Krypto Sieg: Test, Erfahrungen und Usermeinungen

Aufgrund der Tatsache, dass es viele „schwarze Schafe“ unter den Krypto Trading Robots gibt, sollte man immer einen Blick hinter die Kulissen werfen. Die Betrugsopfer haben in der Regel keine Chance, dass sie das Geld, das von den Betrügern abgezweigt wurde, zurückbekommen; hier ist also ein Totalverlust, aufgrund betrügerischer Machenschaften, vorprogrammiert.

Wir haben uns den Anbieter Krypto Sieg etwas genauer angeschaut und analysiert, ob man diesem Robot vertrauen kann oder ob man besser die Finger davon lassen sollte.

Was ist Krypto Sieg?

Nachdem die Webseite aufgerufen wurde, beginnt ein Video. Ein gewisser Hans Berger beginnt dann das Programm sowie die diversen Besonderheiten der App zu erklären. Ganz egal, was hier von Seiten des Herrn Berger erzählt wird – es stimmt einfach nicht. Der Person sollte, auch wenn sie vermutlich sympathisch wirken könnte, keinesfalls das Vertrauen geschenkt werden.

Sieht man sich die Seite von Krypto Sieg genauer an, so werden die Profis ziemlich schnell erkennen, dass hier die Webseite „HBSwiss“ kopiert wurde, vor der ebenfalls schon gewarnt wurde.

„HBSwiss“ wurde bereits vom Netz genommen; polizeiliche Untersuchungen haben nämlich am Ende den Verdacht bestätigt, dass die Seite von Kriminellen betrieben wurde. Krypto Sieg arbeitet mit genau demselben Design und blendet auch zu Beginn dasselbe Video ein -offensichtlicher könnte es also nicht sein.

Hans Berger ist übrigens keine reale Person; der Mann, der im Video zu sehen ist, bekommt für seine Vorstellung Geld bezahlt, da es sich hier um einen Schauspieler handelt. Hans Berger ist keine wie behauptete Börsengröße, sondern nur ein fiktiver Charakter, dem keinesfalls das Vertrauen geschenkt werden sollte.

Auch die positiven Bewertungen, die sich auf der Homepage finden, sind allesamt frei erfunden – jene positiven Beträge, die hier aufscheinen, wurden ebenfalls von Seiten des Anbieters bezahlt. Die Behauptung, dass hier reale Kunden positive Bewertungen abgegeben haben, kann damit entkräftet werden, dass die Bilder der Personen unter Stockfotos gefunden werden.

Des Weiteren stimmen die Bewertungen auf der Seite auch nicht mit den im Internet zu findenden Bewertungen der (scheinbar) realen Personen zusammen, die ausschließlich nur negative Erfahrungen machen mussten.
  • Ein von einem Schauspieler verkörperter Börsenprofi, der in Wahrheit eine erfundene Person ist, sowie
  • gekaufte Bewertungen, die nicht annähernd mit den Rezensionen im Netz zu vergleichen sind, mögen am Ende doch sehr eindeutige Hinweise sein, dass es sich hier um Betrug handelt.

Wer sich hier anmeldet und seine persönlichen Informationen angibt, so etwa seinen Namen, die E-Mail-Adresse oder auch seine Telefonnummer, befindet sich sofort im Netz der sogenannten Scammer. Mit Telefonanrufen, die auch spät in der Nacht sein können,  versucht man sodann die Kunden unter Druck zu setzen.

So will man sie zu höheren Einzahlungen drängen weil es „eindeutige Signale“ gibt, die hohe Gewinne garantieren. Es gibt jedoch keine Signale. Das Geld, das hier einbezahlt wird, ist garantiert weg.

Wie funktioniert Krypto Sieg?

Normalerweise ist es durchaus nicht einfach zu behaupten, dass es sich bei einem Krypto Robot Anbieter um 100 Prozent Betrug handelt. Bei Krypto Sieg sieht die Sache aber ganz anders aus. Wer sich dennoch unsicher ist und nicht glauben mag, dass man hier abgezockt wird, sollte ein Konto eröffnen, jedoch falsche Daten angeben. Hat man dann einen Zugriff auf die Handelsplattform, so wird selbst einem nichtgeschulten Auge auffallen, dass hier etwas nicht stimmt.

Es gibt keine „Wunderprogramme“, mit denen man über Nacht reich wird; es gibt auch keine einzige Strategie, die immer zum Erfolg führt.

„HBSwiss“, jene Plattform, die sozusagen der Ursprung von Krypto Sieg ist, wurde bereits aus dem Verkehr gezogen, weil es sich hier um – nachweislichen – Betrug gehandelt hat. Unzählige Kunden, die den Versprechen der Seite geglaubt haben, verloren das einbezahlte Geld und mussten sich eingestehen, hier ganz klar betrogen worden zu sein.

Ein weiterer Grund, warum es ratsam ist, sich ausschließlich nur mit lizensierten sowie auch von Behörden überwachten Plattformen auseinanderzusetzen. Die Gefahr, dass sich hinter nichtregulierten Plattformen Betrüger befinden, ist ausgesprochen hoch. Das heißt, man sollte, wenn man im Vorfeld einen Vergleich durchführt, auch darauf achten, dass es sich ausschließlich um regulierte Anbieter handelt. Wer die unterschiedlichen Angebote miteinander vergleicht, sollte nur die namhaften Größen genauer unter die Lupe nehmen. Eine solche Seite ist unter anderem Bitcoin Trader, Bitcoin Superstar oder Bitcoin Code.

CFD Investments
An dieser Stelle muss natürlich erwähnt werden, dass Investments in CFDs auch dann spekulativ sowie nicht ungefährlich sind, auch wenn man über einen seriösen Anbieter agiert. Das heißt, es handelt sich hier keinesfalls um eine empfehlenswerte Investmentmöglichkeit für sicherheitsorientierte Anleger.

Die Eröffnung eines Kontos

Bitcoin Trader LogoAufgrund der Tatsache, dass es sich bei Krypto Sieg um eine nichtempfehlenswerte App handelt, da hier keinerlei Chance besteht, Geld zu lukrieren, ist es besser, sich für einen anderen Anbieter zu entscheiden. Bitcoin Trader stellt hier eine durchaus interessante Alternative dar.

Hat man bereits ein Konto bei Krypto Sieg eröffnet, so ist es wichtig, keine (weiteren) Investitionen zu tätigen; Telefonanrufe oder E-Mails sind zudem zu ignorieren, weil jene Strategien, die angeblich gewinnbringend sind, am Ende nur dafür sorgen, dass die Taschen der Betrüger voller werden.

Schritt Nummer 1: Die Registrierung

Hat man die Seite von Bitcoin Trader aufgerufen, so kann man sich zudem gleich dem auf der Startseite vorzufindenden Anmeldeformular widmen. Die Registrierung ist ausgesprochen einfach und wird auch all jene, die noch nie mit einem derartigen System zu tun gehabt haben, vor keine Herausforderung stellen. Ein erster Hinweis, dass Bitcoin Trader auch Anfänger ansprechen will.

Zu Beginn müssen der Vor- sowie der Nachname und eine gültige E-Mail-Adresse angegeben werden. Klickt man auf den Button „Weiter“, so ist es dann erforderlich, ein sicheres Passwort zu generieren. Wichtig ist, dass das Passwort mindestens sechs Zeichen enthält. Am Ende geht es noch um die Länderauswahl und um die Telefonnummer. Mit Klick auf den Button „Jetzt registrieren“ ist der Prozess abgeschlossen.

Am Ende dauert der gesamte Prozess nicht länger als eine Minute.

Schritt Nummer 2: Der Testmodus

Der Vorteil, den der Trader hier hat, wenn er sich für den Testmodus entscheidet: Hier muss kein Risiko eingegangen werden – am Ende können nämlich die diversen Funktionen, die zur Verfügung stehen, völlig risikofrei ausprobiert werden.

Jedoch darf man an dieser Stelle nicht glauben, dass hier mit den richtigen Werten und der realen Marktentwicklung gearbeitet wird. Das Demokonto dient nur dazu, um einen Einblick in die diversen Funktionen zu bekommen; es geht nicht darum, dass man neue Strategien probiert und so herausfindet, ob diese gewinnbringen sind, sondern nur darum, das Programm kennenzulernen.

Wird von Seiten des Anbieters ein Demomodus zur Verfügung gestellt, so kann man durchaus davon ausgehen, dass es sich um ein seriöses Angebot handelt – dennoch ist es noch lange kein Beweis. Am Ende sind eindeutig mehr Faktoren ausschlaggebend und nicht nur der Umstand, dass eine kostenfreie Testversion genutzt werden kann.

Schritt Nummer 3: Die erste Einzahlung

Wurde der Registrationsprozess erfolgreich abgeschlossen, so kann direkt ein Blick in das neueröffnetes Konto geworfen werden. Nun geht es darum, das Konto aufzuladen. Die Mindesteinzahlung, die von Seiten des Anbieters verlangt wird, beträgt 250 Euro.

An dieser Stelle kann ruhig erwähnt werden, dass es ratsam ist, nur den Mindestbetrag einzubezahlen; wer am Ende mit Bitcoin Trader zufrieden ist und mitunter auch schon ein paar Gewinne realisieren konnte, kann jederzeit mehr Geld einbezahlen und somit auch höhere Investitionen tätigen.

Aufgrund der Tatsache, dass hier das SSL-Verfahren zur Anwendung gelangt, sind die Transaktionen ausgesprochen sicher.

Schritt Nummer 4: Der Handel

Hat man die Mindesteinzahlung vorgenommen, so kommt nun der Handelsroboter ins Spiel – dieser kann nun, natürlich erst nachdem der neue Nutzer den Startschuss gegeben hat, seine Arbeit aufnehmen. Mit Klick auf dem entsprechenden Button beginnt der Handelsroboter sodann Positionen zu eröffnen.

Vor dem Startschuss ist aber natürlich der Trader gefragt: Dieser muss nämlich die Rahmenbedingungen schaffen, sodass der Bot mit der Arbeit beginnen kann – das heißt, es geht um die Bestimmung der gewünschten Handelssummen sowie auch um das Setzen von Stop Loss-Grenzen. Wer noch unsicher ist, der sollte sich im Vorfeld mit dem kostenlosen Demomodus auseinandersetzen.

Ist Krypto Sieg seriös?

Am Ende gibt es zahlreiche Punkte, die eindeutig gegen Krypto Sieg sprechen:

  • Hans Berger: Bei Hans Berger handelt es sich um keinen Finanzexperten, der an der Börse das große Geld verdient hat, sondern um eine erfundene Person, die von einem Schauspieler gespielt wird.
  • Gekaufte Rezensionen: Nicht nur der Charakter Hans Berger ist frei erfunden – auch die Rezensionen, die sich auf der Homepage finden, können in die Kategorie „Märchen“ eingeordnet werden. Das heißt, hier handelt es sich um gekaufte Bewertungen. Die glücklichen Kunden, die auf den Bildern zu sehen sind, haben mit dem Handel ebenfalls nichts zu tun, weil es sich auch hier um Personen handelt, die in öffentlichen Fotodatenbanken zu finden sind.
  • Die Vergangenheit: Jene Handelssoftware, die hier zur Verfügung gestellt wird, ist eine Kopie von „HBSwiss“. Aufgrund der Tatsache, dass es sich bei „HBSwiss“ um Betrug gehandelt hat und Krypto Sieg eine lupenreine Kopie ist, sollte man also besser die Finger von dieser App lassen.
  • Die Wahrheit: Befasst man sich mit Krypto Sieg, so muss irgendwann auch die berechtigte Frage gestellt werden, welche Absichten hier tatsächlich verfolgt werden. Am Ende wollen jene Personen, die hinter Krypto Sieg stehen, den Kunden das Geld aus der Tasche ziehen. Das beginnt etwa mit dem Versprechen, dass man hier hohe Summen gewinnen kann und endet mit äußerst fragwürdigen Angeboten sowie zahlreichen Anrufen.

Wer sich hier registriert, Geld einbezahlt und danach glaubt, hohe Gewinne einfahren zu können, wird am Ende garantiert enttäuscht sein.

Unser Fazit: Eindeutige Anzeichen für einen Betrug.

Das Fazit

Handelt es sich um Betrug oder kann Krypto Sieg bedenkenlos empfohlen werden? Wer auf der Suche nach einem gewinnbringenden Handelsroboter ist, der sollte die Finger von Krypto Sieg lassen – hier wird das Geld nicht vermehrt, sondern vernichtet. Am Ende handelt es sich nämlich nur um einen kopierten Schwindel mit Namen „HBSwiss“, von dem schon vor längerer Zeit gewarnt wurde.

Hinweis: Hat man bereits ein Konto bei Krypto Sieg eröffnet, so sollte keine Investition (mehr) getätigt werden. Diverse Testberichte haben eindeutig zu dem Ergebnis geführt, dass es nicht möglich ist, hier als Gewinner vom Platz zu gehen.

Wer sein Geld lieber bei einem seriösen Trading Robot investieren möchte, dem können wir den Anbieter Bitcoin Trader wärmstens empfehlen. Hier gibt es keine Anzeichen für einen Betrug und die Kundenmeinungen fallen durchweg positiv aus:

 

Zuletzt aktualisiert am 25. November 2020

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Martin Schwarz
Martin Schwarz

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.