Bitwala Erfahrungen & Test 2021: Gebühren, Sicherheit & Support

Bitwala präsentiert sich als Europas erste Krypto-Bank. Bankkonto und Krypto-Wallet in einem,  direkt vom Bankkonto Bitcoin kaufen – all das soll mit der Bitwala App möglich sein. Doch hält der Anbieter auch wirklich, was er verspricht? Welche Bitwala Erfahrungen sammeln Benutzer?

Was hinter Bitwala steckt, und wie die Bitwala Wallet funktioniert, das erfährst du in diesem Artikel. Zudem stellen wir das Girokonto vor, schauen uns den Kundenservice, die Gebühren und bisherigen Erfahrungsberichte an.

Wir erklären auch, warum wir für das Kryptowährungen handeln dringend von Bitwala abraten und unseren Testsieger eToro empfehlen.

Coincierge Icon 23Direkt Kryptowährungen kaufen

Wer keine Zeit mehr verlieren will, kommt hier direkt zu unserem Testsieger und kann eine Vielzahl an Kryptowährungen handeln:

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Was steckt hinter Bitwala?

Bitwala ist ein deutsches Fintech, das in Zusammenarbeit mit der deutschen solarisBank die erste europäische Krypto-Bank gegründet hat. Tatsächlich vereint Bitwala Bankkonto und Krypto-Wallet in einem. Nutzer erhalten bei Bitwala ein gewöhnliches Bankkonto mit IBAN, vom dem direkt aus die Kryptowährungen Bitcoin oder Ethereum gekauft werden können.

Bitwala wurde 2019 gegründet und erhielt als 1 von 3 Gewinnern im EU-Startup-Förderprogramm „Horizons 2020“ eine umfangreiche Förderung aus EU-Mitteln. In knapp 2 Jahren konnte die Krypto-Bank bereits  über 140.000 Kunden in 32 Ländern  gewinnen. Durch die Zusammenarbeit mit der solarisBank unterliegen EUR-Einlagen einer gesetzlichen Einlagensicherung bis zu 100.000 EUR.

Zwar präsentiert sich Bitwala zurecht als Krypto-Bank, allerdings ist das Angebot an Kryptowährungen auf BTC und ETH beschränkt, Handelsgebühren von 1% sind angemessen aber am oberen Ende.

Eckdaten Bitwala
Sitz Berlin, Deutschland
Produkt Krypto-Bank
Bankkonto (mit solarisBank)
Mastercard Debitkarte
Krypto-Wallet für BTC/ETH
Kryptowährungen BTC, ETH
Zahlungsmethode Direkter Austausch zwischen BTC, ETH und EUR von Bankkonto aus
Sprachen Deutsch / Englisch

Wer als Anleger mit Kryptowährungen handeln möchte, sollte auf einen regulierten Krypto-Anbietern wie unseren Testsieger eToro setzen. Hier kann man direkt nach Einzahlung von Bankkonto oder Kreditkarte Bitcoin, Ethereum oder eine von 17 weiteren Kryptowährungen kaufen und handeln.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Besonderes Bitwala Angebot

Bitwala logoAuch wenn sich Bitwala zurecht als „Krypto-Bank“ präsentiert, ist das Angebot an handelbaren Kryptowährungen eine große Enttäuschung. Man kann nämlich lediglich Bitcoin oder Ethereum von seinem Bankkonto aus kaufen oder verkaufen.

Nun ist uns klar, dass sich Bitwala mit seiner einfachen Bedienungsweise natürlich vor allem an Krypto-Einsteiger richtet, denn noch sind wir im Krypto-Jahr 2021 der Meinung, dass die meisten Anleger im Bereich des Krypto-Trading auch auf weitere Altcoins neben den zwei größten Kryptowährungen setzen wollen.

Coincierge Icon 21Dann müssen wir allen Anlegern, die eine größere Auswahl an führenden oder weniger bekannten Kryptowährungen und Altcoin-Juwelen („Altcoin Gems“) handeln möchten dazu raten, dass Sie unseren Testsieger für Trading Plattformen, den regulierten Anbieter eToro, nutzen. Hier können Anleger ebenfalls bequem per Banküberweisung oder auch Kreditkarte sofort einzahlen und provisionsfrei 15 führende Kryptowährungen kaufen.

Ein Plus im Bereich des Krypto-Handelns beim Bitwala Konto ist jedoch, dass es durch die Partnerschaft mit CryptoTax die Möglichkeit gibt, das deutsche Anleger die aus dem Krypto-Trading entstandenen Gewinne sofort korrekt versteuern und man sich somit nicht mehr eigenständig um mögliche Steuerfragen kümmern muss.

Bitwala hat außerdem auch einen Einstieg in die Welt der  Decentralized Finance  gewagt. Krypto-Anlegern wird das Bitcoin Ertragskonto geboten, über das man bequem über die Bitwala App mit seinem Bitcoin Guthaben eine Art digitales Sparbuch einrichten kann, dabei werden die wöchentlich angepassten Zinsen jeden Montag direkt auf das Ertragskonto ausgezahlt. Aktuell sind Zinssätze zwischen 4 bis 5% pro Jahr möglich.

Bitwala Anmeldung: Schritt für Schritt Anleitung

Angehenden Krypto-Investoren raten wir ausdrücklich zur Verwendung einer Trading Plattformen wie eToro. Das Angebot von Bitwala ist hier einfach unzureichend.

Möchte man als Anleger jedoch eine komfortable Kombination aus Bankkonto bei einer Smartphone-Bank und einem selbstverwalteten Krypto-Wallet für Bitcoin und Ethereum haben, kann Bitwala wirklich eine gute Gelegenheit erstellen. Bei Bitwala registrieren und Bitcoin kaufen ist in 5 Schritten möglich.

Schritt 1: Konto eröffnen

Im ersten Schritt muss man auf der Homepage von Bitwala den Button „Konto eröffnen“ klicken, um den Registrierungsprozess zu starten. Hier gibt man grundlegende Informationen wie seinen Namen, die E-Mail-Adresse, Wohnsitzland und weitere Informationen an.

Dann erhält man eine Bestätigungs-E-Mail in den Posteingang. Den darin enthaltenen Link muss man anklicken, um die E-Mail-Adresse und Zugangsdaten zum Bitwala Konto zu bestätigen.

Bitwala Anmeldung

Schritt 2: Kontodaten verifizieren

Anschließend müssen weitere persönliche Daten wie etwa das Geburtsdatum, die Wohnadresse und die Einkommenssituation näher ausgefüllt werden. Am Schluss des Registrierungsprozess steht die Verifikation, welche gemäß EU-Vorgaben sowohl einen Identitätsnachweis und einen Adressnachweis umfasst.

Für den Identitätsnachweis kann man einen Scan seines Reisepasses oder Personalausweis hochladen, der Adressnachweis erfolgt anhand des Hochladens einer innerhalb der letzten 6 Monate ausgestellten Rechnung des Energieversorgers. Die hochgeladenen Scans werden mit den eingegebenen Informationen vom Kundendienst abgeglichen. In der Regel erfolgt dies innerhalb von 24 Stunden. Nach erfolgreicher Verifikation wird man per E-Mail über die Freischaltung des Bitwala Konto informiert.

Bitwala Verifizierung

Schritt 3: Einzahlung

Die Krypto-Wallet und das Bankkonto sind nun prinzipiell eröffnet, aber Geld muss man natürlich selbst darauf einzahlen. Dafür steht lediglich die Banküberweisung zur Verfügung. Die Überweisung vom bestehenden Girokonto sollte innerhalb von einem Banktag auf dem neuen Bankkonto einlangen. Die Bitwala Debitkarte wird übrigens postalisch innerhalb von 3-5 Werktagen zugeschickt.

Bitwala Wallet erstellenSchritt 4: Bitcoin Wallet erstellen

Praktisch an Bitwala ist, dass man private Wallets für Bitcoin und Ethereum erstellt. Es handelt sich um sogenannte Non-Custodian-Wallets, (Multi-Sig-Wallets) was bedeutet, dass man selbst den privaten Schlüssel für seine jeweilige Wallet verwaltet. Dies bietet dem Anleger maximale Sicherheit, weil selbst durch einen Hack bei der Bank Hacker nicht Zugang zur Krypto-Wallet bekommen könnten.

Hierzu klickt man auf der Webseite im Desktop-Browser auf „Wallet“ im Navigationsmenü auf der linken Seite. Beim ersten Login muss man eine private Wallet mit einer generierten Seedphrase erstellen. Diese aus 12 Wörtern bestehende Seedphrase muss idealerweise zwei Mal auf Papier notiert und sicher an unterschiedlichen Orten verwahrt werden, damit kann man nämlich im Notfall seine Wallet wiederherstellen.

Bitwala WalletSchritt 5: Bitcoin kaufen

Das Bitcoin kaufen bei Bitwala ist in der Bitwala App besonders einfach. Nach dem Bitwala Login muss man in der unteren Navigationsleiste auf den mittleren Button „Trading“ klicken. Dann den obersten Button beim Bitcoin-Symbol klicken, dann auf „Traden“. Du erhältst den aktuellen Kurschart und Preis angezeigt, darunter befinden sich die Buttons „Verkaufen“ oder „Kaufen“.

Klicke auf „Kaufen“, um das Kaufmenü zu öffnen. Nun musst du noch den Investmentbetrag eingeben und den Kaufvorgang abschließen. Der Kauf ist also sehr einfach abzuwickeln, man kann jedoch immer nur zum aktuellen Marktpreis handeln. Dementsprechend ist nur die Eingabe von Markt-Order, nicht aber von Limit-Order möglich.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Wie funktioniert das Bitwala Wallet?

Bitwala Wallet BitcoinFür Krypto-Interessierte wird das Modul „Wallet“ besonders spannend sein. Beim erstmaligen Bitwala Login wird man in diesem Bereich seine Bitcoin Wallet bzw. Ethereum Wallet erstellen. Dabei handelt es sich um eine Multisig-Wallet, die vom Hersteller BitGo bereitgestellt wird.

Es gilt das Prinzip „2 von 3“ – es gibt 3 Schlüssel, 1 hat der Hersteller BitGo, 2 hat der Nutzer, wobei die Backup-Seedphrase (12 Worte lang) zur Wiederherstellung des Wallets dient. Um auf die Krypto-Assets, also Bitcoin oder Ethereum Zugriff zu erhalten, sind 2 von 3 Schlüsseln erforderlich. Also kann  nur der Anleger selbst darauf zugreifen Bei der erstmaligen Erstellung des Wallets generiert man eine Seedphrase (12 Wörter lang), welche notiert und sicher aufbewahrt werden muss.

Sind die Wallets erstellt, so sieht man hier drei Felder aufgeführt: Bitcoin-Wallet, Ertragskonto und Ethereum-Wallet. Klicken auf das jeweilige Wallet bietet die Möglichkeit zum Senden, Empfangen (QR-Code und Wallet-Adresse wird angezeigt) oder mit dem „Trading-Button“ mit dem bestehenden Guthaben zu kaufen oder verkaufen.

Die Bitwala Plattform im Überblick

Die Bitwala Plattform lässt sich entweder bequem im Desktop-Browser oder aber auch in der einfach zu bedienenden Bitwala App am Smartphone nutzen. Für das Krypto kaufen empfehlen wir unseren Lesern die Bitwala App zu verwenden, weil hier das Bitcoin kaufen besonders einfach durchzuführen ist.

Möchte man jedoch Banküberweisungen ausführen, bestimmte Daueraufträge einrichten oder sonstige Einstellungen anpassen, so raten wir allen Nutzern dazu, die Desktop Bitwala Plattform zu verwenden, weil man hier alle Optionen einfach im Überblick hat. Die Desktop Plattform zeigt mit der Navigationsliste auf der linken Seite 5 unterschiedliche Module an: Bankkonto (Girokonto), Wallet, Trading, Einstellungen, Empfehlen.

GirokontoEinstellungenBitwala TradingBitwala App

Bitwala Girokonto

Das Girokonto von Bitwala ähnelt jenen, die man von anderen Direktbanken kennt. Es gibt  keine Kontogebühr, auch keine Kartengebühr  für die kostenlose Mastercard Debitkarte. Verwendet man diese für Abhebungen im Ausland, fallen die Gebühren des Automatenbetreibers an, es gibt keine Rückerstattung durch Bitwala.

Die Mastercard Debitkarte kann bis zu ihrem Kontosaldo ausgeschöpft werden. Es handelt sich nicht um eine Kreditkarte mit Überziehungsrahmen, jedoch sind Sofortüberweisungen in Höhe des Kontosaldos möglich. Täglich können maximal 1.500 EUR überwiesen werden (monatlich 10.000 EUR). Optional ist dies um weitere 5.000 EUR ausweitbar.

Hier hat man seinen aktuellen Kontostand im Überblick mit allen Zahlungseingängen und Zahlungsausgängen. Man kann gewöhnliche SEPA-Überweisungen, Lastschriften und Daueraufträge einrichten bzw. durchführen. Die Besonderheit ist, dass man das Kontosaldo direkt in Bitcoin oder Ethereum umwanden kann, wobei hierfür eine Handelsgebühr von 1% anfällt. Im Wesentlichen bietet dieses Modul ansonsten alle Funktionalitäten, die man auch aus dem Online-Banking bei anderen Banken kennt.

Bitwala Einstellungen

  • In diesem Bereich kann man alle erforderlichen Einstellungen anpassen bzw. verändern oder ergänzen. Das beginnt mit den persönlichen Daten (Änderungen müssen beantragt werden), sowie den Kontaktinformationen wie postalische oder digitale Anschrift.
  • Ein weiteres Register ermöglicht die Anpassung der persönlichen Steuerinformationen, welche auch die Steuernummer umfassen. Diese Einstellung macht es möglich, dass Bitwala mit CryptoTax deine Krypto-Gewinne aus dem Krypto-Trading direkt an den deutschen Fiskus abführt – und du keinen weiteren Stress hast. Hierzu musst du jedoch auch im Register „Crypto Tax“ noch weitere persönliche Angaben zu deiner Steuerpflicht ergänzen, damit die Versteuerung auch wirklich korrekt durchgeführt werden kann.
  • Der Reiter „Karteneinstellungen“ bezieht sich auf deine Debitkarte. Du kannst hier etwa Kartenlimits, Geocontrol oder auch deinen Code ändern.
  • In Sachen Sicherheit empfehlen wir unseren Lesern die Einstellunngsoptionen „Passwort ändern“ sowie „2-Faktor-Authentifizierung“ unbedingt zu nutzen. Unter dem Register „Passwort ändern“ hat man die Möglichkeit, sein Bitwala Login anzupassen. Die 2-Faktor-Authentifizierung (2FA) würde vorsehen, dass man beim Bitwala Login sowohl einen Code an die E-Mail-Adresse und die Telefonnummer als SMS erhält und beide eingeben muss, um die Bitwala Anmeldung auf der Plattform durchführen zu können.
  • Ganz unten befindet sich das Register „Support“. Klick hierauf erlaubt dem Nutzer, per E-Mail oder Live-Chat mit dem Kundenservice in Verbindung zu treten. Leider ist hier aktuell keine telefonische Hotline eingerichtet, was wir enttäuschend finden.

Bitwala Trading

Schneller als über das Modul „Wallet“ gelangt man über das Modul „Trading“ zum Krypto-Handel. Hier hat man direkt die Auswahl, entweder Bitcoin oder Ethereum kaufen oder verkaufen zum aktuellen Marktpreis. Zudem erhält man den aktuellen Marktpreis und das Kursdiagramm angezeigt.

Krypto-Trader sollten beachten, dass der Handel nur per Marktorder, also dem aktuellen Preis, möglich ist. Es gibt keine Möglichkeit, eine Limit- oder gar Stop-Limit-Order aufzugeben. Den Begriff „Trading“ hat das Angebot von Bitwala dabei eigentlich gar nicht verdient, man kann lediglich von Krypto kaufen oder verkaufen sprechen.

Wer Kryptowährungen handeln möchte, der sollte sich nach einer professionellen Trading-Plattform wie unserem Testsieger eToro umsehen. Hier können Trader auf 19 führende Kryptowährungen spekulieren und sogar mit Hebelwirkung kaufen bzw. verkaufen. Es stehen Markt- und Limit-Order sowie Stop-Loss- und Take-Profit-Order für das persönliche Risikomanagement zur Verfügung.

Gibt es eine Bitwala App?

Ja, natürlich gibt es eine Bitwala App. Tatsächlich hat sich Bitwala als Smartphone-Bank positioniert, und möchte seine vor einem jungen Kunden in erster Linie direkt über die Bitwala App betreuen (es gibt jedoch auch eine Desktop Bitwala Plattform!). Dieses Vorhaben ist auch sehr gut gelungen, die Bitwala App ist kostenlos im Android oder iOS App Store herunterzuladen und kann besonders einfach und intuitiv benutzt werden.

Der gesamte Funktionsumfang vom Bankkonto über die Krypto-Wallet und Krypto-Trading kann mit wenigen Taps direkt in der Bitwala App erledigt werden. Zentrale Drehscheibe ist die das Navigationsmenü am unteren Bildschirmrand, über das man Bankkonto, Krypto-Wallet, Trading, oder Einstellungen mit einem Tap aufrufen kann. Mobile-Banking ist also auch direkt in der Bitwala App möglich.

Die hohe Benutzerfreundlichkeit der Wallet wird übrigens auch von der Vielzahl von Nutzern bestätigt. Im AppStore von Apple hat die bitwala app aktuell über 4 von 5 Sternen, über 2000 Bewertungen im Android Store ergeben letztendlich wenigstens 3,8 von 5 Sternen und primär sehr positive Bitwala Erfahrungen.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Geld verdienen mit dem Bitwala Ertragskonto

Mit dem Ertragskonto bietet Bitwala seinen Kunden die Möglichkeit, über Bitcoin Geld zu verdienen. Wieso können Kunden bei Bitwala Zinsen bekommen? Hierfür setzt Bitwala auf den Bereich der Decentralized Finance, wo es  Sparzinsen von 4-5 %  zu lukrieren gibt. Tatsächlich kann man mit Krypto-Sparen und ein dezentrales Wallet wie MetaMask sogar noch mehr Zinsen verdienen, die Handhabung dieser Tools ist aber nicht unbedingt einfach.

Mit dem Ertragskonto können Anleger ganz einfach über die Bitwala App bestehendes Bitcoin Guthaben hinterlegen („staken“) und erhalten dann die Zinsen wöchentlich auf ihr Ertragskonto ausgezahlt. Zudem kann man das Sparguthaben jederzeit wieder abheben bzw. auszahlen lassen oder einfach ins Bitcoin Wallet zurückholen. („unstaking“).

Bitwala Test

Tatsächlich finden wir das Ertragskonto das beste und praktischste Feature an der gesamten Bitwala App. Allerdings ist Staking bzw. Bitcoin sparen auch bei anderen führenden Krypto-Brokern möglich, welche zum Teil noch höhere Zinsen zahlen. Wiederum sei hier unser Testsieger, eToro, erwähnt. Hier kann jede der 19 verfügbaren Kryptowährungen nach dem Kauf auch gestaked werden, wo man wöchentlich mit höheren Zinssätzen als bei Bitwala belohnt wird.

Bitwala Ein- und Auszahlungen

Einige Leser fragen sich wohl, wie die Bitwala Einzahlungen und Auszahlungen funktionieren. Kommen wir zunächst zu den Einzahlungen: Auf das Bankkonto kann  nur per Banküberweisung  von einem anderen Bankkonto mit IBAN-Nummer und SEPA-Überweisung eingezahlt werden. Das hier vorhandene Kontoguthaben kann direkt zum Kauf von Bitcoin oder Ethereum verwendet werden.

Wer Auszahlungen von der Krypto-Wallet tätigen möchte, kann diese nur auf sein Bankkonto bei Bitwala ausführen. Es ist nicht möglich, vom Krypto-Wallet auf ein anderes Krypto-Wallet zu überweisen. Eine Auszahlung vom Bitwala Konto kann natürlich über SEPA-Überweisung auf jedes normale Bankkonto mit IBAN-Nummer durchgeführt werden.

Bitwala Gebühren und Kosten

Prinzipiell bekommt man bei Bitwala bzw. solarisBank ein kostenloses Girokonto, ohne Kontogebühr und Überweisungsgebühren bei SEPA-Überweisungen innerhalb Europas.

Bitwala Gebühren

  • Kosten können jedoch beim Abheben mit der Debitkarte im Ausland anfallen, wobei sich die Kosten nach den Konditionen des Automatenbetreibers richten. Die Kosten werden nicht von Bitwala rückerstattet.
  • Wichtig ist die Handelsgebühr von 1%, die bei jeder Umwandlung von Fiat- in Kryptowährung und retour erfolgt. Wechselt man beispielsweise 500 EUR in Bitcoin, so fallen 5 EUR Gebühr an. Bei der Rückumwandlung von Bitcoin in EUR fällt ebenfalls wieder 1% Handelsgebühr an.
Depotgebühr 0,- €
SEPA-Überweisung Gebühr 0,- €
Kartengebühr 0,- €
Handelsgebühr Fiat <–> Krypto 1 %
Abhebegebühr 0,- € Inland; kostenpflichtig im Ausland

Bitwala Test: Die Testkriterien im Überblick

Sicherheit & RegulierungBenutzerfreundlichkeitSupportErfahrungen

Bitwala Sicherheit und Regulierung

Bitwala ist ein in Berlin ansässiges Fintech-Unternehmen, welches über ein Haftungsdach der solarisBank seinen Nutzern Bankdienstleistungen zur Verfügung stellt. Das Anbieten von Krypto-Trading-Dienstleistungen ist explizit durch eine Genehmigung der deutschen Finanzaufsichtsbehörde BaFin gebilligt.

Das Bankkonto ist über die solarisBank gemäß den gesetzlichen Bestimmungen mit einer gesetzlichen  Einlagensicherung von 100.000 EUR  versehen. Dabei ist wichtig, dass sich diese Sicherung nur auf EUR-Einlagen bezieht, Krypto-Einlagen sind nicht gedeckt. In Sachen Sicherheit werden von Bitwala strengste aktuelle Maßnahmen umgesetzt. Dies betrifft zunächst die Einrichtung einer 2-Faktor-Authentifizierung, um das Bitwala Login besonders sicher zu gestalten.

Das Bitwala Wallet als Multi-Sig-Wallet kann nur durch 2 Schlüssel verwaltet werden, welche ausschließlich dem Nutzer selbst obliegen. Bankkunden und Krypto-Einsteiger sind bei Bitwala also in guten, sicheren Händen; ihre Einlagen und Krypto-Assets sind auf dem modernsten Stand der Technik geschützt. Wichtig ist jedoch, dass der Nutzer auch selbst seine Wallet-Schlüssel sicher und für andere unauffindbar aufbewahrt.

Bitwala Benutzerfreundlichkeit

Benutzerfreundlichkeit ist natürlich vor allem für eine Krypto-Bank, die Krypto-Einsteigern den Handel mit Bitcoin und Ethereum ermöglichen möchte, ein essenzieller Aspekt. Hier wird Bitwala seinen Ansprüchen vollumfänglich gerecht, sowohl die beste Plattform als insbesondere auch die Bitwala App sind sehr benutzerfreundlich und intuitiv zu verwenden.

Über ein einfaches Navigationsmenü auf der linken Seite der Desktop Plattform oder auf der unteren Bildschirmseite eine Smartphone-App kann man einfach und schnell zwischen den wichtigsten Modulen wie Trading, Bankkonto oder Wallet wechseln.

Im Modul Einstellungen können von persönlichen Daten, Steuerinformationen, Crypto-Tax bis hin zu Auftragseinstellungen alle wichtigen Konfigurationen in wenigen Schritten vorgenommen werden. In der Dimension Benutzerfreundlichkeit kann man der Bitwala App unter Bitwala Plattform also wirklich nur ein tolles Urteil aussprechen.

Bitwala Support

Gerade Einsteiger können zu Beginn möglich viele Fragen haben, die sich etwa um Bitwala Konto oder Bitwala Wallet drehen können. Auch wenn die Plattform prinzipiell recht einfach zu verwenden ist, ist darum ein Bitwala Support mit kompetenten Mitarbeitern wünschenswert.

Prinzipiell ist der Bitwala Support akzeptabel, wobei in erster Linie versucht wird, die Nutzer über ausführliche FAQ Beiträge auf der Webseite und ergänzend durch einen auf künstlicher Intelligenz basierenden Chatbot zufriedenzustellen. Es ist nicht möglich, sich telefonisch direkt mit einem Support Mitarbeiter des Betrages Support in Verbindung zu setzen.

Die einzigen Optionen für den Kundenservice sind also  FAQ-Bereich und der Chatbot Es mag verständlich sein, dass die Bank ihre Kosten für den Support gering halten möchte, aus Kundensicht ist diese Entscheidung allerdings äußerst kritisch zu betrachten. Die einfachste und schnellste Möglichkeit, vom Bitwala Support zu profitieren muss daher leider der Chatbot bleiben.

Allerdings ist der Bitwala Chatbot sehr gut ausgereift, sodass man tatsächlich in den meisten Fällen mit der ersten Anfrage an die erforderlichen Informationen erhält. Der Bitwala Support Chatbot kann nicht nur von der Desktop-Plattform, sondern auch direkt über die Bitwala App aufgerufen werden. Dennoch finden wir den Bitwala Support mangelhaft, bei unserem Testsieger eToro können Nutzer den Kundenservice auch telefonisch kontaktieren.

Bitwala Erfahrungen

Auf dem unabhängigen Konsumentenportal Testpilot etwa hat Bitwala bis Anfang Mai 1317 Bewertungen erhalten, und dabei mit einer recht ansehnlichen Bewertung im Schnitt von 3,6 von 5 Sternen abgeschnitten. In der Tat haben sogar 61% aller Rezensierenden eine 5 Sterne Bewertung mit dem Prädikat hervorragend und weitere 11% eine 4 Sterne Bewertung mit „Gut“ abgegeben.

Wirft man einen näheren Blick auf die Rezensionen und Bitwala Erfahrungen, so zeigt sich, dass die Kunden vor allem mit den günstigen Handelsgebühren und der hohen Benutzerfreundlichkeit sehr zufrieden sind. Ein Kritikpunkt ist allerdings, dem wir uns übrigens auch anschließend, dass leider nur die beiden Führenden kryptowährungen Bitcoin und Ethereum vom Bankkonto aus gekauft bzw. verkauft werden können.

  • Im Apple Store hat die Bitwala App aktuell 91 Bewertungen, wobei sich ein exzellentes Rating von 4,5 von 5 Sternen ergibt. In ihren Bitwala Erfahrungen berichten die Rezensierenden vor allem von der hohen Benutzerfreundlichkeit und der Schnelligkeit, mit welcher der Umtausch zwischen Fiat- und Kryptowährungen erfolgen kann.
  • Ein ähnliches Bild zeigt sich im Android-Store, wo es nach 2.678 Bewertungen immerhin 3,8 von 5 Sternen gibt. Dabei sind die Bitwala Erfahrungen der Nutzer vom Anwenderkomfort und der praktischen Kombination von Fiat- und Krypto-Welt geprägt. Kritisiert wird jedoch, dass für manche Anwender die App relativ oft abstürzt bzw. hängen bleibt. Ein Problem, dass bei unserem Testsieger eToro so nicht auftritt.

Es kann also kein Zweifel daran bestehen,  dass Bitwala seriös  ist – man agiert mit Haftungsdach der solarisBank schließlich als erste europäische Krypto-Bank und möchte es in Zukunft sogar mit N26 aufnehmen.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Ist Bitwala seriös oder handelt es sich um einen Bitwala Betrug?

Bitwala BetrugWer von einer Krypto-Bank hört, ist zunächst vielleicht etwas misstrauisch. Immer wieder gibt es im Bereich Kryptowährungen ja leider Betrugsskandale und Scams. Tatsächlich ist Bitwala seriös, es handelt sich um etablierte Fintech-Unternehmen in Berlin, welches sogar mit einem hochdotierten und prestigeträchtigen Förderpreis der Europäischen Union im Rahmen des Förderprogramms „Horizons 2020“ ausgezeichnet wurde.

Bitwala ist 2015 als erste europäischer Kryptobank an den Start gegangen, wobei das Unternehmen  mit der deutschen solarisBank zusammenarbeitet um seinen Kunden ein Bankkonto mit IBAN Nummer zur Verfügung stellen zu können. Seriöses Unternehmen ist es auch deswegen, weil man über eine Genehmigung der deutschen Finanzaufsichtsbehörde BaFin verfügt, welche die Unternehmensprozesse und Geschäftspraktiken regelmäßig auditiert.

Konkret funktioniert es so, dass man über ein sogenanntes Haftungsdach mit solarisBank als BaFin-genehmigte Bank die Bankdienstleistungen zur Verfügung stellt. Kunden profitieren vom gesetzlichen Einlagenschutz bis 100.000 € zur Verfügung. Wichtig ist aber auch, dass dieser Einlagenschutz nicht auf Guthaben in BTC oder ETH in der Krypto Wallet, welches mit dem Bitwala-Konto verbunden ist, gilt.

Von der Seriösität von Bitwala kann man sich auch überzeugen, indem man im Rahmen einer Internetrecherche die Bitwala Erfahrungen bestehender Nutzer liest. Auch wir haben uns nach diesen Bitwala Erfahrungen umgesehen, es sind weitgehend sehr positive Rezensionen zu lesen.

Bitwala Vorteile und Nachteile

Schauen wir uns nun zusammenfassend noch einmal alle Vor- und Nachteile der Bitwala Bank an:

Vorteile

  • Bankkonto und Krypto-Wallet in einem
  • Einfacher Umtausch von Fiat- in BTC/ETH
  • Benutzerfreundliche Smartphone-App
  • Private Multi-Sig-Wallet mit maximaler Sicherheit

Nachteile

  • Hohe Handelsgebühren (1 % pro Transaktion)
  • Minimales Handelsangebot (nur BTC/ETH)
  • Krypto-Trading nur per Markt-Order
  • Mangelhafter Bitwala Support (keine Hotline)

Fazit zu unseren Bitwala Erfahrungen

Bitwala ist als erste Krypto-Bank ein innovativer und seriöser Anbieter, Anleger können Bankkonto und Krypto-Wallet in einer App vereint vorfinden.  Für Einsteiger, die bloß Bitcoin kaufen  möchten, kann sich Bitwala App auch wirklich eignen. Wer mit Kryptowährungen handeln möchte, der sollte jedoch unbedingt auf einen Krypto-Broker setzen. Auch das Bitcoin Ertragskonto mit 4-5 % Zinsen ist ein sehr attraktives Angebot.

An Bitwala stört uns, dass es keinen telefonischen Support gibt, nur per Markt-Order gekauft werden kann und nur Bitcoin und Ethereum angeboten werden.

etoro Logo

Darum empfehlen wir Anlegern, sich für unseren Testsieger eToro zu entscheiden. Hier können Anleger per Banküberweisung, Paypal oder Kreditkarte einzahlen, 19 verschiedene Kryptowährungen kaufen oder verkaufen, und mit jeder Kryptowährung auch Sparzinsen erwirtschaften. Zudem liegen die Gebühren beim Bitcoin kaufen auch unter jenen von Bitwala.

  • Social Trading Funktion
  • Faire und transparente Gebührenstruktur
  • Staatl. reguliert und lizenziert
  • Vielzahl an Kryptos, inkl. Bitcoin
  • Kostenloses Demokonto

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Bitwala FAQ

Was ist Bitwala?

Bitwala ist eine deutsche Krypto-Bank. Das Fintech-Unternehmen mit Sitz in Berlin bietet über ein Haftungsdach mit der solarisBank ein Bankkonto und Krypto-Wallet in einem. Anleger können über das private Multisig-Wallet Bitcoin oder Ethereum kaufen.

Wie funktioniert die Bitwala Wallet?

Beim ersten Login in der Bitwala App erstellt man das Bitwala Wallet. Es ist ein Multisig-Wallet mit „2 von 3“-Prinzip. Als Nutzer erhält man Private Key und Seedphrase, diese müssen sicher und für andere unauffindbar aufbewahrt werden, um im Notfall die Wallet wiederherstellen zu können.

Welche Kryptowährungen kann man bei Bitwala handeln?

Als Krypto-Bank ist das Bitwala Handelsangebot äußerst mangelhaft. Zwar ist die Bedienung einfach, doch man kann lediglich Bitcoin oder Ethereum kaufen direkt über das Bankkonto.

Zuletzt aktualisiert am 17. Mai 2021

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Martin Schwarz
Martin Schwarz

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.