Bitcoin: FOMO in vollem Gange! On-Chain-Daten deuten auf massive Akkumulation hin

Treten Sie unserem Telegram Kanal bei und erhalten Sie sofortige Benachrichtigungen!

Bitcoins On-Chain-Daten deuten darauf hin, dass die Akkumulation weitergeht: Investoren erleben nach der aktuellen Rallye über $57k sogenannte FOMO (Fear Of Missing Out) – auf deutsch: die Angst, etwas zu verpassen.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Bitcoin-Akkumulation geht weiter – Investoren spüren FOMO

Wie in einem CryptoQuant-Beitrag erläutert, zeigen die On-Chain-Daten Anzeichen einer Akkumulation, da die BTC-Nettoflüsse negative Spitzen aufweisen und die Stablecoin-Zuflüsse große Bewegungen anzeigen.

Anzeige
Fairspin Banner

Der Bitcoin-Netflow-Indikator zeigt die Nettoanzahl der Coins, die in die Wallets aller Börsen ein- oder aus ihnen austreten. Negative Werte der Kennzahl bedeuten, dass eine größere Menge an BTC von den Börsen abfließt als hinzukommt.

Andererseits bedeuten positive Werte, dass netto mehr BTC in die Börsen fließen. Wenn solche Werte anhalten, bedeutet dies, dass die Anleger bärisch sind in Bezug auf den Coin und ihn daher abstoßen.

Wenn ein negativer Wert lange anhält, bedeutet das, dass die Anleger einen Kaufdruck verspüren und sich für die Kryptowährung entscheiden.

Hier ist ein Chart, das den aktuellen Trend bei den Bitcoin-Netflows zeigt:

Bitcoin Netflows, BTC beobachtet in letzter Zeit negative Netflows | Quelle CryptoQuant

Wie du in der obigen Grafik sehen kannst, hat der Indikator in letzter Zeit einige negative Ausschläge gezeigt. Allein gestern verließen mehr als 7.000 BTC die Börsen.

Große Mengen Stablecoins an den Börsen

Die andere relevante Kennzahl ist der Zufluss von Stablecoins an allen Börsen, der die Gesamtzahl dieser an Fiat gebundenen Coins anzeigt, die an Börsen eingehen.

Der nachstehende Chart zeigt den Trend für diesen Indikator:

Stablecoins Zuflüsse nehmen zu | Quelle: CryptoQuant

Es sieht so aus, als ob der jüngste Trend darin besteht, dass große Mengen an Stablecoins in die Wallets von Börsen fließen. Das gesamte Geld in diesen Coins wurde von den Anlegern aufbewahrt, da sie auf eine Gelegenheit warteten, die sich in einem volatilen Markt wie Bitcoin ergeben könnte.

Da sich BTC jetzt erholt, denken die Anleger womöglich, dass dies ihre Chance sein könnte – und FOMO treibt sie dazu, diese Vermögenswerte in den Coin zu verschieben. Solch große Werte an Stablecoin-Zuflüssen können nicht nur für BTC, sondern auch für Altcoins positiv sein.

Sowohl die Bitcoin-Nettozuflüsse als auch die Stablecoin-Zuflüsse deuten darauf hin, dass im Moment eine große Akkumulation stattfindet. Anleger, die dieses Verhalten zeigen, können dazu beitragen, dass die Rallye ihre Dynamik beibehält.

Google-Trends deuten jedoch darauf hin, dass es sich bei dieser Anhäufung eher um altes Geld handelt, das wieder in BTC investiert wird – als um neue Investoren, die hinzukommen. Frisches Geld ist entscheidend, wenn die Kryptowährung ein neues ATH erreichen will.

Aktuell (Zeitpunkt dieses Artikels) bewegt sich der Bitcoin-Kurs um $54.9k – ein Verlust von 5% in den letzten sieben Tagen. In den letzten dreißig Tagen hat die Kryptowährung aber 23% an Wert gewonnen.

Hier ist ein Chart, der die Entwicklung des BTC-Kurses in den letzten fünf Tagen zeigt:

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Textnachweis: Bitcoinist

Zuletzt aktualisiert am 13. Oktober 2021

Der Tamadoge Presale hat begonnen!

  • Beste Play2Earn Krypto
  • Aufstrebender Meme Coin
  • Presale startete am 02.08.2022
  • Bester neuer Token 2022
9.8/10

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Please enter your name here

Ihre Frage*

Please enter your comment

eins × drei =