Omni Wallet: Test, Gebühren, Anleitung 2021

Das Omniwallet ist ein bei Insidern beliebtes Bitcoin Wallet, dass sich als hochsicheres Webwallet einen Namen gemacht hat. Maximale Sicherheit steht jedoch geringem Funktionsumfang und hoher Komplexität gegenüber.

Ist das Omniwallet ein gutes Bitcoin Wallet? Eignet es sich für Einsteiger und Enthusiasten? Wir zeigen die Schwächen und Nachteile auf und werfen einen kritischen Blick auf die Omniwallet Erfahrungen echter Nutzer.

Ausführliche Infos in unserem Omni Wallet Test und eine Erläuterung, warum wir stattdessen unseren Testsieger eToro Wallet empfehlen.

Coincierge Icon 23Direkt zum eToro Wallet

Wer keine Zeit verlieren will, kommt hier direkt zu unserem Testsieger unter den Wallets:

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Was ist das Omniwallet?

Omni Wallet LogoDas Omniwallet ist ein reines Web Wallet, welches sich als innovatives und einzigartiges Krypto Wallet präsentiert. Ziel des Entwicklerteams ist es, eine einfache und insbesondere sichere Möglichkeit zu schaffen, mit einem webbasierten Bitcoin Wallet Bitcoin und Omni Token zu halten.

Um ein Omniwallet zu eröffnen benötigt man bloß ein Passwort, so wie eine E-Mail-Adresse, mit der das Omniwallet verknüpft wird. Das Passwort muss unbedingt sicher und wieder auffindbar notiert werden, denn es gibt keine Möglichkeit das Passwort zurückzusetzen oder wiederherzustellen.

Das Omni Wallet wurde als innovatives und hochsicheres Web Wallet konzipiert, seit seiner überarbeiteten Veröffentlichung 2016 gab es auch nur mehr geringe Entwicklungsschritte. Es gibt also kein Omniwallet als Mobile Wallet für iOS oder Android, was impliziert, dass die Benutzerfreundlichkeit des Omniwallet eher beschränkt ist.

Omni wallet review

Omni Wallet erstellen: so geht’s

Die Erstellung eines Omni Wallet ist relativ einfach und in der Regel in weniger als 5 Minuten erledigt. Wicfhtig ist dabei jedoch, die Wallet-Adresse und das verwendete Passwort sowie E-Mail-Adresse auf einem Papierzettel sicher zu notieren.

Download Omni Wallet

Omni Wallet erstellen

  1. Zunächst muss man auf der Website des Omniwallet auf den Button „Create Wallet“ in der oberen Navigationsleiste klicken. Schon erscheint das Eröffnungsmenü.
  2. Jetzt gibt man ein sicheres Passwort ein und wiederholt die Eingabe im Feld darunter. Dieses Passwort muss man sich sofort auf einem Papierzettel notieren, sodass man es garantiert wieder findet. Es gibt nämlich keine Wiederherstellungs- oder Zurücksetzungsmöglichkeit.
  3. Im Feld darunter gibt man seine E-Mail-Adresse ein, denn die Bitcoin Wallet von Omni Wallet wird mit dieser E-Mail-Adresse verknüpft werden. Zudem erhält man per E-Mail einen einzigartigen Loginlink, mit dem man sich in der Omni Wallet anmelden kann.
  4. Das Captcha muss man ebenfalls noch anklicken, anschließend kann man mit dem Klick auf die grüne Schaltfläche „Create Wallet“ das Wallet eröffnen.
  5. Jetzt geht man in den Posteingang der angegebenen E-Mail-Adresse und klickt auf den in der E-Mail enthaltenen Loginlink, um sich mit dem Passwort in seinem Omni Wallet anmelden zu können.
  6. Nun ist man im Omni Wallet angemeldet und kann am Dashboard im Navigationsmenü Punkte wie „My Addresses“, „My Assets“ oder „History“ einsehen.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Was steckt hinter Omni?

Omni ist eine hybride, webbasierte Wallet, die native Unterstützung für Bitcoin und Omni Token bietet. Das Team hinter dem Omniwallet ist bekannt als Omni Layer.

Zuvor als Mastercoin bekannt, begann das Omni-Projekt im Jahr 2013 nach der Veröffentlichung des Mastercoin-Whitepapers von Chief Architect, JR Willet. Im Wesentlichen hat das Projekt einen Protokoll-Layer auf der Bitcoin-Blockchain für einen vertrauenswürdigen Asset- oder Werteaustausch geschaffen.

Mastercoin wurde im Jahr 2016 in Omni umbenannt. Die Omni-Wallet kann sowohl die Aufbewahrung als auch das Senden und Empfangen von Omni-Layer-Assets und Bitcoin erleichtern.

Da die Sicherheitsfeatures des Wallets auf Open-Source basieren, werden die Private Keys nur in verschlüsselter Form an den Server gesendet. Der Benutzer kann das Omniwallet auf seinem eigenen Server einsetzen und seine eigene Instanz hosten, oder einen der Dienstanbieter nutzen, die es hosten.

Omni Token

Die Omni Wallet ist relativ unbekannt, doch dahinter steckt ein sehr interessantes Projekt names Omni Layer.

Der Omni Layer ist eine dezentrale, Peer-to-Peer und verteilte Handelsplattform, die auf der Bitcoin-Blockchain basiert, um den gleichberechtigten, vertrauenslosen und mühelosen Austausch von digitalen Assets zwischen Parteien ohne Intermediäre zu ermöglichen.

Entsprechenden Vermögenswerte basieren. Insofern ist der Omni Layer eine der interessantesten Erweiterungen der Anwendungen der Bitcoin Blockchain.

Da Omni als ein Layer der Bitcoin-Technologie aufgebaut ist, sind alle OMNI Coins technisch gesehen “Token” der BTC-Blockchain. Dies erweitert damit auch den Nutzen der Omni Wallet, welche erforderlich ist, um die individuell und speziell von Blockchain-Entwicklern herausgegebenen Omni Token zu nutzen, versenden und aufzubewahren.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Unsere Omni Wallet Erfahrung: Der ultimative Test

OmniWalletDamit Nutzer sich ein Bild machen können, welche Omni Wallet Erfahrung sie wirklich erwartet, ist ein ausführlicher Omni Wallet Test erforderlich. Dabei werden Aspekte wie die Kompatibilität, Benutzerfreundlichkeit, Sicherheit, Backup-Möglichkeiten und auch der Kundensupport des Omni Wallet in den Fokus gerückt.

Die Ergebnisse unseres Omni Wallet Test sind in den folgenden Abschnitten näher beschrieben.

KompatibilitätBenutzerfreundlichkeitSicherheit & BackupKundensupport

Omni Wallet Kompatibilität

Beim Omni Wallet handelt es sich um ein reines Web Wallet, insofern kann dieses in jedem gängigen Browser auf Desktop-Geräten mit den Betriebssystemen

  • Linux
  • macOS
  • Windows

geöffnet und ausgeführt werden. Es gibt keine eigene Mobile Wallet für das Omni Wallet, theoretisch kann jedoch auch über den Browser am Smartphone oder Tablet auf das Omni Wallet zugegriffen werden. Allerdings ist die Omni Wallet Erfahrung auf mobilen Endgeräten mangels Optimierung für diese Bildschirme sehr schlecht.

Es gibt auch keine Möglichkeit, das Omni Wallet mittels der Mobile Wallet eines Drittanbieters direkt am Smartphone zu bedienen bzw. zu verwenden. Diese mangelnde Kompatibilität wurde im Grunde von den Entwicklern beabsichtigt, weil die Nutzung am PC für Anwendungsfälle wie die Ausgabe eigener Token auf dem Omni Protokoll-Layer fokussiert wurde.

Die mangelnde Kompatibilität des Omni Wallet mit Smartphones und mobilen Endgeräten für iOS und Android ist ein gewichtiger Grund dafür, dass wir unseren Nutzern von der Verwendung des Wallets klar abraten.

Branchenführende und innovative Mobile Wallets wie unser Testsieger eToro Wallet stehen dem Omni Wallet in Sachen Sicherheit in nichts nach und bieten gleichzeitig hohe Benutzerfreundlichkeit und Komfort. Über 100 Kryptowährungen können im eToro Wallet aufbewahrt werden, 19 führende Kryptowährungen direkt gekauft und gehandelt werden über den integrierten, regulierten Krypto-Exchange eToro.

Benutzerfreundlichkeit

Einfach und intuitiv zu bedienen – das Kriterium der Benutzerfreundlichkeit ist wesentlich für ein Krypto Wallet, welches häufig verwendet wird und indem Nutzer womöglich 4- oder 5-stellige EUR-Beträge in Form von Kryptowährungen aufbewahren. Wie steht es also um die Omni Wallet Benutzerfreundlichkeit?

Bescheiden, wäre ein Wort, schlecht womöglich noch akkurater. Die Omni Wallet wurde für Sicherheit und Features konzipiert, nicht für die Benutzerfreundlichkeit, welche gerade Krypto-Einsteiger suchen und wünschen. Dementsprechend leidet die Bedienung unter der Tatsache, dass die Wallet auf Smartphones zunächst praktisch nicht verwendet werden kann, es keine Mobile Wallet Version gibt.

Positiv und im Sinne der Benutzerfreundlichkeit ist lediglich die Tatsache, dass man sich mit einer E-Mail-Adresse und einem sicheren Passwort einloggen kann, ähnlich, wie man dies von E-Mail-Adressen oder sonstigen Benutzerkonten wie z.B. E-Commerce-Webseiten eben gewöhnt ist. Dennoch empfehlen wir, die Multi-Faktor-Authentifizierung als zusätzliche Maßnahme hinzuzufügen (siehe auch nächster Abschnitt).

Sicherheit & Backup

Endlich brilliert das Omni Wallet auf ganzer Länge – für maximale Sicherheit wurde das Omni Wallet schließlich konzipiert. Hierfür sorgt eine Kombination von Maßnahmen, welche über Multi-Faktor-Authentifizierung, Datenverschlüsselung und weitere Aspekte reicht.

  • Passwort: Wie praktisch alle anderen Kryptowährungstresore ist Omniwallet mit einer Wallet gesichert, die der Nutzer beim Erstellen eines Benutzerkontos festlegt. Das Passwort wird in Kombination mit der Wallet-ID benötigt, um auf die Omnilayer-Server zuzugreifen und mit dem privaten Schlüssel zu interagieren.
  • Open-Source: Laut Omniwallet ist alles an ihrer Wallet “von Grund auf Open Source”. Jeder kann also ihren Quellcode einsehen und kritisieren bzw. Input geben, welcher derzeit sowohl auf der Unternehmenswebsite als auch im GitHub-Repository zugänglich ist.
  • Multifaktor-Authentifizierung: Nutzer können einen zweiten und sogar einen dritten Schutzlayer zu ihrer Wallet hinzufügen, indem die kompatiblen Plattformen wie Google Authenticator oder eine E-Mail-Adresse verwenden, um spezielle Codes zu erhalten, die zur Anmeldung in der Wallet genutzt werden können.
  • Integriert Bitcoin Armory: Bitcoin Armory ist eine spezialisierte Online-Bitcoin-Wallet, welche den Private Key des Nutzers in einem Offline-Cold Storage speichert. Bitcoin Armory erlaubt es Nutzern auch, offline Transaktionen einzureichen und nur online zu gehen, um die Transaktion zu übertragen.
  • Client-seitige Verschlüsselung: Die Tatsache, dass Omniwallet private Schlüssel im Namen des Nutzers verwahrt, impliziert eine Menge Kommunikation zwischen der Wallet und den Servern des Unternehmens. Client-seitige Verschlüsselung bedeutet hier, dass die Kommunikation zwischen der Omni-Wallet und den Omnilayer-Servern sowie den Systemen von Drittanbietern verschlüsselt wird, bevor sie den Browser des Nutzers verlässt.
  • Hierarchisch deterministisch: Indem Omniwallet sicherstellt, dass der Prozess der Generierung neuer Wallet-Adressen hierarchisch deterministisch ist, hilft es Nutzern, ihre Online-Krypto-Transaktionen zu verschleiern, indem es die echte Wallet-Adresse verbirgt und so effektiv Krypto-Tracker abwehrt.
  • Watch-Only-Modus: Wenn man sich als Nutzer über einen ungesicherten Browser oder eine gefährdete (unverschlüsselte) Internetverbindung in das Omniwallet einloggt, sollte man den Watch-Only-Modus verwenden. Bei dieser Einstellung kann man als Nutzer sowohl Krypto-Salden und die Krypto-Historie sehen, die Private Keys können jedoch nicht eingesehen werden, zudem können keine Wallet-Einstellungen geändert oder Kryptowährungen übertragen werden.

Kundensupport

Gerade, weil die Benutzerfreundlichkeit des Omni Wallet einige Schwächen aufweist, ist der Omni Wallet Kundensupport umso mehr von Bedeutung. Nutzer sollten ihre dringenden Fragen und Anliegen einfach und innerhalb kurzer Zeit beantwortet bekommen, ansonsten ist die Nutzung der Wallet wohl hinfällig.

Wie steht es um den Omni Wallet Kundensupport? Leider ist auch dieser äußerst verbesserungsbedürftig. Klickt man in der Navigationsleiste auf den Punkt “About“, so kann man über den Unter-Menüpunkt “FAQ” die Antworten auf die am häufigsten von Nutzern gestellten Fragen einsehen.

Diese sind recht kompakt aber klar gehalten, dennoch fehlen Screenshots, welche die Tipps auch für Einsteiger einfacher umsetzbar machen würden.

Weitere Möglichkeiten im Omni Wallet Kundensupport sind unter dem Menüpunkt “About” “Contact Us” aufgelistet. Die erste Möglichkeit ist Github, wobei dies in erster Linie für Programfehler und Input von Entwicklern bei der Erstellung eigener Token im Omni Protokoll-Layer geeignet ist.

Über die Knowledge Base/Support Center, erreichbar unter support.omniwallet.com, kann man ausführliche Antworten auf bereits von Nutzer gestellte Fragen finden. Diese sind etwas länger als die FAQ, teilweise aber mit diesen ident. Dennoch kann es sein, dass die eigene Frage hier noch nicht beantwortet wurde, insofern bleibt als letztes Mittel die Support E-Mail.

Genau, eine Support E-Mail wird von seitens Omni Wallet bereitgestellt. Insofern ist der Omni Wallet Kundensupport leider nur in englischer Sprache und nur per E-Mail direkt erreichbar, es gibt keinen Live-Chat oder Telefon-Hotline (für Wallet-Anbieter ohnehin unüblich). Leider können sich die Antwortzeiten des Kundensupports auf 48-72 Stunden belaufen, angesichts eines kostenlosen Services wenig überraschend.

Auch im Kundensupport zeigt die Omni Wallet also klare Schwächen auf, weshalb wir unseren Lesern unseren Testsieger das eToro Wallet ans Herz legen. Damit können über 100 Kryptowährungen aufbewahrt und verwaltet werden, 19 Kryptowährungen kaufen und handeln ist über den integrierten, regulierten eToro Exchange möglich.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Omni Wallet Bitcoin kaufen – geht das?

Viele Leser fragen sich womöglich, wie sie mit dem Omni Wallet Bitcoin kaufen können. Nun, die Antwort ist leider enttäuschend: Bitcoin kaufen mit Omni Wallet ist nicht möglich.

Es handelt sich um ein einfaches Web Wallet, welches für die Aufbewahrung von Bitcoin- und OMNI-Token konzipiert wurde, es gibt keinen integrierten Gateway oder Drittanbieter zum Kryptowährungen kaufen.

Möchte man also Bitcoin oder OMNI-Token in seinem Omni Wallet halten, muss man diese Token bei einem anderen Anbieter wie z.B. einem Krypto-Exchange erwerben. Sehrwohl ist es mit dem Omni Wallet nämlich möglich, das Wallet als Empfangsadresse für den Versand von Bitcoin aus dem Bitcoin Wallet bei einem Krypto-Exchange zu exportieren.

An dieser Stelle laden wir unsere Leser erneut ein, unseren Testsieger unter den Bitcoin Wallets, das eToro Money Wallet näher zu betrachten. Damit ist Bitcoin kaufen einfach und in wenigen Minuten möglich, insgesamt können aktuell bereits 19 Kryptowährungen direkt über den integrierten Krypto-Exchange zu minimalen Gebühren gekauft werden. Laufend kommen weitere Kryptowährungen, wie erst kürzlich etwa AAVE und Yearn Finance hinzu.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Omni Wallet Vorteile und Nachteile

Einen besseren Überlick über das Omniwallet und seine Features kann man nicht nur über Faktoren wie Benutzerfreundlichkeit und Kundensupport oder Kompatibilität erhalten, wir haben nachfolgend eine kompakte Darstellung der wichtigsten Vorteile und Nachteile des Omni Wallet aufgelistet:

Vorteile

  • Web-Wallet, erfordert keinen Download oder Installation
  • Hochsichere Bitcoin Wallet mit zahlreichen Sicherheitsmerkmalen
  • Multi-Faktor-Authentifizierung
  • Unterstützt nutzererstellte Token und Smart Property

Nachteile

  • Speichert den Private Key der Nutzer
  • Minimaler Kundenservice
  • Keine Kompatibilität mit Altcoins wie Ethereum, Cardano, und Co
  • Keine Mobile Wallet verfügbar
  • Wenige Features

Wo kann man das OMNI Wallet downloaden?

omniwallet-tablet-desktopDer Download des Omni Wallet ist schlichtweg nicht möglich, es handelt sich ja um ein reines Web Wallet. Wer ein Omni Wallet downloaden und am Smartphone ausführen möchte, wird leider im Regen stehen gelassen:

Das Omni Wallet ist nicht als Mobile Wallet verfügbar, auch ein Umweg über das Mobile Wallet eines Drittanbieters ist uns nicht bekannt. Muss man dennoch einmal unterwegs auf sein Omni Wallet zugreifen, so kann dies über einen Webbrowser mit den Zugangsdaten in das Web Wallet erfolgen.

Die Benutzerfreundlichkeit ist aber gering, denn die Darstellung des Web Wallets ist auch nicht für mobile Endgeräte optimiert, wodurch Verpixelung und viel Scrollen erforderlich wird.

Krypto-Einsteiger und -Enthusiasten, die eine moderne, sichere und benutzerfreundliche Krypto-Wallet downloaden und unterwegs als Mobile Wallet verwenden möchten, sollten unseren Testsieger, das eToro Wallet, näher betrachten. Darin können über 100 Kryptowährungen sicher aufbewahrt und 19 führende Kryptowährungen direkt über den integrierten Exchange gekauft werden.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Gibt es das OMNI Wallet auf Deutsch?

Deutsche Aktien mit PotenzialDeutsche Krypto-Fans möchten das Omni Wallet auf Deutsch verwenden – dieser Wunsch ist verständlich, doch bisher ist das Team vom Omni Wallet diesem noch nicht nachgekommen. Tatsächlich ist bisher noch keine Mehrsprachigkeit beim Omni Wallet gegeben, das Omni Wallet ist nicht in deutscher Sprache verfügbar.

Trotz ausführlicher Recherche auf der Projekt-Website und den sozialen Medienkanälen des Projektes konnten wir keinerlei Informationen finden, ob und wann womöglich eine Übersetzung der Omni Wallet auf Deutsch gegeben ist. Ein weiterer Minuspunkt für das Tool in Sachen Benutzerfreundlichkeit.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Omni Wallet Gebühren: Bitte ähnliche Tabelle wie hier:

Trust Wallet GebührenSelbstverständlich werden sich Nutzer auch fragen, wie es denn um die Omni Wallet Gebühren steht. Auch wenn die Nutzung der Omni Wallet prinzipiell kostenlos ist, müssen Nutzer für das Importieren bzw. Versenden von Bitcoin- und Omni-Token sehrwohl mit Kosten und Gebühren rechnen.

Allerdings verrechnet das Omni Wallet selbst keine eigenständigen Gebühren, denn es handelt sich um ein nicht gewinnorientierets Open Source-Projekt. Es fallen also nur die Kosten und Gebühren an, welche durch das Bitcoin-Netzwerk selbst verursacht werden, weil Transaktionsgebühren als Zahlung an die Miner geht, welche das Netzwerk betreiben.

Leider können wir keine konkreten und stets gültigen Omni Wallet Gebühren nennen, denn die konkret verrechneten Gebühren schwanken permanent. Die Höhe der Gebühren richtet sich dabei nach drei zentralen Faktoren des Bitcoin-Netzwerks:

  • Anzahl der Miner
  • Anzahl der beantragten Transaktionen zum gegebenen Zeitpunkt
  • Komplexität des Mining-Algorithmus (“Mining Difficulty”)

Als Grundregel gilt: umso geringer die Anzahl der Miner, umso höher die Anzahl der beantragten Transaktionen und desto höher die Komplexität des Mining-Algorithmus, desto höher werden die Transaktionsgebühren zum entsprechenden Zeitpunkt ausfallen.

Transaktionsgebühren Kosten
Reguläre BTC/Ether, etc. Netzwerkgebühr variabel

Das Omni Wallet ist an sich kostenlos in der Nutzung. Beim Versenden von Bitcoin oder Omni-Token fallen jedoch die aktuell vom Bitcoin-Netzwerk bestimmten Gebühren (Transaktionsgebühren) an. Die Omni Wallet selbst erhebt keine eigenständigen Gebühren für ihre Services.

Welche Coins können in der Omni Wallet aufbewahrt werden?

Wer eine lange Liste an Kryptowährungen erwartet, welche im Omni Wallet aufbewahrt werden können, liegt leider falsch. Tatsächlich ist das Omni Wallet eher ein reines Bitcoin Wallet, welches den Omni Protokoll-Layer zugänglich und nutzbar macht.

Dementsprechend können eigentlich nur 3 Token in der Omni Wallet aufbewahrt werden:

  • Bitcoin (BTC)
  • Omni (OMNI)
  • Test Omni (Omni Testnet)

Zusätzlich können von Nutzern erstellte Token aufbewahrt werden, welche auf dem Omni-Protokoll-Layer basieren. Die Erstellung solcher Token ist jedoch mit sehr hohem Aufwand verbunden und wird ohnehin nur für erfahrene Krypto-Entwickler, aber nicht für Krypto-Einsteiger, von Bedeutung sein.

Gibt es eine bessere Alternative zum Omni Wallet?

Angesichts der vielen Schwachstellen, limitierten Funktionalität und geringem Kundensupport der Omni Wallet müssen wir unseren Lesern klar von der Nutzung der Omni Wallet abraten.

Dementsprechend drängt sich die Frage auf, welche bessere Alternative zum Omni Wallet also verwendet werden soll?

Prinzipiell sollten Nutzer bei der Auswahl eines Mobile Wallet bzw. Krypto-Wallet auf folgende Faktoren achten:

  • Hohe Benutzerfreundlichkeit
  • Robuste Sicherheitsfeatures
  • Zahlreiche unterstützte Kryptowährungen
  • Exzellenter Kundensupport
  • Integrierte Kauffunktion mit günstigen Gebühren

All diese Faktoren werden von unserem Testsieger, dem eToro Wallet, mit Brillianz erfüllt. Einfach und intuitiv zu verwenden, mit Verschlüsselung und 2FA-Funktion gesichert, über 100 aufbewahrbaren und 19 sofort kaufbaren Kryptowährungen und deutschem Kundensupport kommen hier Einsteiger und erfahrene Krypto-Nutzer ganz auf ihre Kosten.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Fazit

Das Omni Wallet ist ein interessantes, komplexes Web Wallet, welches aus dem 2013 entstandenen Mastercoin-Projekt hervorgegangen ist. Als Nutzer merkt man, dass Sicherheit und die Ausgabe eigener Token am entwickelten Omni-Protokoll-Layer bei der Entwicklung des Wallets im Vordergrund standen.

So können Krypto-Coder und -Entwickler mit Token-Emission am Omni-Protokoll-Layer vielleicht herumprobieren, doch Krypto-Einsteiger und Krypto-Trader sind beim Omni Wallet definitiv an der falschen Stelle. Mangelnde Kompatibilität, reines Bitcoin-Wallet und fehlender Kundensupport sind nur einige der Gründe, weshalb wir vom Omni Wallet abraten.

Krypto-Nutzer sind bei unserem Testsieger, dem eToro Wallet, hingegen in guten Händen. Das innovative Mobile Wallet für iOS/Android ist einfach und benutzerfreundlich, kann über 100 Kryptowährungen verwahren und macht den Kauf von 19 führenden Kryptowährungen besonders einfach, weil der integrierte, regulierte Krypto-Exchange eToro zu minimalen Gebühren handeln lässt.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

FAQ

Welche Art von Wallet ist Omni Wallet?

Das Omni Wallet ist ein Web Wallet, welches alleine für Bitcoin und Omni-Token erstellt wurde. Die Stärken sind zahlreiche Sicherheitsfeatures wie Multi-Faktor-Authentifizierung und Client-seitige Verschlüsselung. Doch die mangelnde Kompatibilität und Nutzbarkeit lassen uns hingegen den Testsieger eToro Wallet empfehlen.

Wo kann ich das Omni Wallet downloaden?

Omni Wallet ist nicht als Download verfügbar, da es sich um eine Web-Wallet handelt. Für den Zugriff geht man auf die Omni Wallet-Website und meldet sich in seinem Konto an.

Wie funktioniert das Omni Wallet Backup?

Um seine Brieftasche zu sichern oder zu exportieren, loggen man sich in seinem Konto ein. Dann klickt man auf Overview, Wallet Options und wählt dann die Option Backup Wallet.

Ist mit Omni Wallet Bitcoin kaufen möglich?

Nein, obwohl Omni Wallet nahezu ein reines Bitcoin Wallet ist, ist Bitcoin kaufen mit Omni Wallet nicht möglich. Die Web Wallet hat keinen Gateway oder integrierten Drittanbieter, über den Kryptowährungen kaufen möglich ist. Man kann lediglich Bitcoin- oder Omni-Token von einem anderen Wallet, etwa bei einem Krypto-Exchange, importieren und aufbewahren.

Zuletzt aktualisiert am 3. Juni 2021

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Christoph Peterson

Christoph ist vor ein paar Jahren auf das Thema Kryptowährungen gestoßen und beschäftigt sich als Autor und Enthusiast seither intensiv mit den Themen Kryptowährungen, Blockchain und STOs.