedlichen CFDs und seine proprietäre Handelsplattform, sondern auch dem professionellen Kundenservice (in 20 Sprachen) verfügbar. Eine Besonderheit ist der KI-gestützte und personalisierte Newsfeed, der ein erstklassiges Handelserlebnis gewährleistet.

Unsere Capital.com Erfahrungen wurden ein wenig getrübt von der fehlenden Option zur Zwei-Faktoren-Authentifizierung. Allerdings können mit Face-ID oder PIN alternative Sicherheitmechanismen angezeigt werden. Alles in allem ist Capital.com ein seriöser, benutzerfreundlicher CFD-Broker, den wir empfehlen können.

71.2% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente, die aufgrund von Hebelwirkung ein hohes Risiko des schnellen Geldverlustes darstellen.

Capital.com Erfahrungen: FAQs

Was ist Capital.com?

Capital.com ist ein in London und Zypern ansässiger Online-Broker, der den Handel mit CFDs auf Aktien, Devisen, Indizes, Kryptowährungen und Rohstoffen ermöglicht. Reguliert durch die FCA und CySec, hat Capital.com über 788.000 Kunden in 52 Ländern.

Lohnt es sich, ein Konto bei Capital.com zu eröffnen?

Capital.com ist ein seriöser Online-Broker, der den Kauf von 3.000 Assets ohne Provision und mit minimalen Spreads ermöglicht. Dank großem Angebot, günstiger Gebühren und einfacher Bedienung der Handelsplattform empfehlen wir Capital.com.

Wie viel Geld sollte ich investieren?

Die Investitionshöhe sollte sich immer nach der eigenen finanziellen Situation und Risikobereitschaft des Anlegers richten. Die Mindesteinzahlung für ein Standard-Konto beträgt 20 $, viele Anleger investieren zunächst zwischen 500 - 2.000 €.

Wie lange dauert eine Auszahlung bei Capital.com?

Capital.com führt Auszahlungen gebührenfrei innerhalb von 24 Stunden nach Beantragung durch. Je nach Auszahlungsmethode kann es EU-weit 2-3, international bis zu 5-7 Banktage dauern, bis dem Anleger das Geld gutgeschrieben wird.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Christoph Petersen

Christoph befasst sich seit 2016 leidenschaftlich mit den Themen Blockchain und Kryptowährungen. Als studierter Betriebswirt und Journalist spezialisiert er sich auf Finanzen, Fintech und Kryptowährungen.