Binance CFO: Kryptowährungen benötigen zwei Dinge, um akzeptiert zu werden

0
Zwei Faktoren führen Kryptowährungen zum Mainstream

Wei Zhou, der Chief Financial Officer (CFO) von Binance, glaubt, dass zwei Faktoren dafür sorgen könnten, dass Kryptowährungen von der breiten Masse akzeptiert wird: Eine solide Infrastruktur für Krypto-Börsen, die den Kauf von Kryptowährungen erleichtert und die Anzahl der qualitativ hochwertigen Projekte im Ökosystem.

Ich denke, zwei Dinge werden die Krypto-Akzeptanz vorantreiben. Zum einen ist die Einfachheit des Kaufs von Kryptowährungen […] und dafür brauchen wir meiner Meinung nach mehr Zugänge (Fiat-zu-Krypto) […] Zum anderen benötigen wir im Grunde genommen mehr qualitativ hochwertige Projekte im Ökosystem, und wir müssen mehr Kapital für qualitativ hochwertige Gründer gewinnen, die in das Ökosystem kommen, um Projekte zu bauen, Investitionen anzuziehen, um eine Art Sekundärmarkt für diese Projekte zu haben. Wir wollen helfen, das voranzutreiben.

Binance ist finanziell stabil, Vision von BNB

In den letzten elf Monaten ist die Bewertung des Kryptowährungsmarktes um mehr als 70 Prozent – von 800 Milliarden Dollar auf 212 Milliarden Dollar – gesunken. Wie Binance CEO Changpeng Zhao (CZ) auf CNBC Crypto Trader mitteilte, ist das Volumen von Binance und jeder andere Krypto-Börse um rund 80 bis 90 Prozent gesunken.

Anzeige

Dem Blockchain Transparency Institute zufolge verzeichnet Binance nach wie vor ein tägliches Handelsvolumen von mehr als einer Milliarde US-Dollar als größte Digital Asset Trading-Plattform der Welt. Und seit Anfang 2017 ist das Volumen des Krypto-Marktes deutlich gestiegen. Rechnet man den Over-The-Counter (OTC)-Markt mit ein, beträgt das globale Handelsvolumen für Kryptowährungen rund 22 Milliarden US-Dollar.

Im Laufe dieses Jahres hat Binance trotz des Rückgangs des Volumens und der gesamten Handelsaktivitäten erhebliche Fortschritte beim Aufbau und der Verbesserung des Krypto-Ökosystems erzielen können.

Für die kommenden Monate möchte Binance-CFO Zhou die Einführung von Kryptowährungen in den Mainstream vorantreiben und die Akzeptanz und Verwendung von Kryptos erhöhen. Er erklärte, dass das Unternehmen seit weniger als eineinhalb Jahren besteht und dass bereits mehr als 10 Millionen Nutzer in 180 Ländern die Börse nutzen. Außerdem habe das Unternehmen erkannt, dass es an vorderster Front bei der Förderung der Krypto-Akzeptanz stehen müsse, um die Nutzung digitaler Assets zu erhöhen:

Wenn man sich die Geschichte des Unternehmens ansieht, ist sie sehr kurz. Wir haben unser ICO gemacht, wir haben es im Juli und August letzten Jahres abgeschlossen, die Börse startete zwischen August und September letzten Jahres. Wir sind erst seit fünf Quartalen dabei. Trotzdem müssen wir an vorderster Front stehen. […] Zwei Gründe dafür: Erstens, wir haben eine ziemlich große globale Benutzerbasis; über 10 Millionen aktive Benutzer in etwa 180 Ländern. Zweitens nutzen viele Benutzer die Binance-Börse als einen ihrer sekundären oder tertiären Wallets.

Eine Milliarde Nutzer ist das Ziel

CZ hatte erklärt, dass Binance zwischen 2030 und 2040 mehr als eine Milliarde Nutzer sichern möchte. Zhou stellte fest, dass mit Afrika als Zielmarkt und angesichts der raschen Einführung der Mobilfunktechnologie auf dem gesamten Kontinent eine Milliarde Nutzer ein Ziel ist, das in Zukunft erreicht werden könnte.

Ja. Ich denke, wenn man sich […] die Zunahme der Mobiltelefone [ansieht, kann man das nachvollziehen]. Nehmen wir Afrika als Beispiel. Nur etwa 15 Prozent der zwei Milliarden schnell wachsenden jungen Bevölkerung haben Zugang zu Bankdienstleistungen. Mit der Infrastruktur, die dort aufgebaut wird, erhält man zuerst ein Handy, bevor man ein Bankkonto bekommt. Ich denke, dass das ein Ort für Kryptowährungen ist, um die traditionellen Finanzen zu ersetzen.

Bis Ende 2019 wird die Zahl der Mobilfunknutzer in Afrika voraussichtlich 789 Millionen erreichen, wie die Untersuchungen von Statistica zeigen.

Coincierge

Bildnachweis: Photo by rawpixel on Unsplash; Textnachweis: Cryptoslate

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelIWF-Chefin fordert Zentralbanken auf, die Ausgabe eigener Kryptowährungen in Betracht zu ziehen
Nächster ArtikelBitcoin hat seit 2011 einen täglichen Durchschnittsgewinn von 0,347 Prozent

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Mein Bruder hatte mich 2014 auf einen Artikel über Bitcoin aufmerksam gemacht. Wochenlange Überforderung und Recherche standen an der Tagesordnung. Nach einiger Zeit verstand ich den Umgang mit der Technologie und versuche seit dem Abschluss meines Studiums der Rechtswissenschaften, die Thematik leicht verständlich wiederzugeben.