Krypto-Performance: Epischer Anstieg pumpt 25 Milliarden Dollar in die Krypto-Sphäre

0
Anzeige

Was für ein Montag in der Krypto-Sphäre: Bitcoin, BCH, Litecoin und BSV pumpen regelrecht – dicht gefolgt von Tron, EOS und Monero.

Die Märkte im Überblick

Wieder ist es ein Montagmorgen, der Krypto-Trader und Investoren in Entzücken versetzt: Bitcoin freut sich über massive Zuwächse und landet auf einem 12-Monatshoch, die gesamte Marktkapitalisierung hat zudem einen neuen Jahreshöchststand erreicht.

Nachdem Bitcoin die meiste Zeit der vergangenen Woche um 7.950 $ rangierte, brodelt es seit einigen Stunden wieder gewaltig. Der Dump auf $7.500 am Donnerstag hielt nicht lange an, Krypto-König BTC konnte sich schnell wieder erholen und blieb dann bei $8.000. Von dort aus folgte ein 12-prozentiger Pump auf knapp über 8.900 Dollar. Derzeit tradet BTC bei etwas über 8.700 $, Analysten prognostizieren einen Übergang in die mittlere 9.000 $-Gegend.

Ethereum genießt den Lauf ebenfalls und kam mit einem Gewinn von 7 Prozent wieder auf 270 $, zog sich dann leicht zurück. Das tägliche ETH-Volumen liegt wieder bei über 10 Milliarden Dollar, was die zweitgrößte Krypto-Währung in kürzester Zeit auf bis zu 300 Dollar bringen könnte.

Anzeige

Die gesamte Top 10 ist eine grüne Wand, Altcoins erzielen heute große Gewinne, manch einer legt phänomenal zu. An der Spitze steht Litecoin: LTC setzt seine Wochenendrallye fort und landet mit 11 Prozent Plus auf 114 $ – der höchste Preis seit Juni 2018. Auch Bitcoin Cash und EOS sind mit jeweils über 9 Prozent stark und erreichen 439 bzw. 6,92 US-Dollar. XRP, Stellar und Cardano legen jeweils rund 7 Prozent zu.

Unter den Top 20 ist Bitcoin SV in Führung, pumpt um 18 Prozent und landet damit auf 108 Dollar. Tron wurde erneut auf mysteriöse, vielsagende Weise auf Twitter von seinem Erfinder Justin Sun umworben, was einen 14-prozentigen Anstieg verursacht hat. Monero und Tezos haben 8 Prozent zugelegt, während Dash, Ethereum Classic und NEM über 7 Prozent gewonnen haben.

FOMO: Maximine Coin geht wieder ab

FOMO findet sich heute zwar so ziemlich überall – mit einem Pump von sage und schreibe 40 Prozent lässt MXM den Rest aber weit hinter sich. Es scheint im Moment nichts Grundlegendes zu geben, was diese Dynamik antreibt. Der oben erwähnte Tweet von Sun hat auch den BitTorrent-Token angetrieben, der derzeit um 32 Prozent steigt. Dent ist zum Zeitpunkt des Schreibens mit einem Plus von 24 Prozent der drittbeste Performer in der Top 100.

Wenn die Märkte in Flammen stehen, kommt es selten zu großen Dumps – aber wie üblich enttäuscht Aurora diesbezüglich nicht und verliert heute 30 Prozent. Das von Binance gepumpte Theta Fuel befindet sich ebenfalls im freien Fall und hat einen Verlust von 16 Prozent zu beklagen.

Die gesamte Krypto-Marktkapitalisierung ist in den letzten 24 Stunden um satte 25 Milliarden Dollar oder 10 Prozent gestiegen. Sie liegt derzeit bei knapp 270 Milliarden Dollar und markiert damit den höchsten Geldbetrag, der seit zehn Monaten in digitale Assets investiert wurde. Das tägliche Volumen hat sich um 50 Prozent erhöht und liegt bei 90 Milliarden Dollar, und da Bitcoin die Märkte beherrscht, ist auch dessen Dominanz wieder über 57 Prozent gestiegen.

Textnachweis: newsbtc

Letztes Update:

Vorheriger ArtikelNeue Analyse: Bitcoin gewinnt nach jedem Rückzug 153% dazu
Nächster ArtikelBitcoin erreicht neuen Jahreshöchststand – schießen wir diese Woche über 10.000 $ hinaus?

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.