Das Blockchain-Start-Up Po.et schnappt sich ehemaligen Vizepräsidenten von The Washington Post

0
Po.et (POE)

Po.et, ein Blockchain-Start-Up, welches es Autoren, Designer und Anderen erlaubt, ihre Arbeit zu lizenzieren und mit Zeitstempel zu versehen, hat bekanntgegeben, dass Jarrod Dicker, der bei „The Washington Post“, „Time Inc.“ und „Huffington Post“ arbeitete, den Posten des CEOs von Po.et einnehmen wird.

Und es scheint, dass beide Seiten perfekt zusammenpassen. Po.et will ändern, wie Publisher ihre Arbeit verwalten und Jarrod Dicker kennt sich damit aus, traditionelle Zeitschriften in das digitale Zeitalter zu führen.

Anzeige
1xBit

Dicker kündigte seinen Job als Vizepräsident der Abteilung „Innovation und Vertriebsstrategie“, um dem Projekt Po.et beizutreten.

Bei Po.et entwickeln wir das, was die Industrie benötigt – eine neue Umgebung, in der Kreative für das bezahlt werden, was sie wirklich können, anstatt für das, was von einem alten und gebrochenen Paradigma von ihnen verlangt wird. […] Ich glaube fest an diese Zukunft.

– Jarrod Dicker

Dickers Rolle wird bei Po.et darin bestehen, die Strategie, das Engineering und die Produktentwicklung auf der Plattform zu überwachen. Außerdem wird er Frost, eine API und eine Reihe von Entwicklungstools, überwachen, die Po.et in der letzten Woche für Publisher und Blogger gestartet hat.

Anzeige

In einer Mitteilung sagte Dicker, dass er seine Erfahrung über Medien und Bildung nutzen möchte, um die Plattform zum Standard für Urheberrechte an digitalen Inhalten zu machen.

Jarrods Visionen helfen ihm dabei, kreative und skalierbare Produkte zu entwickeln und die Innovation voranzutreiben. […] Wir begrüßen seinen Enthusiasmus […]

– Tyler Evans, Vorstandsmitglied der Po.et-Stiftung

 

Weitere Informationen zu Po.et

Po.et stellt Publishern und Bloggern Tools zur Verfügung, wie z.B. eine automatische Lizenzierung eigener Inhalte ohne eine Drittpartei. Alle Lizenzen werden durch smarte Verträge erstellt und abgewickelt. Details über Verträge, Urheberrechte und andere Informationen werden digital und kryptografisch in der Bitcoin Blockchain dokumentiert.

Po.et wurde durch einen Token-Verkauf, also ein ICO, am 08. August 2017 ins Leben gerufen.

 

Wo kann man Po.et kaufen?

Die Po.et Token namens POE kann man bei Binance* oder HitBTC* einkaufen.

Original via bitcoinmagazine.com; Image via pixabay, CC0

Vorheriger ArtikelAnleitung: Stratis kaufen und verkaufen (STRAT)
Nächster ArtikelPatientory mit PayPal kaufen
Mein Bruder hatte mich 2014 auf einen Artikel über Bitcoin aufmerksam gemacht. Wochenlange Überforderung und Recherche standen an der Tagesordnung. Nach einiger Zeit verstand ich den Umgang mit der Technologie und versuche seit dem Abschluss meines Studiums der Rechtswissenschaften, die Thematik leicht verständlich wiederzugeben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

vier × drei =