The News Spy: Test, Erfahrungen und Usermeinungen

The News Spy: Test, Erfahrungen und Usermeinungen
4.5 (90%) 20 votes
Der Hype um Bitcoins ist noch lange nicht vorbei. Auch wenn der Wert der Kryptowährung in den letzten Jahren von einigen Aufs und Abs geprägt war, stehen dennoch viele Zeichen klar für ein Investment.

Wer neu in der Branche ist und nicht weiß, wo er anfangen soll, verlässt sich dabei häufig auf sogenannte Bitcoin Robots, welche den Handel mit der digitalen Währung automatisieren. Einer davon ist The News Spy. Wir haben uns den Bot einmal genauer angeschaut und getestet, ob es sich hierbei wirklich um einen seriösen Anbieter handelt oder eher um Betrug.

Was ist The News Spy?

Bei The News Spy handelt es sich um nichts weiter als eine App, die dem Anleger das Trading mit Kryptowährungen ermöglicht. Aktuell gilt diese App in der Welt der Kryptowährungen als beste Lösung, durch welche sich binnen kürzester Zeit Millionen Dollar verdienen lassen. Oft wird diese Plattform jedoch irrtümlicherweise als betrügerisch gebrandmarkt. Das ist jedoch lediglich ein Gerücht, denn bei The News Spy handelt es sich um eine durch und durch seriöse Plattform, über die sich bequem online Geld verdienen lässt.

Diese Anwendung analysiert kontinuierlich die Trading-Daten tausender Nachrichten, sowie die Märkte und weitere Quellen im Internet. Diese Informationen bündeln professionelle Trader und Experten in einem leicht verständlichen und nützlichen Medium, in welchem die Anleger nachverfolgen können, wie die Märkte innerhalb eines bestimmten Zeitraums reagiert haben.

  • Dadurch erhalten die Anleger gegenüber dem gesamten Markt einen Vorteil und können aus ihrer Investition eine möglichst hohe Rendite ziehen.

So funktioniert The News Spy

Die Plattform setzt eine bewährte Formel ein, um online Geld zu verdienen. Zuvor haben die Verantwortlichen bei The News Spy verschiedene Programme zu diesem Zweck getestet. Keines dieser Programme hob sich jedoch wirklich von den anderen ab. Wer im Bereich Handel mit Kryptowährungen aktiv ist, weiß mit Sicherheit, dass über die Entwickler meist nur sehr oberflächliche Informationen herausgegeben werden. Wer das Risiko jedoch eingegangen ist, hat damit nicht selten Millionen verdient. Ähnlich ist es bei The News Spy, das sich im Vergleich zu anderen Apps, wie beispielsweise Bitcoin Profit oder Bitcoin Revolution sogar als besser erwiesen hat.

Der Grund: Die Trader werden bereits mit Informationen zu den jeweiligen Coins versorgt, bevor sie überhaupt mit dem Handel beginnen.

Die Software hinter The News Spy ist so angelegt, dass sie wie andere Apps auch die künftige Entwicklung des Marktes vorhersagen kann. Allerdings sehen die Trader auf The News Spys tatsächlich auch den Markt, der durch die Software analysiert wurde, zugleich wird aber auch ein Ergebnis mitgeliefert.

  • Für die Trader steht The News Spy übrigens sogar kostenlos zur Verfügung.

Der Hintergrund: Durch das System werden kostenlose Lizenzen vergeben, wobei jedes Mitglied einen Anspruch darauf hat, eine kostenlose Lizenz zu erhalten. Jedoch ist die Stückzahl der kostenlosen Lizenzen noch begrenzt, sodass nicht jeder Interessent eine bekommen wird.

Ein weiterer Vorteil von The News Spy besteht darin, dass der Händler täglich nicht mehr als 15 Minuten aufwenden muss, weil die eigentliche Arbeit durch das System erledigt wird. Die Händler müssen bei The News Spy lediglich einige Einstellungen vornehmen, beziehungsweise diese anpassen.

Erfahrungen mit The News Spy

Der wichtigste Aspekt für Trader, die sich mit einer neuen App vertraut machen wollen, besteht natürlich darin, dass es sich um ein seriöses Angebot handelt. Schließlich möchte niemand, der in der Hoffnung auf hohe Gewinne – vielleicht sogar viel – Geld investiert, keine böse Überraschung im Nachhinein erleben. Denn arbeitet der Anbieter mit einem betrügerischen System, ist das eingesetzte Geld in aller Regel komplett weg. Aber auch bei seriösen Anbietern sind Totalverluste natürlich nicht hundertprozentig ausgeschlossen. Diese Totalverluste entstehen jedoch dadurch, dass sich der Markt überraschenderweise in eine Richtung bewegt hat, die nicht vorhersehbar war und nicht, weil der Anbieter mit unfairen Mitteln gespielt hat.

 Wer verschiedene Analysten, Testberichte und Ergebnisse genauer unter die Lupe nimmt, muss durchwegs zum Schluss kommen, dass es sich bei The News Spy um einen durchaus vertrauenswürdigen Anbieter handelt.  Denn in verschiedenen Tests wurde ermittelt, dass sämtliche Broker, die in The News Spy integriert sind, durchwegs als seriös gelten dürfen. Sicherheit ist für die Anleger also in jedem Fall garantiert. Darüber hinaus können sich die Anleger auch sicher sein, dass ihr eingesetztes Kapital ordnungsgemäß verwahrt wird. Das gilt auch für sämtliche personenbezogenen Daten. Diese werden sicher übertragen und gespeichert.

Ein Anbieter ohne betrügerische Absichten

Nicht nur die Seriosität an sich ist vielen Anlegern wichtig. Sie wollen darüber hinaus oftmals auch wissen, ob beim Anbieter ihrer Wahl in der Vergangenheit betrügerische Absichten offensichtlich waren. Zwar sind in der Vergangenheit in Bezug auf The News Spy immer wieder kritische Stimmen laut geworden, jedoch ließen sich keine betrügerischen Absichten bei The News Spy feststellen.

Für Anleger, die in den Handel mit digitalen Währungen einsteigen möchten, dürfte The News Spy also durchaus eine interessante Alternative sein, mit der sie sich allerdings auch ein wenig näher befassen sollten. Denn letztlich können sie mit The News Spy durchaus hohe Gewinne erwirtschaften.

Wie realistisch sind Verluste?
Dass Anleger innerhalb kürzester Zeit bis zu einer Million US-Dollar verdienen können, ist ein sehr gewagtes Versprechen. Jedoch handelt es sich bei Kryptowährungen um einen äußerst volatilen Markt, in dem auch große Kurssprünge innerhalb kürzester Zeit nicht selten sind. Wer auf diesem Markt einen entsprechenden Betrag einsetzt und mit seiner Erwartung über die künftige Entwicklung des Marktes richtig liegt, kann also durchaus einen entsprechenden Gewinn für sich verbuchen.

Entwickelt sich der Markt hingegen in eine völlig andere als die erwartete Richtung, ist natürlich auch die Gefahr eines Totalverlustes gegeben.  Denn wie auf allen Finanzmärkten sind auch beim Handel mit Kryptowährungen hohe Verluste jederzeit möglich.  Hier liegt demnach eine Schattenseite des Robot-Tradings, die jedoch für alle Anbieter gilt.

Anleger, die auf das Versprechen vertrauen, binnen kurzer Zeit hohe Summen zu gewinnen, begeben sich auf äußerst dünnes Eis. Denn Slogans wie diese deuten eher auf unseriöse Anbieter hin. Dies ist bei The News Spy jedoch nicht der Fall, sodass sich die freche und provokante Werbung durchaus lohnen könnte.

Wichtig: Mit dem System vertraut machen

Wer schließlich davon überzeugt ist, dass es sich bei The News Spy um einen seriösen Anbieter handelt, sollte sich anschließend näher mit dem System vertraut machen. Denn wie jede andere App auch bietet The News Spy verschiedene Funktionen, welche Anleger natürlich kennen sollten, bevor sie ihre Investitionen tätigen. Dazu gehören folgende Features:

Der Nachrichten und Daten-Hub

Die Leistungen anderer Handelsplattformen und anderer Broker lassen sich kaum mit jenen von The News Spy vergleichen.  Der Grund: Auf dieser Plattform wird die menschliche Analyse mit der automatischen Sammlung verschiedener Nachrichten kombiniert. 

So mancher hält diesen Ansatz zwar für interessant, fragt sich zugleich aber auch, ob sich damit ein positiver Ertrag erzielen lässt. Denn bislang gibt es kein System, welches sich mit The News Spy vergleichen lässt und derart intensiv mit Nachrichten aus der Welt der Kryptowährungen befasst.

Das Analyseteam

Bei The News Spy sind zahlreiche Analysten mit langjähriger Erfahrung im Bereich des Handels mit Kryptowährungen beschäftigt. Die Mitglieder des Analyseteams sind also äußerst gut darin, die Daten sorgfältig zu analysieren, um den Tradern Nachrichten von extrem hoher Qualität anbieten zu können. Denn gerade im Bereich der Kryptowährungen sind hohe Gewinne nur dann möglich, wenn die Trader dem Markt einen Schritt voraus sind.

Wie benutzerfreundlich ist The News Spy?

Für den Trader erledigt die App The News Spy nahezu die komplette Arbeit.

  • Das bedeutet natürlich auch eine äußerst bedienerfreundliche Plattform, damit der Trader tatsächlich von der erhofften Zeitersparnis profitieren kann.

Beispielsweise können es sich die Trader sparen, die aktuellen Nachrichten aus dem Markt mit Kryptowährungen zu verfolgen oder sich überlegen, wie sich politische Entscheidungen möglicherweise auf die Entwicklung der Kurse auswirken könnten. Sie brauchen auch keinen Rat eines externen Experten, der ihnen sagt, wie sie in welcher Situation reagieren sollten. Denn diese Aufgaben übernimmt die Software.

Weitere Informationen zur Software von The News Spy

  • Theoretisch können Trader auf der Plattform Gewinne in unbegrenzter Höhe einfahren. So manches Mitglied macht täglich einen Gewinn von 1.500 US-Dollar.
  • Die Lizenzen für die neuen Mitglieder sind kostenlos. Grundsätzlich besteht für jede Registrierung ein Anspruch auf eine kostenlose Lizenz. Jedoch ist die Zahl der Lizenzen, die täglich vergeben werden, begrenzt.
  • Bei The News Spys handelt es sich um ein exklusives Tool, welches den Markt des Handels mit Kryptowährungen näher an interessierte Trader heranbringt. Darüber hinaus bekommen die Mitglieder auch einen Einblick darin, wie der Handel mit Kryptowährungen funktioniert.
  • Das Tool erledigt die komplette Arbeit für die Trader. Die Mitglieder müssen also pro Tag nur wenige Minuten aufwenden, um die Einstellungen zu aktualisieren und strategische Trades zu planen.
  • Die Softwarelizenz für die registrierten Mitglieder ist für eine bestimmte Zeit kostenlos. Weitere Gebühren, versteckte Kosten oder Provisionen werden nicht erhoben.

Ein The News Spy Konto in wenigen Schritten eröffnen

Wer The News Spy zum Handel mit Kryptowährungen nutzen möchte, braucht dafür natürlich erst einmal ein Konto auf der Plattform. Das Einrichten ist in folgenden Schritten erledigt:

Schritt 1: Der Login

Wer über The News Spy mit Kryptowährungen handeln möchte, muss zunächst auf die Homepage gehen und dort das Registrierungsformular ausfüllen. Nach der erfolgreichen Registrierung und nachdem der Anbieter den User als Trader akzeptiert hat, startet das System der The New Spys Software mit der automatischen Registrierung.

Schritt 2: Die Einzahlung

Zugang zum Handel mit Kryptowährungen haben die User, sobald sie ihre Mindesteinzahlung geleistet haben, die aktuell bei einem Betrag von 250 US-Dollar liegt. Die Anleger haben aber auch die Möglichkeit, einen höheren Betrag auf ihrem Konto einzuzahlen.

Schritt 3: Das Trading

Mit dem Handel startet der Trader einfach, indem er auf den Button „Trade“ klickt. Anschließend kann er die The News Spy Software auch dahingehend nutzen, um Tipps und Tricks für den Handel mit Kryptowährungen zu finden.

Die User können übrigens auch manuell traden und müssen sich nicht zwangsläufig auf den Roboter verlassen.

Die Chancen und Erträge bei The News Spy

Beim Handel mit Kryptowährungen besteht für den Trader durchaus ein hohes Risiko. Anleger sollten anfangs also besser keine zu hohen Beträge investieren, vor allem, wenn sie sich auf eine junge Plattform wie The News Spy verlassen.

Laut Aussage des Bots gibt es durchaus Mitglieder, die pro Tag einen Betrag von bis zu 1.500 US-Dollar verdienen, die aber eher mit Vorsicht zu genießen sind. Denn auch nicht jedes Mitglied verbucht tatsächlich Gewinne, schließlich schwanken die Märkte sehr stark. Verluste sind aber auch bei jenen Brokern wie etwa HB Swiss möglich, die allgemein als seriös anerkannt sind.

Welche Kosten erwarten die Trader?

 Aktuell wird die Software kostenlos angeboten und die Trader dürften auch nicht mit versteckten Kosten rechnen müssen.  Sobald sich ein Trader bei The News Spy angemeldet hat, erhält er einen Zugang und kann die Software in vollem Umfang nutzen. Allerdings lässt sich noch nicht abschätzen, ob die Software auch in Zukunft kostenlos angeboten wird.

Interessierte Trader sollten außerdem beachten, dass die Zahl der Lizenzen derzeit auf 50 pro Tag limitiert ist. Hetzen lassen sollten sich die angehenden Trader deshalb allerdings nicht.

Die einzigen Kosten, mit welchen die Trader rechnen müssen, ist also der Mindesteinzahlbetrag in Höhe von 250 US-Dollar. Akzeptiert werden dabei neben den Kreditkarten VISA und MasterCard auch die Zahlungsmethoden Skrill, Trustly und Neteller.

Der Zeitaufwand für das Trading mit The News Spy

Wer mit Kryptowährungen handeln möchte, muss keinesfalls rund um die Uhr am Rechner sitzen, um den Kursverlauf zu beobachten und zum richtigen Zeitpunkt zu handeln. Sobald der Trader das System geprüft und sich mit den Funktionen vertraut gemacht hat, ist ein täglicher Zeitaufwand von maximal 30 Minuten für den erfolgreichen Handel mit digitalen Währungen notwendig.

The News Spy: Betrug oder seriös?

Immer wieder sind Gerüchte zu hören, dass es sich bei The News Spy um ein unseriöses Angebot handle. Das hat einige Gründe:

  • So bietet The News Spy seinen Mitgliedern umsonst hervorragende Dienste an. Allein diese Tatsache lässt manche Menschen vermuten, dass es sich um kein seriöses Angebot handeln kann.
  • Bewertet wird The News Spy auf den einschlägigen Seiten oft mit unechten Bewertungen. Diese werden jedoch mittlerweile von vielen Unternehmen als Marketinginstrument eingesetzt.
  • Die Betreiber von The News Spy verzichten komplett auf Werbung und setzen stattdessen auf Mundpropaganda. Schließlich gilt diese gerade in Zeiten der sozialen Netzwerke als günstig und äußerst effektiv.

Weil die Software von The News Spy als vertrauenswürdig und sicher gelten darf, handelt es sich bei diesem Angebot sicherlich nicht um einen Betrug. Denn bei der Frage nach Legitimität und Betrug geht es auch um die Meinung von weltweit agierenden Investoren. Und deren Meinung nach handelt es sich bei The News Spy um ein seriöses Angebot.

Dafür spricht auch die Tatsache, dass sämtliche Broker, die bei The News Spy integriert sind, als seriös gelten, sicherstellen, dass die Gelder der Investoren sicher sind und sämtliche Ein- und Auszahlungen völlig problemlos ausführen.

Hinzu kommt die Tatsache, dass sämtliche personenbezogenen Daten stark verschlüsselt werden. Dadurch sind sie vor einem Diebstahl der Identität geschützt. Schließlich haben die beteiligten Broker auch einen guten Ruf zu verlieren.

  • Für die Seriosität des Anbieters spricht außerdem die Tatsache, dass ein kostenloses Demokonto angeboten wird. Das heißt: Die Teilnehmer können sich zunächst einmal mit dem Handel mit Kryptowährungen vertraut machen, bevor sie eigenes Geld einsetzen.

Fazit zu The News Spy

Natürlich macht der Anbieter einige gewagte Versprechen, beispielsweise, dass auf The News Spy unbegrenzte Gewinne möglich sind. Aber weil der Markt an Kryptowährungen extrem starken Schwankungen unterworfen ist, sind sehr hohe Gewinne tatsächlich möglich, vorausgesetzt, der Trader setzt ausreichend Kapital ein. Jedoch ist es ebenso möglich, dass der Trader Geld – bis hin zum Totalverlust – verliert.

Vorsichtige Anleger sollten jedoch anfangs nur mit vergleichsweise kleinen Beträgen einsteigen und ihre ersten Erfahrungen sammeln. Dann stellen sie rasch fest, was dieser Krypto Robot tatsächlich leistet und sich überzeugen lassen. Schließlich ist es jederzeit möglich, den Einsatz zu erhöhen und das Konto um größere Beträge aufzustocken.

Für Anleger, die eine Alternative zu den bisher bestehenden suchen, ist The News Spy durchaus eine interessante Alternative. In puncto Seriosität lässt The News Spy allerdings entgegen anders lautender Gerüchte absolut keine Wünsche für die Anleger offen.

Unser Fazit: Keine Anzeichen auf Betrug.

Letztes Update:

Anzeige

About the Author:

Martin Schwarz

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.