Counterwallet Test und Erfahrungen 2021: So kaufst und verwahrst du Bitcoin im Counter Wallet

Counterwallet ist ein einzigartiges und schlichtes Online-Wallet, bei dem der Nutzer seine Seed Phrase als Login verwendet. Es werden keine Keys oder weitere Informationen gespeichert, der Nutzer verwaltet seine Daten selbst. Er wird über die Wallet direkt mit der Bitcoin-Blockchain verbunden.

Sicherheit ist der Trumpf des Counterwallet, doch welche Counterwallet Erfahrung sammeln Nutzer wirklich? Was taugt das Bitcoin Wallet? Welche besseren Alternativen gibt es?

Wir zeigen alle Ergebnisse unseres ausführlichen Counterwallet Test und erklären, warum wir stattdessen unseren Testsieger, das eToro Wallet, empfehlen.

Coincierge Icon 23Direkt zum Testsieger unter den Krypto Wallets:  eToro Wallet

Wer keine Zeit verlieren will, kommt hier direkt zu unserem Testsieger unter den Wallets:

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Was ist Counterwallet?

Counterparty-LogoCounterwallet ist die offizielle Krypto-Wallet des Projekts Counterparty. Die Idee von Robby Dermody und Adam Krellenstein wurde im Januar 2014 gestartet, um dezentralisierte Finanzdienstleistungen anzubieten. Dann, einige Monate später, wurde das Counterwallet erstellt. Es ist das weltweit erste Protokoll für dezentralisierte Finanzwerkzeuge.

Counterwallet ist also genau genommen eine Web-Wallet, die im Bitcoin-Netzwerk gehostet wird. Es werden also nur Bitcoin und XCP-Coins (Counterparty-Token) unterstützt. Letztere ist die native Coin, der Counterparty-Plattform. Außerdem werden mehrere Sprachen unterstützt, um das Verständnis für Benutzer aus aller Welt zu erleichtern.

Aufgrund seiner Komplexität und Einschränkung als reines Bitcoin-Wallet ist das Counterwallet nicht die beste Lösung für die Aufbewahrung und den Handel mit Kryptowährungen.

Für den Zweck eines Krypto-Wallet halten wir das Counterwallet weitgehend ungeeignet, es gibt jedoch eine Reihe von Funktionen, welche das Tool für Krypto-Enthusiasten und -Experten besonders spannend macht.

Es muss kein Konto eröffnet werden, um auf die Wallet zuzugreifen. Hierfür wird einzig und alleine die eigene Master Seedphrase verwendet. Einzigartig ist die Möglichkeit, neue Token auf der Bitcoin-Blockchain zu erstellen und zu verwalten. Ebenso kann man als Nutzer Bitcoin-Münzen in XCP-Coins oder andere vollständig P-2-P-Gegenpartei-Token tauschen.

Counterwallet basiert auf einem Open-Source-Protokoll. Professionelle Entwickler können damit eigene dezentrale Server für die Aufbewahrung und Verwaltung ihrer privaten Schlüssel nach ihren Vorstellungen erstellen.

Counterwallet eröffnen – So geht’s

Beim Counter Wallet handelt es sich um  ein Online Wallet, in das man sich alleine über seine Seed Phrase einloggt. Dementsprechend muss man sich zunächst eine Bitcoin Wallet mit Seed Phrase erstellen, in der Folge loggt man sich dann immer über genau diese Seed Phrase ein.

  • Zunächst muss man auf der Webseite https://wallet.counterwallet.io auf den Button „Create New Wallet“ klicken.
  • Nun wird per Zufallsgenerator eine 12-Wörter-lange Seed Phrase eingeblendet. Diese muss man sich notieren, denn mit dieser wird man in Zukunft immer das Wallet öffnen bzw. darauf zugreifen können.
  • Dann das Häkchen ankreuzen und auf den Button „Continue“ klicken.
  • Jetzt die 12-Wörter-lange Seedphrase eingeben und optional auch eine QuickAccess-URL erstellen, um mit einer schnelleren Login-Möglichkeit die Counter Wallet Erfahrung zu verbessern.
  • Alternativ die Seedphrase eingeben und die Wallet öffnen bzw. darauf zugreifen.
  • Beim erstmaligen Start muss man den Nutzungsbedingungen zustimmen. Anschließend wird man direkt zum Counter Wallet Dashboard weitergeleitet. Linkerhand befindet sich die Navigationsleiste, auf der rechten Seite hat man die zwei voreingestellten Wallets im Überblick und kann Maßnahmen wie Token importieren oder neue Wallet-Adressen anlegen durchführen.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Unsere Counter Wallet Erfahrung: Der ultimative Test

Das Counterwallet ist vor allem bei um Sicherheit besorgten Krypto-Fans hoch im Rennen. Wir haben uns im ausführlichen Counter Wallet Test das Wallet näher angesehen und Faktoren wie Kompatibilität, Benutzerfreundlichkeit, Sicherheit und Backup-Möglichkeiten sowie Kundensupport untersucht.

Unsere Counter Wallet Erfahrung haben wir im Detail in den kommenden Abschnitten zusammengefasst.

KompatibilitätBenutzerfreundlichkeitSicherheit & BackupKundensupport

Counter Wallet Kompatibilität

Besonders am Counter Wallet ist, dass es sich um ein reines Online-Wallet handelt. Es sollte stets vom Desktop-PC oder -Mac direkt im Browser bedient werden.

Das Counter Wallet ist nicht als Mobile Wallet verfügbar. Zwar könnte man auch vom Smartphone im Browser auf die Wallet zugreifen, doch es gibt keine mobiloptimierte Version, weshalb man auf die Nutzung am Smartphone an sich verzichten sollte.

Wer das Counter Wallet dennoch über eine Mobile Wallet verwenden möchte, der könnte dies über den Drittanbieter Indiesquare Wallet, eine Mobile Wallet-App für iOS und Android, einrichten. Der Anbieter wird von Counter Wallet selbst empfohlen, was etwas Gewissheit in puncto Sicherheit bieten sollte.

Dennoch sei auf das Sicherheitsrisiko der Nutzung eines Drittanbieters zum Einloggen in ein dezentrales Online-Wallet verwiesen. Der Anbieter selbst könnte unter Umständen böswillig handeln oder aber, wie oft passiert, zur Zielscheibe von Hackern werden, wodurch die Seedphrase von Nutzern eventuell ausgelesen werden könnte. Dadurch wären die in der Wallet enthaltenen Krypto-Token von Diebstahl bedroht.

Fazit: Counter Wallet ist leider nur als Online-Wallet im Desktop-Browser nutzbar. Wer ein solides und funktionsreiches Mobile Wallet sucht, dass viele Kryptowährungen unterstützt, dem empfehlen wir unseren Testsieger eToro Wallet.

Benutzerfreundlichkeit

Sicherheit und Funktionsvielfalt sind der zentrale Fokus der Counter Wallet, weshalb die Benutzerfreundlichkeit der Counter Wallet unglücklicherweise etwas den Preis dafür bezahlt. Im Bereich der Krypto Wallets kann man schwer „das beste aller Welten“ haben, es geht um eine Priorisierung.

Krypto-Einsteiger, welche eine einfache Krypto-Wallet wünschen, mit der zahlreiche Kryptowährungen gekauft, aufbewahrt und empfangen oder versandt werden können, werden mit dem Counter Wallet definitiv nicht auf ihre Kosten kommen.

Benutzerfreundlich ist an der Counter Wallet eigentlich nur, dass man sich direkt mit seiner Master Seedphrase einloggen kann, und weder ein Benutzerkonto erstellen, bzw. eine E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder gar Identität mit dem Wallet verknüpfen muss.

Sehr kompliziert ist die Benutzung allerdings schon deswegen, weil man das Smartphone nicht für die Wallet verwenden kann. Nur im Desktop-Browser lässt sich die Wallet öffnen. Das Online-Interface ist an sich relativ schlank gehalten, mit der Navigationsleiste am linken Rand kann man zwischen den Subwallets, Handel, Wetten, Kontoverlauf und Netzwerkstatistiken wechseln.

Am wichtigsten ist das Modul „My Balances“, weil hier standardmäßig zwei Wallets mit deren Adresse eingeblendet werden. Zudem kann man neue Adressen erstellen, darunter Segwit-Adressen, Regular-Adressen oder Multisig-Adressen. Ebenfalls können Bitcoin-Fonds von anderen Wallets importiert werden.

Die Benutzerfreundlichkeit des Open-Source-Wallets leidet auch darunter, dass trotz der aktiven Community um die Wallet aktuell nur eine englischsprachige Version der Wallet verfügbar ist. Das Counter Wallet ist nicht in deutscher Sprache verfügbar.

Die mangelnde Benutzerfreundlichkeit ist einer von mehreren Gründen, warum wir unseren Lesern vom Counter Wallet abraten. Stattdessen empfehlen wir die Nutzung der benutzerfreundlichen und intuitiven Mobile Wallet eToro Money Wallet.

Damit können über 100 Kryptowährungen aufbewahrt und 19 führende Kryptowährungen direkt über den integrierten, regulierten Exchange gekauft werden.

Sicherheit & Backup

Counterwallet-SicherheitDie Sicherheit von Counterwallet beruht auf dem Schutz der Passphrase. Da alle Informationen des Nutzers vertraulich sind und den Webbrowser nie verlassen, schützt dies die Coins in der Adresse vor Hacker-Angriffen.

Die 12-Wörter-lange Seedphrase gilt als eine sichere und nahezu unknackbare Verschlüsselungsmethode. Nutzer können so die Gewissheit genießen, dass ihre Krypto-Wallet und enthaltene Token sicher sind, solange man die Seedphrase davor schützt, in unbefugte Hände zu geraten.

Insgesamt sind es 4 wesentliche Eigenschaften, durch welche die Counter Wallet ihren Nutzern einen hohen Grad an Sicherheit und Privatsphäre bietet.

Schutz der Krypto-Token

  • Open Source: Counter Wallet ist ein Open-Source-Projekt. Das bedeutet, dass alle Benutzer in der Lage sind, den Quellcode zu lesen und auch zu sehen, wie Sicherheitslücken beseitigt wurden. Theoretisch können Nutzer dem Entwicklerteam auch Verbesserungsvorschläge machen, um zu verhindern, dass ihr Geld in einer bestimmten Situation kompromittiert wird
  • Exklusive Verwaltung des privaten Schlüssels: Die Aufbewahrung des privaten Schlüssels durch einen Dritten (“Custodian Wallets”) wurde schon immer als weniger sicher angesehen, im Vergleich zu der Möglichkeit, die Verantwortung für die eigenen Anmeldeinformationen zu übernehmen. Beim Counter Wallet ist der Nutzer selbst der Einzige, der für die Sicherheit seiner Daten verantwortlich ist.

Schutz der Privatsphäre

  • Hierarchisch-deterministisch: Die hierarchische-deterministische Funktion stellt einen Seed dar, der dem Nutzer bei jeder Transaktion eine andere öffentliche Adresse generiert. Im Ergebnis ist das Guthaben anonym und jegliche Überweisungen schwer nachzuverfolgen. Durch die alleinige Notwendigkeit der Seed-Phrase kann das Guthaben auch wieder leicht hergestellt werden.
  • Client-seitige Verschlüsselung: Sowohl die Passphrase als auch die persönlichen Daten verlassen niemals den Browser, mit dem der Nutzer die Wallet gerade verwendet. Möglich macht dies die verbesserte Privatsphäre, weil kein Benutzerkonto registriert oder Identitätsnachweis erbracht werden muss. Die einfache Angabe einer Seedphrase ist ausreichend, um das Geld auf anonyme Art und Weise zu sichern.

Kundensupport

Support Kundenservice ICONGerade ein eher komplexes Wallet wie das Counter Wallet gibt Nutzern die Notwendigkeit, ab und an den Kundensupport bzgl. Fragen zur Bedienung oder einzelnen Funktionen zu kontaktieren. Umso einfacher und schneller dies möglich ist, desto besser können Nutzer von der Wallet profitieren.

Schlicht und bescheiden ist beim Counter Wallet nicht nur das Design und die Kompatibilität, leider auch der Counter Wallet Kundensupport ist auf der Schmalspurbahn unterwegs. Im Grunde können Nutzer bei Fragen entweder auf das Support-Forum oder eine Privatnachricht an den Support setzen. In beiden Fällen muss man zunächst ein Benutzerkonto im Support-Forum CounterpartyTalk.org eröffnen und verifizieren.

Bei Counterparty versucht man, das Wissen der Massen zu nutzen, um die Supportkosten möglichst gering zu halten. Das Support-Forum soll helfen, dass sich Nutzer gegenseitig helfen, austauschen und Fragen beantworten sowie bereits beantwortete Fragen gefunden werden können, anstatt dass der Support diese erneut beantworten müsste.

Ausdrücklich als letztes Mittel bzw. im Falle von heikler, intimen Anfragen, bittet man Nutzer, bei immer noch ungeklärten Fragen, eine private Nachricht an das Support-Team zu schreiben. Hierher gelangt man über das Fragezeichen-Symbol rechts oben im Dashboard der Online-Wallet.

Solider Kundensupport sieht leider anders aus, aber das bringt die Open-Source-Natur des Projektes nun einmal mit sich. Ein Blick ins Forum zeigt, dass sich meist nach mehreren Tagen passionierte Counter Wallet-Nutzer der Anfragen annehmen und teilweise ausführlich und informativ beantworten. Insgesamt ist der Kundensupport aber schwach, weil er umständlich ist und lange Antwortzeiten auftreten.

Unser Testsieger, das eToro Wallet, bietet seinen Nutzern einen ausgezeichneten Kundenservice. Direkt aus der Mobile Wallet können Nutzer Anfragen per Ticket-System oder E-Mail an den Kundensupport in deutscher Sprache stellen, Antwortzeiten betragen für gewöhnlich nur 24 Stunden.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Counterwallet Bitcoin kaufen – So geht es

Nutzer, die mit dem Counter Wallet Bitcoin kaufen möchten, werden an dieser Stelle enttäuscht sein: Bitcoin kaufen mit Counter Wallet ist nicht möglich. Es ist einzig möglich, bereits in einem anderen Wallet befindliche Bitcoin Token zu importieren bzw. zu empfangen.

Dennoch auf der Suche nach Bitcoin kaufen direkt im Krypto-Wallet? Wir empfehlen unseren Testsieger eToro mit seinem eToro Money Wallet. Wie das genau funktioniert erklären wir in diesem Beitrag.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Counter Wallet Vorteile und Nachteile

Ja, die Counter Wallet beeindruckt durch ihr schlichtes Design und die hohen Sicherheitsstandards, welche mit der dezentralen Wallet und direkter Verbindung zur Bitcoin-Blockchain einhergehen. Jedoch gibt es viele Limitationen und Einschränkungen, die ebenfalls beachtet werden müssen.

Hier kompakt die Vorteile und Nachteile der Counter Wallet:

Vorteile

  • Benutzerfreundliche und intuitive Bedienung
  • Hohe Funktionsvielfalt; Nutzer können Bitcoin-basierte Token selbst erstellen
  • Sichere dezentrale Wallet, direkte Verbindung mit Bitcoin-Blockchain; kein Intermediär;
  • Integration des Bitcoin Armor Cold Storage

Nachteile

  • Kein Kauf von Kryptowährungen in Wallet möglich
  • Keine Mobile Wallet-Version
  • Nur Bitcoin, keine Altcoins unterstützt
  • Minimaler Kundensupport

Counter Wallet – Arten von Wallet

BITCOIN WALLETWelche Art von Wallet ist das Counter Wallet? Diese Frage stellen sich wahrscheinlich gerade Einsteiger, wenn sie das erste Mal vom Counter Wallet erfahren. Nun, die Antwort ist recht einfach: Das Counter Wallet ist ein Online-Wallet, welches eine direkte Verbindung zwischen dem Browser des Nutzers und der Bitcoin-Blockchain herstellt.

Counter Wallet ist nur als Online-Wallet verfügbar. Es gibt keine alternativen Wallets, weder ein Mobile Wallet für iOS/Android, noch ein Desktop-Wallet, welches lokal am PC installiert werden kann. Insofern ist also immer eine Internetverbindung erforderlich.

Dies bringt natürlich Nachteile wie beschränkte Kompatibilität, Unmöglichkeit der Nutzung von unterwegs sowie geringere Benutzerfreundlichkeit mit sich. Dem Team von Counter Wallet ist dies natürlich bewusst, es handelt sich jedoch um ein einzigartiges Projekt, welches primär die Sicherheit der Krypto-Wallet durch einzige Fokussierung auf die Seedphrase als „Login-Daten“ mit sich bringt.

Krypto-Einsteiger und -Fans, welche nach einem Mobile Wallet suchen, dass eine Vielzahl von Kryptowährungen unterstützt, strenge Sicherheitsmaßnahmen bietet und minimale Transaktionskosten sowie Kauffunktion mit integriertem, regulierten Exchange, sollten auf unseren Testsieger, das eToro Wallet setzen.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Wo kann man das Counter Wallet downloaden?

Standardmäßig fragen sich Nutzer, wo sie eine bestimmte Krypto Wallet herunterladen können. Nun ist das Counter Wallet ein reines Online-Wallet, insofern gibt es keinen Counter Wallet Download.

Es ist stets ein PC mit einer intakten Internet-Verbindung erforderlich, um nach Login mit der Seedphrase seine Krypto-Wallet zu verwalten.

Zwar gibt es über Drittanbieter wie etwa das Indiesquare Wallet die Möglichkeit, auch über eine Mobile Wallet App vom Smartphone auf das Counter Wallet zuzugreifen. Allerdings ist die Verknüpfung mit einer Drittanbieter-App sehr riskant und könnte bei Zugriff von Nichtbefugten auf die Seedphrase den Diebstahl des gesamten Krypto-Guthabens zur Folge haben.

Zudem widerspricht die Verwendung der Drittanbieter-Wallet auch dem Ideal und Zweck der Counter Wallet, welche als besonders sichere Online-Wallet konzipiert wurde.

Gibt es das Counter Wallet auf Deutsch?

Deutsche Aktien mit PotenzialDie Counter Wallet wird von über 500.000 Nutzern aus aller Welt gebraucht bzw. wurden bereits dermaßen viele Counter Wallets in den letzten Jahren erstellt. Obwohl das Wallet in aller Welt beliebt ist, hat sich der Organisator des Wallets bisher nicht dazu entschlossen, eine Mehrsprachigkeit des Online Wallets zuzulassen.

Trotz enormem Engagements aus der Community gibt es aktuell das Counter Wallet nicht in deutscher Sprache. Zudem sind uns keine Informationen bekannt, dass eine Übersetzung des Online Wallet in naher Zukunft geplant sei.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Counter Wallet Gebühren

Counter Wallet GebührenMit dem Counter Wallet ist Kryptowährungen kaufen nicht möglich, es gibt keine integrierte Kauffunktion bzw. Drittanbieter, über welche eine Fiat-Krypto-Bridge initiiert werden könnten.

Darum fokussiert sich die Frage der Counter Wallet Gebühren ausschließlich auf die Transaktionsgebühren, die beim Senden und Empfangen von Bitcoin- und Counterwallet-Token entstehen.

Krypto-Kenner wissen bereits, dass sich diese Kosten nicht nach dem Anbieter selbst richten, sondern in erster Linie nach dem Bitcoin-Netzwerk.

Nachdem Counter Wallet selbst keine Gebühren aufschlägt, sind es alleinig die Faktoren – Auslastung des Bitcoin-Netzwerks, Komplexität des Mining-Verfahrens, Anzahl der Miner im Bitcoin-Netzwerk – welche die Höhe der Counter Wallet Gebühren (Transaktionskosten) bestimmen.

Transaktionsgebühren Kosten
Reguläre BTC/Ether, etc. Netzwerkgebühr variabel

Die Nutzung des Counter Wallet ist kostenlos. Es gibt keine Möglichkeit zum Kryptowährungen kaufen in der Online Wallet, die Kosten für den Empfang bzw. Versand von Bitcoin (andere Kryptowährungen werden nicht unterstützt) richten sich alleine nach dem Bitcoin-Netzwerk, Counter Wallet selbst hebt keine Gebühren ein.

Kryptowährungen kaufen und handeln ist jedoch für die meisten Krypto-Fans eine Kernfunktion von Wallets, besonders komfortabel geht dies über Online-Wallets. Wir empfehlen unseren Lesern darum einen Blick auf die professionelle Mobile Wallet unseres Testsiegers zu werfen.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Welche Coins können in der Counter Wallet aufbewahrt werden?

Bereits 2014 wurde das Counter Wallet ursprünglich von den Gründern konzipiert. Seither wurde das Wallet im Grunde nicht wirklich weiterentwickelt, das Ziel des Projektes war es ja, ein ausschließlich auf Seedphrase beschränktes Login umzusetzen.

Dementsprechend ist die Kompatibilität des Counter Wallet ausschließlich auf Bitcoin und den Counter Wallet Token beschränkt. Im Counter Wallet können also nur BTC und XCP aufbewahrt werden.

Wer Ethereum, Ripple, Cardano oder weitere Altcoins kaufen und in einem Wallet aufbewahren möchte, der wird mit dem Counter Wallet kein Auslangen finden – wir empfehlen anstatt unseren Testsieger eToro Money Wallet.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Gibt es eine bessere Alternative zum Counter Wallet?

Aus den bisherigen Schilderungen unserer Counter Wallet Erfahrung geht wohl hervor, dass es sich um ein interessantes, aber äußerst eingeschränkt brauchbares Krypto Wallet handelt.

Bis auf bestimmte Anwendungsfälle wie die Entwicklung von eigenen Token auf der Bitcoin-Blockchain oder unterschiedlichen Bitcoin-Wallet-Adressen wie z.B. Segwit-, Armory- oder Multisig-Adressen, ist das Counter Wallet für die meisten Anwender unbrauchbar.

Die attraktiven Sicherheitsfeatures der Counter Wallet sind zwar nach wie vor einleuchtend, doch moderne Krypto-Wallets bieten mit Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA), separatem PIN oder Konto-Zugriff wirksame Alternativen, die einen ebenso guten Schutz vor unbefugtem Zugriff auf das Krypto-Guthaben bieten.

Tatsächlich gibt es einige Alternativen zum Counter Wallet. Allen voran ist hier unser Testsieger für Krypto-Wallets, das eToro Wallet, zu nennen.

Das eToro Wallet ist ein modernes Mobile Wallet, welches für iOS/Android-Endgeräte verfügbar ist, über 100 Kryptowährungen aufbewahren kann und über welches man 19 führende Kryptowährungen kaufen kann über den integrierten, regulierten Exchange.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Fazit

Counterwallet-LogoDas Counter Wallet war 2014 bei Veröffentlichung ein innovatives und bahnbrechendes Online Wallet, welches alleine über die Master Seed Phrase einen sicheren und reibungslosen Zugriff auf seine Bitcoin-Token direkt über die Bitcoin-Blockchain ermöglicht.

Allerdings hat sich die Kryptoszene seither mehrfach komplett verändert, die Counter Wallet Erfahrung ist durch Unzulänglichkeit in vielen Belangen geprägt. Das Counter Wallet ist unpraktisch, da kein Mobile Wallet und weil Altcoins wie Ethereum und Co nicht unterstützt werden.

Krypto-Einsteiger und -Fans sollten auf das Counter Wallet verzichten und stattdessen auf ein modernes Mobile Wallet mit strengen Sicherheitsmaßnahmen und hoher Benutzerfreundlichkeit sowie integrierter Kauf-Funktion und Support von vielen führenden Kryptowährungen setzen.

Unser Testsieger ist das eToro Wallet – damit können über 100 führende Kryptowährungen aufbewahrt, günstig gekauft und gehandelt werden. Das geschieht direkt über den integrierten, regulierten Krypto Exchange mit minimalen Gebühren und raschen Abwicklungszeiten.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Welche Art von Wallet ist Counter Wallet?

Das Counter Wallet ist ein reines Online-Wallet, in das man sich alleine mit seiner Seed Phrase einloggen kann. Es ist kein Benutzerkonto oder Identitätsnachweis erforderlich. Es gibt keinen Intermediär, die Daten werden nur im Browser am Desktop-Gerät für die Dauer der Session gespeichert. Es gibt kein Mobile Wallet.

Ist das Counter Wallet sicher?

Prinzipiell ist das Counter Wallet sehr sicher. Als Nutzer muss man seine Seed Phrase eingeben, um den Zugriff auf seine Bitcoin-Token zu erhalten. Hacks eines Anbieters oder Diebstahl eines Smartphones fallen weg, doch Nutzer müssen ihre Seed Phrase unbedingt für andere unerreichbar aufbewahren.

Ist Counter Wallet ein Bitcoin Wallet?

Ja, Counter Wallet ist ein Bitcoin Wallet. Tatsächlich ist es leider nur ein Bitcoin Wallet, das als Online Wallet verwendet werden kann. Es können keine Altcoins wie Ethereum, Cardano, Ripple, Litecoin und weitere aufbewahrt werden.

Kann man Bitcoin kaufen mit Counter Wallet?

Nein, mit Counter Wallet Bitcoin kaufen ist nicht direkt möglich. Man kann lediglich Bitcoin Token von bestehenden Krypto-Wallets importieren. Wir empfehlen unseren Testsieger eToro Wallet für ein Krypto-Wallet, über das 19 führende Kryptowährungen kaufen möglich ist.

Zuletzt aktualisiert am 1. Juni 2021

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Christoph Peterson

Christoph ist vor ein paar Jahren auf das Thema Kryptowährungen gestoßen und beschäftigt sich als Autor und Enthusiast seither intensiv mit den Themen Kryptowährungen, Blockchain und STOs.