Verge – Mysteriöse Partnerschaft – 19 Millionen XVG gespendet

0
XVG Verge

Die auf Anonymität ausgelegte Kryptowährung Verge hatte ein hartes Jahr. Der Token stieg im Dezember 2017 innerhalb von zehn Tagen um 3.000 Prozent.

Nicht nur die Investoren freuten sich über die Gewinne, sondern auch die Kryptowährung Verge selbst, denn diese polarisierte in den Medien. Doch seit dem Allzeithoch von rund $ 0,27 (1850 Satoshi) ist XVG über 90 Prozent gesunken und befindet sich zurzeit bei $ 0,03.

 

Verge: Mysteriöse unbekannte Partnerschaft

Um das Interesse an der Kryptowährung Verge zu erhalten, startete die Verge Community einen Crowdfund – Wettbewerb (Finanzierungswettbewerb), um eine geheimnisvolle Partnerschaft zu sichern. In einem Tweet letzte Woche wurde behauptet, dass es die größte Partnerschaft sei, die die Krypto – Welt je gesehen hat. Mit dieser Ankündigung zog Verge die Aufmerksamkeit auf sich, sodass der Kurs von rund $ 0,03 auf $ 0,042 gestiegen ist.

Anzeige

 

 

Spenden für eine neue Partnerschaft

Eigentlich ist eine solche Ankündigung zweifelhaft. Man bittet die Community ihre XVG zu spenden, um eine unbekannte Partnerschaft zu sichern. Es wurden 75 Millionen Token gefordert (rund $ 3,1 Millionen) um einen weiteren Schritt, laut Verge – Homepage, voranzukommen. Mithilfe des Titels „Special Announcement“ versucht man mit folgendem Video die Community aufzufordern, ihre Coins zu spenden.

 

Ganz nett noch der Hinweis des Sprechers:

„…well I can´t personally guarantee the success of this deal…“.

 

 

Der Aufruf scheint zu wirken –  19 Millionen Verge gespendet

Dem Blockexplorer der offiziellen “Spende – Adresse” kann man entnehmen, dass bisher 19,4 Millionen Verge gespendet wurden. Innerhalb einer Woche wurden somit knapp über 25 Prozent der gewünschten Summe erreicht. Bei solchen Aufforderungen sollte man jedoch vorsichtig sein und keinem blind vertrauen.

Die Krypto – Welt hat gezeigt, dass es einige Projekte lediglich auf das Geld von Investoren abgesehen haben. Es gab bereits einen ICO Vorfall, indem Tage nach der Finanzierungsphase die Website und das Team verschwunden waren.

 

Original via newsbtc, Image via pixabay, CC0

Vorheriger ArtikelRequest Network gibt Partnerschaft mit PwC Frankreich bekannt
Nächster ArtikelBitcoin Lightning App: Paypercall zeigt die volle Lightning Power
Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

zwölf − 2 =