Bitcoin erreicht neuen Jahreshöchststand – schießen wir diese Woche über 10.000 $ hinaus?

0
Anzeige

Vor einigen Stunden durchbrach Bitcoin erneut den Widerstand und erreichte ein neues Jahreshoch für 2019. Die Krypto-Märkte stehen in Flammen, denn die Gesamtkapitalisierung befindet sich auf ihrem höchsten Stand seit Juli 2018. Zeit für die Frage aller Fragen: Ist BTC bereit, diese Woche wieder fünfstellig zu werden?

Bitcoin steigt auf 12-Monatshoch

Laut Tradingview hat Bitcoin vor einigen Stunden 8.940 $ berührt, sich dann leicht zurückgezogen. Es ist der höchste Preis, zu dem BTC seit über einem Jahr getradet wurde. Das letzte Mal lag Bitcoin Anfang Mai 2018 bei etwa 9.000 $.

Die Bewegung begann vor einigen Stunden, als Bitcoin in einem epischen 12-Prozent-Pump von einem Intraday-Tief von 7.930 $ auf über 8.900 $ stieg. Das tägliche Volumen hat sich auf fast 30 Milliarden Dollar erhöht, die BTC-Marktkapitalisierung liegt bei 155 Milliarden Dollar – mehr als die gesamte Kryptokapitalisierung vor zwei Monaten im März.

Analysten werfen derzeit deshalb einen besonders gründlichen Blick auf die Charts, um rauszufinden, wohin BTC als nächstes geht. Krypto-Händler ‘CryptoFibonacci’ etwa erwartet einen erneuten Test der gleitenden Durchschnitte:

„Die Dinge sind im Moment massiv bullisch, und es besteht keine Notwendigkeit, das zu bekämpfen oder zu versuchen, einen Rückzug vorherzusagen. Aber, sollte es passieren, hier ist, was ich sehe. Eine Bewegung auf 9500, hart abgelehnt. Dann ein großer Rückzug zu einer Unterstützung zu ema und Fib Support. Konsolidiere dich für eine Weile, BTC“

Anzeige

Eine Korrektur wird prognostiziert, seit Bitcoin Anfang April seinen Aufwärtstrend begonnen hat. Sie kam allerdings nicht, und diese kleinen Retracements auf $7k zeigten sich nicht allzulange, bevor die Bullen wieder das Ruder übernahmen. Trader Josh Rager hat auch höhere Bewegungen vorhergesagt – über $9.000:

„Einige Leute schrien Triple Top, obwohl die offensichtlichere Schlussfolgerung ist, dass ein wiederholtes Testen der Widerstandszone schließlich zu einem Bruch nach oben führen wird. Bitcoin könnte sich abkühlen und seitwärts laufen, aber IMO wird er sich weiterhin über $9k nach oben bewegen.“

Alles könnte natürlich durch den „CNBC Countertrade-Indikator“ ruiniert werden, der die Stimmung befeuert, dass Bitcoin $9k mühelos hinter sich lassen wird:

So oder so, die Dynamik am Montagmorgen ist stark, alle Altcoins sind zum Zeitpunkt des Schreibens im grünen Bereich und folgen ihrem großen Bruder, während der die zweistelligen Gewinne einfährt. Zu den Top-Performern gehören derzeit Litecoin, heute um 12 Prozent gestiegen und nun bei 115 US-Dollar, Tron mit 14 Prozent und Bitcoin SV mit 17 Prozent. Nicht weit dahinter liegen Bitcoin Cash, EOS, Cardano

Textnachweis: newsbtc

Letztes Update:

Vorheriger ArtikelKrypto-Performance: Epischer Anstieg pumpt 25 Milliarden Dollar in die Krypto-Sphäre
Nächster ArtikelNeue Bitcoin-Luxusuhr: „Encrypto“ von Franck Muller

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.