FXNobel: Die Kryptobörse im Test

Wenn man sich auf die Suche nach der passenden Krypto Börse macht, dann merkt man schnell, dass dies kein einfaches Unterfangen ist. Das liegt zum Teil daran, dass die Masse an Krypto Börsen alles andere als übersichtlich ist. Zum anderen fällt die Entscheidung aber auch schwer, weil man auf den ersten Blick nicht zwischen seriösen und unseriösen Angeboten unterscheiden kann. Aus diesem Grund testen wir regelmßig die bekanntesten Anbieter auf dem Markt auf Herz und Nieren.

Dieses Mal geht es bei uns um FXNobel. Wir schauen uns an, was FXNobel als Krypto Börse so zu bieten hat. Dabei geht es uns nicht allein um das Angebot, sondern auch um die Gebühren, die Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten und die Erfahrungsberichte anderer Nutzer. Auf der Basis dieser Informationen versuchen wir dann zu bewerten, ob FXNobel seriös arbeitet oder ob es bei einer Einzahlung auf der Plattform zu einem Scam kommt.

Das Angebot

Sehen wir uns zunächst einmal an, was die FXNobel App ihren Kunden eigentlich zu bieten hat. Wer sich für Kryptowährungen interessiert, hat da so seine ganz eigenen Gründe für.

Der eine hofft darauf, dass die digitalen Münzen in der Zukunft ordentlich an Wert dazugewinnen und lässt sie nach dem Kauf entsprechend länger liegen. Bei den anderen geht es eher darum aktiv mit den Coins zu handeln, um bereits hier und heute einen Gewinn nach Hause zu tragen.

Entsprechend kommt es deswegen auch ein wenig auf das Angebot der Krypto Börse an. Sollen exotische Münzen vertreten sein oder reichen die klassischen Vertreter dieses Bereichs?

Bei FXNobel geht es nicht allein um Kryptowährungen. Hier stehen auch weitere Assets zur Verfügung, wie:

  • Indizes,
  • Aktien und
  • Währungspaare.

Was genau das Angebot umfasst, ist schwer zu sagen. Denn um auf weitere Informationen zuzugreifen, müssen sich die Kunden  zunächst einen Account eröffnen Das ist vielleicht nicht ganz glücklich gelöst. Schließlich möchten die Kunden bereits vor der Eröffnung eines FXNobel Kontos wissen, was sie auf der Plattform erwartet.

Die Gebühren

An zweiter Stelle in unserem FXNobel Test steht definitiv die Recherche rund um die Gebühren auf der Plattform.

Wenn man mehr über die Gebühren und Kosten bei FXNobel herausfinden möchte, hat man es schwer. Denn wieder kann man nur über die Eröffnung eines FXNobel Kontos auf weiterführende Informationen herausfinden.

Einzig die Mindesteinzahlungsgebühren pro Kontotyp sind hier eindeutig gelistet:

KontotypBronzeSilberGoldPlatinumRoyal
Mindesteinzahlungsbetrag1.000 Euro2.500 Euro5.000 Euro10.000 Euro25.000 Euro

Wie man sieht, läuft hier unter 1.000 Euro gar nichts. Das ist schon ein recht hoher Betrag. Die meisten anderen namenhaften Anbieter verlangen hier lediglich um die 250 Euro, wie beispielsweise AVA Trade oder Binance oder 100 Euro wie Plus500.

Welche Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten werden akzeptiert?

Auch bei den Angaben zu den Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten hat der Anbieter die Möglichkeit sich zwischen der starken Konkurrenz hervorzutun. Denn wer seinen Kunden hier maximalen Komfort bietet, hat schon halb gewonnen. Kunden, die bei einem Anbieter auf bequeme Optionen zur Ein- und Auszahlung zurückgreifen können, werden den Service deutlich häufiger nutzen. Das wissen auch die Anbieter von FXNobel, denn hier gibt es zumindest die  Grundausstattung  an Zahlungsoptionen:

  • Kreditkarte,
  • Sofortüberweisung und
  • Bitcoin 

Dabei sollte man beachten, dass man für die Überweisung per Bitcoin eine externe Wallet benötigt. Entsprechend hat man vorher bereits Bitcoins geschenkt bekommen oder auf einer anderen Krypto Börse erstanden.

Elektronische Zahlungsanbieter wie PayPal, Skrill oder Neteller lassen sich hier nicht finden, obwohl diese das Angebot deutlich abrunden würden. Dennoch sollten die Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten reichen, um einen reibungslosen Ablauf bei der Nutzung der Plattform zu gewährleisten.

Wie sehen die Erfahrungsberichte aus?

Möchte man ein wirklich rundes Bild von einer Krypto Börse erhalten, dann sollte man sich nicht nur darauf verlassen, was einem die Anbieter erzählen. Möchte man mehr darüber erfahren, kann man sich die Berichte anderer Kunden im Internet durchlesen. Was die FXNobel Erfahrungen und Reviews angeht, so gibt es hier  einige kritische Stimmen Das verwundert nicht, wenn man bedenkt, dass man allein für die grundlegendsten Informationen zum Angebot erst ein FXNobel Konto eröffnen muss.

Basierend auf den durchwachsenen FXNobel Erfahrungen der anderen Trader sollte man hier wirklich nur einzahlen, wenn man den Verlust dieses Geldes ohne weiteres verkraften kann. Denn bereits das Investment in die Kryptowährungen bringt hohe Risiken mit sich. Die digitalen Währungen sind volatil und der Krypto Markt unberechenbar. Hinzu kommt dann noch das Risiko eines ungewöhnlichen Anbieters.

Seriös oder mit Vorsicht zu genießen?

Ein Grund mehr ein wenig genauer hinzusehen, mit welchem Anbieter man es hier eigentlich zu tun hat. Ein Impressum gibt es auf der Plattform ebenso wenig, wie einen Kundensupport. Dennoch lässt sich herausfinden, dass FXNobel von zwei Firmen am Laufen gehalten wird: Glencoe Partners LTD auf den Marshall Islands und Cohen Group EOOD in Bulgarien. Zwar gibt FXNobel an eine Lizenz der Financial Commission zu haben, mit wenigen Klicks weiß man jedoch, dass dem nicht so ist.

Möchte man also bei FXNobel einsteigen, sollte man stets im Hinterkopf behalten, dass das Investment nicht unbedingt geschützt ist. Sollte das Unternehmen Insolvenz anmelden müssen, kann das auch die Gelder der Kunden kosten. Des Weiteren kann man sich bei nicht lizenzierten Angeboten nie so ganz sicher sein, ob diese nicht irgendwann in den Tiefen des Internets verschwinden.

FXNobel Fazit

Bei unserem FXNobel Test hatten wir die Chance uns diesen Anbieter von allen Seiten genau anzusehen. Dabei ist klar geworden, dass diese Krypto Börse, genau wie jede andere auch, Vorteile und Nachteile mit sich bringt.

  • Zu den Nachteilen gehört sicherlich, dass weitergehende Informationen quasi nur über die Eröffnung eines FXNobel Kontos zugänglich sind. Das ist dann doch eine recht ungewöhnliche Methode, die nicht jedem Anleger passen dürfte.
  • Des weiteren ist der Mindesteinzazhlunngsbetrag bei FXNobel ungewöhnlich hoch.
  • Auch die Erfahrungen von bisherigen FXNobel Nutzern fallen alles andere als positiv aus.
  • Zu den Vorteilen gehört das Angebot an sich. Denn es gibt neben Kryptowährungen auch Aktien und mehr. Eine gute Kombination, wenn man nicht bei mehreren Anbietern nach diesen Finanzprodukten suchen möchte.

Fazit: Nun muss jedder selbst entscheiden, ob er das Risiko FXNobel eingehebn möchte. Alles in allem sollte man das Investment hier gering halten, genau wie die eigenen Erwartungen.

Letztes Update:

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Sophie Neumann

Ich habe nach meiner Ausbildung zur Bankkauffrau in Berlin Informationstechnologie mit Schwerpunkt auf verteilte Systeme studiert. Seit ich 2015 auf das Thema Bitcoin gestoßen bin, lässt mich die Faszination nicht mehr los.

Seit 2017 arbeite ich nebenberuflich als freie Autorin unter anderem für coincierge.de