Cryptohopper Testbericht

Ist Cryptohopper Betrug? In unserem Cryptohopper Test konnten wir leider keine Gewinne erzielen. In diesem Beitrag erfährst du, warum wir vermuten, dass Cryptohopper Scam ist.

Immer mehr Menschen möchten in Kryptowährungen investieren oder das Handeln von Kryptowährungen beginnen. Wer überlegt, in größerem Stile mit Kryptowährungen zu handeln, ohne selbst zum Experten werden zu müssen, der hat vielleicht schon von Kryptorobotern gehört.

Kryptoroboter sollen es Krypto-Fans ermöglichen, das automatisierte Handeln von Kryptowährungen zu nutzen, ohne selbst ständig vor dem Computer zu sitzen und Marktentwicklungen und Trends beobachten zu müssen.

Doch funktionieren Kryptoroboter wirklich? Kann man mit Kryptorobotern Geld verdienen? Leider hat es in der Vergangenheit in dieser Branche einige betrügerische Unternehmen gegeben, sodass die ganze Szene einen etwas zwielichtigen Ruf erhalten hat.

Tatsächlich lässt sich mit seriösen Anbietern von Kryptorobotern mittels deren Algorithmen und automatisierter Software zum Handeln von Kryptowährungen Geld verdienen. Allerdings empfiehlt sich eine genaue Analyse und das Recherchieren von Testberichten, bevor man sich für einen Anbieter entscheidet.

Besonders viel Aufmerksamkeit hat in letzter Zeit der englischsprachige Anbieter CryptoHopper erhalten. Viele Interessenten fragen sich, ob Cryptohopper Scam oder wirklich ein seriöser Anbieter ist. Darum haben wir für dich diesen umfangreichen Cryptohopper Testbericht erstellt.

Die CryptoHopper Webseite in der Analyse

Wenig bescheiden behauptet der Anbieter von seinem eigenen Dienst, den „Most Powerful Crypto Trading Bot“ überhaupt zu haben. Aber kann man dieser Headline auch Glauben schenken? Oder ist es vielleicht ganz anders – ist Cryptohopper Scam?

Eine weitere Eigenschaft, mit der Cryptohopper wirbt und die sich tatsächlich bei praktisch keinem Anbieter finden lässt, ist die Option des Social Trading (Cryptohopper Mirror Trading wird das Feature hier genannt). Dabei können Einsteiger die Möglichkeit nutzen, keine eigenständigen Trades platzieren zu müssen, sondern einfach das Handelsverhalten von Trading-Experten bzw. führenden Tradern der Plattform einfach zu kopieren.

Auch wenn das natürlich mit gewissen Risiken verbunden ist und man nie vollständig die Verantwortung und Kontrolle für seine eigenen Trades an jemanden anderen übertragen sollte, bietet dies die Möglichkeit von Wissen und Know-how erfahrener Trader kostenlos zu profitieren.

Ebenfalls ist der Webseite zu entnehmen, dass der Cryptohopper Trading-Robot eine Kooperation mit dem anerkannten Krypto-Exchange Kucoin eingegangen sei. Durch diese Partnerschaft würde es in den nächsten Monaten vor allem möglich werden, dass Nutzern neue Investitions- und Handelsmöglichkeiten über die Cryptohopper-Plattform zugänglich gemacht werden.

Darunter findet man in Klartext gehaltene Cryptohopper Erfahrungsberichte von bestehenden Nutzern. Entgegen den schreierischen Statements bei anderen Kryptoroboter-Anbietern, die sich als Scam herausgestellt haben, sind diese recht bescheiden und glaubwürdig gehalten.

Cryptohopper Testergebnisse im Schnellüberblick

  • Keine Informationen bzgl. Regulierung und Lizenzierung
  • Zahlreiche verlustreiche und negative Trades
  • Coincierge konnte im Test kein Geld verdienen
  • Fehlerhaft oder wenig effizienter Kryptoroboter
  • Viele negative Cryptohopper Erfahrungsberichte im Internet

Fazit: SCAM-GEFAHR

[/su_note]

Weiter unten auf der Startseite findet sich eine eindrucksvolle Liste an führenden Krypto-Exchanges, mit welchen man den Trading-Robot von Cryptohopper verbinden könnte. Darunter finden sich neben KuCoin etwa Binance, Coinbase Pro, Bittrex, Kraken oder auch Huobi.

Auch ein Blick auf Social Media Profile lässt hoffen, dass Cryptohopper wirklich ein seriöser Anbieter ist. Da gibt es etwa eine exklusive Facebook—Gruppe, die aktuell mehr als 4300 Mitglieder hat, oder ein Twitter-Profil auf dem bereits seit Monaten laufend relevante Artikel und Informationen rund um Kursentwicklungen von Kryptowährungen geteilt werden.

Zudem hat das Informationsmedium aktuell immerhin mehr als 3.300 Follower. Auch die grafische Aufbereitung der Posts in einheitlichem Corporate Design weist aus, wie viel Mühe das Team in seine Arbeit investiert. Zudem pflegt das Unternehmen einen ansehnlichen und informativen Blog auf der Medienplattform Medium, die für ihren hochwertigen Content und strenge redaktionelle Anforderungen bekannt ist.

Insgesamt macht die Webseite von Cryptohopper im Vergleich mit zahlreichen Kryptoroboter Scams einen sehr ordentlichen und kompletten Eindruck. Die meisten wesentlichen Informationen werden angeführt, komplexere Funktionen werden einfach erklärt und dargestellt.

Die bessere Alternative: Bitcoin Trader

Wir empfehlen allen Investoren, die einen Kryptoroboter verwenden möchten, der wirklich Geld verdienen kann, die Plattform Bitcoin Trader zu verwenden. In unserem umfangreichen Bitcoin Trader Testbericht haben wir sehr positive Ergebnisse erhalten. Wie du dich für diesen Anbieter registrieren und mit dem automatisierten Handel beginnen kannst, zeigen wir dir in dieser Schritt-für-Schritt Anleitung.

Schritt 1: Eröffnung eines Bitcoin Trader Konto

Besuche die Webseite von Bitcoin Trader und sieh dich auf der Startseite einmal ein wenig um. Im ersten Schritt wirst du das auf der rechten Seite befindliche Registrierungsformular ausfüllen. Hierfür musst du nur ein paar grundlegende Informationen wie deinen Namen und E-Mail-Adresse eingeben.

Klicke anschließend auf „Weiter“ und lege ein sicheres Passwort für dein Konto fest – es muss wenigstens 6 Zeichen lang sein. Wähle dann dein Land und gib deine Telefonnummer ein, ehe du mit Klick auf „Jetzt registrieren“ die Registrierung deines Kontos abschließen kannst. Deine Anmeldung ist damit erledigt, eine Bestätigungs-E-Mail wie bei anderen Anbietern entfällt hier.

Schritt 2: Einzahlung auf das Bitcoin Trader Konto

Nach Eröffnung deines Kontos musst du nun auf dein Konto einzahlen, damit der Kryptoroboter im nächsten Schritt für dich dein Geld investieren kann. Logge dich in dein Konto ein und klicke auf den Button „Deposit“ um zu den Einzahlungsoptionen zu gelangen.

Überlege dir gut, wie viel Geld du zunächst investieren möchtest. Du kannst bereits mit einem geringen Mindestbetrag von 250 USD starten. Das könnte eine gute Idee sein, diesen Betrag zu wählen und dann zunächst einmal sich mit der Plattform und ihrer Funktionsweise vertraut zu machen. Natürlich kannst du jederzeit weiteres Geld für mehr Trades einzahlen.

Du kannst aus mehreren gängigen Einzahlungsmethoden wählen, wobei wir dir einfach zu Kreditkarte raten, da du so günstig überweisen und sofort starten kannst. Nur wenige Minuten später sollte das Geld auf deinem Konto eingelangt sein und du bist bereit für Schritt 3.

Schritt 3: Automatisierten Handel von Kryptowährungen starten

Mit eingezahltem Guthaben auf deinem aktiven Bitcoin Trader Konto steht dem Einsatz des Kryptoroboter eigentlich nichts mehr im Weg. Allerdings musst du dem Kryptoroboter noch Einstellungen und Präferenzen vorgeben, damit dieser genau nach deinen Wünschen investieren kann.

Darum wirst du nach einigen Informationen wie z.B. deiner Risikobereitschaft und gewünschter Höhe sowie Häufigkeit von Trades gefragt. Schau dir auch am besten noch einmal gut alle Funktionen und Möglichkeiten der Handelsplattform von Bitcoin Trader an, bevor du deine ersten Trades platzierst.

Dank der Handelshistorien-Funktion kannst du zu jeder Zeit deine vergangenen Transaktionen übersichtlich darstellen lassen. Du siehst zudem, wann die Trades geöffnet und geschlossen wurden, sowie wie lange sie offen waren und welches Ergebnis sie erzielt haben.

Bei Bitcoin Trader erhältst du eine einfache und übersichtliche Handelsplattform mit einem Kryptoroboter, der dir den Großteil der Arbeit abnimmt und überwiegend sehr positive Handelsergebnisse erzielt.

<p style=”text-align: center;”><span class=”td_btn td_btn_md td_3D_btn” style=”color: #ffffff;”><a style=”color: #ffffff;” href=”https://coincierge.de/visit/bitcointrader” target=”_blank” rel=”nofollow noopener”>Zur Kontoeröffnung bei Bitcoin Trader geht es hier.</a></span></p>

Cryptohopper App für iPhone und Android

Ein weiteres Zeichen, dass Cryptohopper seriöser Anbieter ist, ist die Tatsache, dass es sowohl in iOS und Android Store eine App für Smartphones und Tables zum Download gibt. Wer weiß, wie streng vor allem Apple Apps überprüft, bevor diese im iOS Store veröffentlicht werden, der weiß auch, dass der Anbieter Cryptohopper dabei schon einige anspruchsvolle Überprüfungen bestanden haben muss.

Dennoch ist dies noch kein klares Zeichen, dass Cryptohopper ein seriöser Anbieter ist. Wichtig ist natürlich die Frage, wie gut der Cryptohopper Kryptoroboter konfiguriert ist und ob er wirklich verlässlich und automatisch Geld verdienen kann für seine Nutzer.

Hierzu müssen wir leider sagen, dass wir in unserem Cryptohopper Test kein Geld verdienen konnten. Wir starteten mit dem Mindestbetrag von 250 USD und begannen die automatischen Trades durchführen zu lassen. Leider ist der Großteil der Handelsgeschäfte negativ ausgefallen und unser Investitionskapital war bereits nach kurzer Zeit wieder aufgebraucht.

Vom Aspekt der Rentabilität können wir den Kryptoroboter von Cryptohopper also leider nicht empfehlen. Woran dies genau liegt ist uns leider nicht ersichtlich. Womöglich sind die Algorithmen nicht flexibel bzw. ausgereift genug, um auf die oft komplexen und raschverändernden Rahmenbedingungen am Kryptomarkt schnell genug zu reagieren. Womöglich werden essenzielle Faktoren und Variablen nicht in die Analyse miteinbezogen. Womöglich gibt es auch technische Probleme im Hintergrund, von welchen die Plattform nicht berichtet. Da es sich allem Anschein nach um einen seriösen Anbieter handelt, gehen wir nicht von betrügerischen Absichten aus. Dennoch lässt sich nicht ganz ausschließen, dass Crypto Hopper Scam ist. Er erreicht sein Ziel nicht – seinen Nutzern Geld zu verdienen.

Wir wollten uns allerdings nicht nur auf unseren eigenen Test verlassen. Darum haben wir im Internet nach Nutzermeinungen und Erfahrungsberichten anderer Mitglieder recherchiert. Leider war auch hier der allgemeine Tenor, dass sich die Webseite zwar gut benutzen lässt, die finanziellen Ergebnisse in der Regel allerdings ausbleiben. Die meisten Mitglieder berichteten enttäuscht davon, dass sie keine Profite erzielen konnten mit Crypto Hopper. Darum einmal mehr: Finger weg von Crypto Hopper. Lieber gleich auf einen seriösen Anbieter setzen, der auch wirklich Gewinne erzielt: Bitcoin Trader ist hierfür unsere klare Empfehlung.

Fazit

Auch wenn CryptoHopper insgesamt einen sehr professionellen und seriösen Eindruck macht und mit einer ansprechenden Webseite und einer Fülle von Informationen einen sehr guten Eindruck hinterlässt, ist dennoch zu bemängeln, dass wir in unserem Crypto Hopper Test kein Geld verdienen konnten. Dies deckt sich auch mit den meisten Crypto Hopper Erfahrungsberichten, die wir bei unserer Recherche im Internet finden konnten. Insofern müssen wir leider festhalten, dass wir die Nutzung von CryptoHopper nicht empfehlen können. Krypto-Anleger, die auf die Unterstützung eines Krypto-Roboter setzen möchten und automatisiertes Handeln von Kryptowährungen starten wollen, empfehlen wir, gleich auf einen seriösen Anbieter mit profitablen Ergebnissen wie Bitcoin Trader zu setzen.

<p style=”text-align: center;”><span class=”td_btn td_btn_md td_3D_btn” style=”color: #ffffff;”><a style=”color: #ffffff;” href=”https://coincierge.de/visit/bitcointrader” target=”_blank” rel=”nofollow noopener”>Zur Kontoeröffnung bei Bitcoin Trader geht es hier.</a></span></p>

Was ist ein Kryptoroboter?

Was ist ein Kryptoroboter?

Ein Krypto-Roboter ist eine Software, die dafür konzipiert wurde, um Krypto-Tradern die komplexe und langwierige Aufgabe des Öffnens und Schließens von Handelspositionen abzunehmen. Es handelt sich dabei also um automatisierte Software, welche die Marktentwicklungen und Trends im Crypto Markt laufend auswertet und analysiert und basierend auf diesen Faktoren und der vom Nutzer eingegebenen Risikobereitschaft und Präferenzen eigenständig durchgeführt.

Eine Plattform für Kryptoroboter ist in der Regel integrierbar mit führenden Krypto-Exchanges über welche diese Trades eröffnet und abgeschlossen werden. Das heißt also, dass sich ein Roboter wie Bitcoin integriert mit bestehenden Krypto-Exchanges und auf diesen im Namen des Nutzers Handelspositionen eigenständig handelt.

Das Potenzial von Krypto-Robotern ist tatsächlich gegeben und diese können wirklich Geld verdienen für ihre Nutzer. Gleichzeitig ist auch auf die Risiken und Gefahren von Krypto-Roboter einzugehen und seriöse Anbieter werden diese auf ihrer Website auch auflisten. Der Krypto-Markt und Kryptowährungen unterliegen im Allgemeinen einer sehr hohen Preisvolatilität, was natürlich auch bedeutet, dass immer wieder auch negative Trades resultieren können.

Darum muss man als Nutzer eines Kryptoroboter auch mit gewissen Kursverlusten umgehen können. Man sollte sich immer bewusst sein, dass Kryptowährungen noch ein sehr junges Feld sind und viele Variablen deren Preisentwicklung beeinflussen können.

Wie erkennt man seriöse Anbieter von Kryptoroboter?

Wie erkennt man seriöse Anbieter von Kryptoroboter?

Leider ist dem Ruf von Krypto-Robotern von sehr vielen negativen Beispielen und schwarzen Schafen geschädigt worden. Darum fragen sich viele Nutzer zunächst einmal, ob es sich bei einem gefundenen Anbieter vielleicht um einen Scam handelt.

Es gibt mehrere Möglichkeiten um herauszufinden ob es sich bei diesem Anbieter um Sklaven handelt. Im Allgemeinen empfiehlt es sich zunächst einmal die Webseite des Unternehmens gründlich zu analysieren und die gemachten Behauptungen und Informationen auf Glaubwürdigkeit und Relevanz zu überprüfen.

Ein Anbieter, der überaus positive und fast übertriebene Behauptungen macht ist mit relativ hoher Wahrscheinlichkeit ein Betrug. Oft wird hierbei auch ein Video mit unglaublich klingenden Geschichten und vermeintlich zufriedenen Kunden gezeigt. Auch häufig ist die Tatsache ,dass man jeden Tag eine bestimmte vierstellige Summe an Gewinnen fix verbuchen können soll.

Auch dies ist ein klares Anzeichen dafür, dass es sich um einen Betrug handelt. Denn der Krypto-Markt entwickelt sich täglich anders und kein Roboter kann jeden Tag die gleichen Ergebnisse erzielen. Darüber hinaus sollte man natürlich überprüfen, ob die genannten Gründer des Unternehmens wirklich existieren. Ebenso, ob das Unternehmen wirklich eine erforderliche Lizenz hat zur Veranlagung von Finanzmitteln und natürlich auch, ob die Plattform innerhalb der Europäischen Union oder anderswo zugelassen ist.

Wenn man auf der Homepage kein Impressum oder Kontaktdaten von den Betreibern der Webseite findet, sollte man ebenfalls sofort die Webseite schließen und die Finger davon lassen. Seriöse Anbieter werden auf ihrer Webseite die Potenziale von Krypto hervorheben, aber gleichzeitig auch auf die Gefahren verweisen und davor zurückschrecken, übertriebene Versprechen zu machen.

Seriöse Anbieter werden ausführliche Informationen bieten und genauer erklären, wie ihr Roboter funktioniert. Zudem sollten sie über Kooperationen mit gängigen Krypto-Exchanges verfügen und natürlich die erforderlichen Kontaktdaten, als auch ihren Firmenstandort anführen.

Ebenfalls empfiehlt es sich, die Social Media Profile von Anbietern zu besuchen, um zu schauen, ob wirklich laufend Beiträge geschalten werden oder keine Aktivität vorliegt. Die Anzahl der Follower sowie die Häufigkeit der Beiträge und mögliche Diskussionen auf Twitter oder Facebook sind sehr gute Anzeichen für einen seriösen Anbieter von Kryptoroboter.

Kann man mit CryptoHopper Geld verdienen?

Kann man mit CryptoHopper Geld verdienen?

Für unseren Cryptohopper Testbericht haben wir ein Konto eröffnet und mit dem Mindestbetrag investiert. Leider ist es uns selbst nach mehreren Trades nicht gelungen, mit CryptoHopper Geld verdienen zu können. Die abgeschlossenen Handelsgeschäfte sind leider negativ ausgegangen und wir haben den Großteil unseres Investments verloren.

Wir wissen nicht, weshalb der Kryptoroboter von Crypthopper in unserem Test keine Gewinne erzielen konnte. Eine mögliche Ursache ist schlichtweg, dass dieser schlecht programmiert und den dynamischen Entwicklungen am Kryptomarkt nicht gewachsen ist. Eine andere Möglichkeit ist, dass der Kryptoroboter gar nicht darauf ausgelegt ist, gute Ergebnisse zu erzielen. Weil die Webseite an sich vertrauenswürdig wirkt, halten wir erstere Option für wahrscheinlicher.

Unabhängig dessen bleibt leider das Fazit, dass mit Cryptohopper Geld verdienen scheinbar nicht möglich ist. Wir müssen darum von diesem Kryptoroboter abraten. Besser man verwendet Bitcoin Trade, mit dem wir in unserem Bitcoin Trade Testbericht gute Ergebnisse erzielt haben.

Zuletzt aktualisiert am 9. September 2021

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Christoph Peterson

Christoph ist vor ein paar Jahren auf das Thema Kryptowährungen gestoßen und beschäftigt sich als Autor und Enthusiast seither intensiv mit den Themen Kryptowährungen, Blockchain und STOs.