Bitcoin-Dominanz fällt während Ethereum und DeFi den Kryptomarkt dominieren

0

Die anhaltende Hektik auf dem auf dezentralisierte Finanzen (DeFi) fokussierten Kryptomarkt hat dazu geführt, dass der Branchenführer Bitcoin seine “Dominanz” um einen erheblichen Prozentsatz verloren hat.

Ethereum fordert Bitcoin heraus?

Die Dominanz von Bitcoin, das Maß für den Marktanteil des bahnbrechenden digitalen Assets im Vergleich zur breiteren Kryptoindustrie, ist auf den niedrigsten Stand seit 2019 gefallen. Den Daten von CoinMarketCap zufolge beträgt er jetzt nur noch 57,9 %.

Anzeige
krypto signale

Die Entwicklung und die grundlegende Arbeit an Ethereum haben einen neuen Höhepunkt erreicht. Zum einen steht das bevorstehende ETH 2.0-Upgrade des Assets an, bei dem es auf einen Proof-of-Stake-Konsensmechanismus umgestellt wird, was Skalierbarkeit und niedrigere Gebühren im Netzwerk mit sich bringt.

Ein anderer Grund ist der anhaltende Boom bei DeFi-Projekten, insbesondere bei solchen, die On-Chain-Handel, Governance und andere exotische Angebote bieten, wie z.B. die Sperrung von Geldern, die mit einem hohen Zinssatz belohnt werden.

Aber der Aufstieg von Ethereum ist nicht alles. Andere Protokolle wie Polkadot und Cardano bieten in ähnlicher Weise stark verbesserte und aufgerüstete Hauptnetze und Blockchains für Entwickler, die ihre eigenen intelligenten Verträge oder Anwendungen einsetzen können, ohne sich mit dem immer wiederkehrenden Ethereum-Problem mit hohen Gebühren und geringem Durchsatz auseinandersetzen zu müssen. Dies hat auch die Dominanz von Bitcoin unter Druck gesetzt.

Während der gesamten Geschichte von Bitcoin erlebte die Nettodominanz der Kryptowährung stets Phasen starker Einbrüche, gefolgt von der Wiedererlangung von Marktanteilen einige Monate später. Dies wurde zuletzt 2017-18 bemerkt, als verschiedene ICOs und neue Token einen Teil des Marktanteils von Bitcoin vorübergehend gestohlen haben.

Die obigen Ausführungen deuten darauf hin, dass Trader und Investoren es vorziehen, bei Bitcoin zu bleiben oder ihre Altcoin-Gewinne an Bitcoin statt an andere Alternativen zurückzugeben. Unterdessen handelt Bitcoin zum Zeitpunkt des Artikels bei über 11.380 $. Der Bitcoin Kurs befindet sich nach wie vor in einem Aufwärtstrend und viele Analysten sind gespannt, wie sich die Kryptowährung in den kommenden Monaten verhalten wird.

Textnachweis: cryptoslate

Letztes Update:

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelAnalyst: Bitcoin kann bis Ende 2021 in Richtung $20.000 steigen
Nächster ArtikelNeuste Daten: Verkaufen die Miner ihre Bitcoin Bestände?

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.