Lieferando akzeptiert Bitcoin Cash

0

Deutschlands größter Onlineanbieter für Lieferservice Lieferando ermöglicht Kunden mit Bitcoin Cash, durch den Zahlungsanbieter BitPay, zu bezahlen. Man kann dadurch bei über 11.000 Restaurants innerhalb von Deutschland mit Bitcoin Cash bezahlen. Ein User hat bereits damit bezahlt und den Bezahlungsprozess mit folgendem Video dokumentiert.

Wie man im Video sehen kann, wird die Bestellung sofort bestätigt, da Bitcoin Cash keine Bestätigung benötigt. Bitcoin Cash hat weiterhin vor, ihre Blockgröße auf 32 MB zu erhöhen. Damit könnten rund zehn Millionen Transaktionen am Tag vom Netzwerk verarbeitet werden. Bitcoin kann im Moment rund 300.000 Transaktionen verarbeiten.

Anzeige

Aber hier muss man einlenken, denn Bitcoin Cash hat im Moment noch keine 32 MB und Bitcoin plant zukünftig das Lightning Netzwerk zu nutzen, um genau diesem Problem der Skalierbarkeit entgegenzuwirken. Mit dem Lightning Netzwerk können Hunderttausende an Transaktionen pro Sekunden verarbeitet werden.

 

Lieferando – BitPay integriert Bitcoin Cash

Anzeige

Lieferando akzeptiert Bitcoin Cash durch den Zahlungsanbieter BitPay. Unternehmen können einfach durch BitPay auf Ihrer Homepage Kryptowährungen wie Bitcoin und Bitcoin Cash als Zahlungsmöglichkeit integrieren. Der Vorteil für Unternehmen ist, dass man auch die Möglichkeit hat, sich die eingenommenen Bitcoin oder auch Bitcoin Cash direkt in Fiat Währung ausbezahlen zu lassen. Dadurch leiden Unternehmen nicht durch die starke Volatilität von Bitcoin und Co. Indem BitPay nun Bitcoin Cash als Zahlungsmöglichkeit implementierte, können nun User bei rund 100.000 Unternehmen, welche bereits den Service von BitPay nutzen, mit Bitcoin Cash bezahlen.

Für die Unterstützer von Bitcoin Cash natürlich ein großer Erfolg, denn diese versuchen ebenfalls eine Infrastruktur aufzubauen. Erst vor drei Wochen haben wir über LitePay berichtet, die Litecoin als Zahlungsmöglichkeit an Unternehmen bringen möchten.

Zahlungsanbieter wie BitPay und LitePay vereinfachen den Umgang mit Kryptowährungen.  Leider werden Bitcoin und weitere Kryptowährungen noch nicht so häufig genutzt, da man diese eher als Spekulationsobjekt oder als Wertanlage ansieht. Möglicherweise wird sich dies in Zukunft ändern.

 

Original via trustnodes, Image via pixabay, CC0

Letztes Update:

Vorheriger ArtikelGemini wird Litecoin und Bitcoin Cash listen
Nächster ArtikelMining-Verträge sind Wertpapiere

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

siebzehn + 6 =