Brasiliens größte Brokerfirma startet vermutlich eine OTC Bitcoin-Börse

Brokerfirma

Brasiliens größte Investment Brokerfirma XP scheint sich darauf vorzubereiten, eine außerbörsliche Bitcoin – Börse (OTC-Handel) einzuführen.

Nach einem Bericht in Portal do Bitcoin am Dienstag, den 17. April 2018, ist die Investmentfirma mit einer neuen Firma namens XDEX mit rund 7,5 Millionen Dollar Kapital vertreten.

Anzeige
riobet

XP hat zuvor eine neue Firma namens XP Coin Intermediacao registriert. Im November 2017, als die Kryptowährungsmärkte boomten, änderte XP Coin den Namen in XDEX und erhielt einen Bargeldzufluss in Höhe von 1,5 Millionen Dollar. Im Februar 2018 erhielt XDEX weitere sechs Millionen Dollar.

Bitcoin OTC-Handel

Portal do Bitcoin berichtet, dass eine anonyme Quelle behauptet, dass XDEX einen OTC-Markt plant, was bedeutet, dass es sich auf große Fiat- und Bitcoin – Transaktionen konzentrieren wird – mit anderen Worten, schwergewichtige Investoren.

XP würde in einem OTC-Szenario als Vermittler fungieren, der jemanden, der einen großen Vorrat an Bitcoins verkaufen will, mit einem Käufer zusammenführt. Der Vorteil des OTC-Verkaufs besteht darin, dass Trader ihre Gewinne mit einem einzigen großen Handel abschließen können, während sich der Preis, wenn sie über eine Börse verkaufen würden, ins wackeln geraten könnte. In diesem Zusammenhang sprechen wir natürlich von gewaltigen Investitionssummen.

Im Gespräch mit Bitcoin Magazine sagte Claudio Rabin, der Reporter bei Portal do Bitcoin, der die Geschichte veröffentlichte, dass eine Führungskraft der größten brasilianischen Krypto – Börse ihn informierte, dass die Brokerfirma XP bereits OTC-Krypto-Deals durchführte.

Im September 2017 meldete das Unternehmen die Marke „XP Bitcoin“ beim National Institute of Industrial Property an, ein früher Hinweis darauf, dass es die Eröffnung einer zukünftigen Bitcoin – Broker – Plattform plant. Im November 2017 stellte man den brasilianischen digitalen Währungsexperten Fernando Ulrich als „Chefökonom für Kryptowährungen“ ein.

Brasilien hat die Regulierungen bezüglich Kryptowährungen erstmals hinten angestellt. Im Dezember 2017 warnten die brasilianische Zentralbank und die brasilianische Wertpapieraufsicht die Anleger davor, dass virtuelle Währungen keinen offizielle Status hätten.

Im Januar 2018 verbot die brasilianische Wertpapieraufsicht lokalen Investmentfonds den Kauf von Kryptowährungen, da Kryptowährungen nicht als finanzielle Vermögenswerte anzusehen sind. Jetzt, da die größten Finanzakteure des Landes ins Spiel kommen, haben die Regulierungsbehörden möglicherweise Grund, ihre Position zu überdenken.

Quelle: bitcoinmagazine, Image: pixabay, CC0

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Please enter your name here

Ihre Frage*

Please enter your comment

fünfzehn − 10 =